Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Getriebe oder Kardan defekt??

Erstellt von Placebo, 29.07.2008, 21:06 Uhr · 18 Antworten · 5.431 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    Seltsamerweise kommen die mit dem allerbesten Bike-Wissen sehr selten aus dem Fachbereich. War bei der V-Strom auch so.

    Neben all dem Muell der leider oft in den Foren herumfleucht - ich frag' mich manchmal wie es kommt, dass Hersteller dieses Potential brachliegen lassen.

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Was man hört ist das unkontrollierte Schalgen des Kardan im Kardantunnel. Da der Kardan auf dem Hauptständer keine Gegenkraft hat "schalckert" die Stange "hin und her" ... hmmm weiß ned wie ichs beschreiben soll... das wird zu technisch... jedenfalls ist das ganz und gar ungünstig für den Kardanantrieb. Eine Kette schlacker zwar auch ohne Last, aber in geführten Bahnen.... also die sitzt ja "fest" auf den Zahnrädern.
    Okeeeh... Danke für die Info soweit. Muss ich mich dann in der Tat nochmal intensiver mit dieser Antriebstechnik auseinander setzen...

    Gruss,
    Jan

  3. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #13
    Hallo

    Das klacken was man hört im Lastlosen Betrieb ist folgendes

    Die Kegelräder vom Kardan hinten wo auch das Hinterrad angeschraubt ist haben ja ein paar zehntel mm spiel an ihren Flanken(was auch sein muss) und wenn nun das Hinterrad entlastet wird und man den ersten Gang einlegt und die Kupplung loslässt bekommt das Kegelrad von der Radnabe einen Beschleunigungsschlag und ist für kurze Zeit schneller als das Antriebskegelrad. Es wird dann wieder eingebremst (mal übertrieben gesprochen)dadurch das es am Antriebskegelrad wieder einen (Schlag) bekommt, also das klackern eben.

    Und deswegen sollte vermieden werden das man ohne Last rumspielt.


    Gruß Michi

  4. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Naja... ein schlechter Elektriker ist immer noch ein guter Schlosser

    Interessiere mich halt schon für die Technik und hinterfrage recht viel... ein defekten Kardan hatte ich such schon, daher hab ich das schon einiges drüber erfahren. UND in mancher lauen Sommernacht vorm PC hab ich gerds powerbosxer Seite studiert... da steht soooo viel interessantes drin.

    Beruflich hab ich zwar INformationsquellen in Richtung München/Berlin, hab aber rein gar nix mit Auto/Motorradschrauben zu tun...
    Das Spezialthema von Björn ist trotzallem der Bus der can.... also der CAN-BUS da geht er ab wie ein Zäpfchen

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    Das Spezialthema von Björn ist trotzallem der Bus der can.... also der CAN-BUS da geht er ab wie ein Zäpfchen
    reiz mich nicht



    Wümmi hat den Zusammenhang übrigens supi dargestellt... ein guter Schlosser? Denn so gut wie ein richtiger Mechanikus is ein schlechter Elektriker mit CAN-Bus Fetisch eben doch nicht

  6. Registriert seit
    10.06.2006
    Beiträge
    11

    Standard Lastwechselgeräusche

    #16
    Hallo,
    auch bei mir entsteht das besagte Geräusch. Hat der Werkstattmeister so erzeugt, weil ich starke Lastwechselgeräusche bei meiner GS beanstandet hatte. Besonders im ersten Gang, beim Ein- und Auskuppeln, z.B. im stop-and-go Betrieb, nervt das geklonke sehr. In meiner BMW-Werkstatt wurde schon am Hinterradantrieb das Spiel aus den Kegelrädern genommen und das Getriebe wurde komplett gewechselt. Gefunden hat man die Ursache aber noch nicht. Das geklonke ist nach wie vor.
    Kann doch nicht normal sein, oder?
    Gruß
    mokmo

  7. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von mokmo Beitrag anzeigen
    In meiner BMW-Werkstatt wurde schon am Hinterradantrieb das Spiel aus den Kegelrädern genommen
    mokmo
    Jetzt hast du mich neugierig gemacht wie haben die das Spiel von den Kegelrädern raus genommen bzw. eingestellt? es ist ja nicht so das es da ein Schalter gibt.Und ist auf jeden Fall nicht Gesund Kegelräder komplett ohne Spiel einzubauen. Und laufen zu lassen das führt Automatisch zu höheren Abrieb der besagten Räder.


    Gruß Michi

  8. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Wümmy Beitrag anzeigen
    Jetzt hast du mich neugierig gemacht wie haben die das Spiel von den Kegelrädern raus genommen bzw. eingestellt? es ist ja nicht so das es da ein Schalter gibt.Und ist auf jeden Fall nicht Gesund Kegelräder komplett ohne Spiel einzubauen. Und laufen zu lassen das führt Automatisch zu höheren Abrieb der besagten Räder.


    Gruß Michi

    Hallo Wümmy,

    das Spiel an Kegelrad getrieben wird normalerweise durch hinterlegen von Distanzscheiben eingestellt.
    Man verwendet im normalfall Tuschierpaste welche auf ein Kegelrad aufgetragen wird , diese überträgt sich , wenn man das Kegelrad dann einmal dreht, an den Tragflächen auf das zweite Kegelrad. Dadurch erkennt man das Tragbild ( es sollte vollflächig sein ) und man kann sehen welches von den Kegelrädern nachgestellt werden muß.
    Das Spiel selber wird errechnt durch die längenausdehnung der Kegelradwelle bei Betriebstemperatur.

    So wird es in etwa im Maschinenbau gemacht , ich gehen einmal davon aus das man das auch bei BMW so erledigt. Habe es hier noch nicht selber gemacht.

  9. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #19
    Danke für die Prompte und gute Antwort man lernt eben nie aus.

    Gruß Michi


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kardan vs Getriebe
    Von u.scrambler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2010, 19:18
  2. Kardan defekt
    Von Schweizerkuh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 14:47
  3. Getriebe, Kardan und Spezialwerkzeug..
    Von auslandsgermane im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 10:39
  4. Kardan Defekt ????
    Von agrargegner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 07:27
  5. Ölverlust Kardan/Getriebe
    Von ALEX I im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 19:54