Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Getriebe undicht

Erstellt von Finkus, 26.08.2008, 08:34 Uhr · 29 Antworten · 3.864 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #21
    Ist hart, aber habe das auch schon einmal bei einer Pan European erlebt !
    Da war der Entlüfungsschlauch nicht angezogen und das ganze Motoroel
    nach 20km Fahrt auf dem Hinterreifen verteilt ! Ein freundlicher PW Fahrer
    hat mich an der Ampel darauf aufmerksam gemacht !!

  2. Finkus Gast

    Standard

    #22
    Hallo zusammen,

    mit viel Frust habe ich meine Q zurück. Der freundliche Verkäufer meinte: Eigentlich will ich es Ihnen ja nicht sagen aber die Q musste total zerlegt werden um den Simmerring der Ausgleichswelle hinter dem Getriebe zu wechseln. Ich bin schon ziemlich gefrustet und habe nicht mehr viel Lust auf diese Q. Am Sonntag hatte ich mal wieder das Gefühl die Gänge "reinschlagen" zu müssen. Das Getriebe tut richtig weh.

    Was erlebt so alles: bei 300 km neues Mapping, bei 2.000 km neue Ringantenne, bei 3.400 km der Getriebefrust, ich habe mich mit den Worten verabschiedet: wir sehen uns wieder, bis zum nächsten Alptraum (habe ja nur noch 18 Monate Garantie).

    Wie geht es "Mitleidenden" wenn so viel Mist passiert?

    Gruß aus der Pfalz
    Finkus

  3. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #23
    Bei soviel Pech würde ich vermutlich auch schaumen....... und mir überlegen
    ob ich die Karre nicht anzünden soll

  4. Finkus Gast

    Standard

    #24
    bin heute voller Frust zum und wollte wissen was ich auf eine neue "ohne Macken" drauf zahlen muss. Neue Maschine, neues Glück dachte ich mir. Wie gesagt meine hat heute Geburtstag, sie ist 6 Monate alt geworden.

    4.000 EUR soll ich zahlen auf ne Neue da der Wertverlust enorm ist.

    Mit noch mehr bin ich dann abgezockelt und gönne mir heute mal ein paar Weißbier um das zu verdauen.

    Schaun mer mal was noch so alles kommt.

    Finkus

  5. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #25
    Wenn Du die Probleme und Werkstattaufenthalte gut dokumentiert hast,
    würde ich mal mit einem Anwalt drohen und BMW anschreiben !

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #26
    Ja, drohen ist immer gut, da werden die Leute sofort einlenken und alles läuft wie geschmiert, super Tip!!!

  7. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Fischkopf Beitrag anzeigen
    Ja, drohen ist immer gut, da werden die Leute sofort einlenken und alles läuft wie geschmiert, super Tip!!!
    Kannst es ja auf die "liebe Tour" versuchennur meine Erfahrung aus dem
    Kundendienst mit einem Importeur sind die, dass die "hartnäckigen unangenehmen" Kunden eher etwas erreicht haben als die "Netten"

  8. Registriert seit
    25.08.2008
    Beiträge
    56

    Standard

    #28
    Nicht drohen, nur immer wieder bei jeder Kleinigkeit hinfahren und reklamieren und vor allem dokumentieren mit gleichzeitigen Schreiben an BMW Kundenservice, mitteilen, daß du eine gleiche Maschine oder Ausfallgeld für die Dauer der Reparatur forderst.

    Wenn genügend, erhebliche Mängel aufgetreten sind, einen Anwalt beauftragen und Wandlung fordern. Für das Wandeln gibt es bestimmte Regeln und Prozedere die eingehalten werden müssen, meist klappt es einfacher wenn du das gleiche Möpp oder ein anderes, aus dehren Programm, wieder haben möchtest.

    Hab mal nen Opel Frontera 3.0-24V gewandelt gegen Rückgabe des Kaufpreises, die haben ganz schön gezickt, hätten mir lieber einen Omega o. ä. aus Ihrem Programm verpaßt, hatte aber von Opel die Schnauze voll.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Wenn genügend, erhebliche Mängel aufgetreten sind, einen Anwalt beauftragen und Wandlung fordern. Für das Wandeln gibt es bestimmte Regeln und Prozedere die eingehalten werden müssen, meist klappt es einfacher wenn du das gleiche Möpp oder ein anderes, aus dehren Programm, wieder haben möchtest.
    Sehr richtig.

    Zitat Zitat von Finkus Beitrag anzeigen
    Was erlebt so alles: bei 300 km neues Mapping, bei 2.000 km neue Ringantenne, bei 3.400 km der Getriebefrust, ich habe mich mit den Worten verabschiedet: wir sehen uns wieder, bis zum nächsten Alptraum (habe ja nur noch 18 Monate Garantie).
    Wie geht es "Mitleidenden" wenn so viel Mist passiert?
    Gruß aus der Pfalz
    Finkus
    Schauen wir mal ein bischen auf die Details:
    - Meiner Meinung nach ist das aufspielen einer neuen Motorteuerungs-Software ist kein Mangel.
    - Die Ringantenne wurde ausgetauscht um weiteres Versagen zu verhindern.
    - Bleibt der Simmering. Das ist nicht gut.

    Aber denkst Du ernsthaft das seien frustrierende Erlebnisse? Dann moechte ich Dir nichts verkaufen wollen. Ich will Dich sicher nicht angreifen, aber wenn Du mich jetzt hasst, auch in Ordnung. Viel Glueck in der Zukunft!

  10. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #30
    Also wenn ich jedesmal Bier trinken würde wenn ich vom kam, wäre ich Alloholiker geworden


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Motor undicht,
    Von alex1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 16:53
  2. R100GS Getriebe undicht
    Von belstaff im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 18:58
  3. HAG undicht
    Von winnie59 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 17:01
  4. getriebe undicht + rahmenriss und und und
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:12
  5. Getriebe undicht, die zweite
    Von Finkus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 07:49