Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Getriebeoel

Erstellt von Jolly, 25.12.2014, 22:44 Uhr · 44 Antworten · 5.144 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #41
    Bei mir ist auch an der Ablassschraube immer ein grauer Schlamm mit Spänen und Abrieb dran.
    Ich nehme immer das teuerste und hoffentlich auch das Beste Öl für das HAG mit Getriebe. Die 20 Euro für den Liter ist es mir Wert....

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #42
    Jeder gesagt was er nimmt, und das ist ja auch gut so.
    Ob das VS nun einen beginnenden Lagerschaden mit Spänen hinausschiebt ( Späne wären für mich immer ein Grund zum Öffnen des HAG) oder auch nur den Verschleiß vermindert ( grauer Abrieb ist normal für mich) bleibt jedem überlassen.
    Schmierungsfähigkeit und Verscheiß sind genauso auch an Belastung und Wassereintritt/ Kondenswassermenge gekoppelt.
    Sehe ich ein Bauteil als besonders grenzwertig ausgelegt an, oder nicht. Für mich ist schon aufgrund der bekannten Schäden der HAG das da so.
    Und es gibt immer 3 Wahrheiten: die Eigene die Fremde und die Richtige. Die Erfahrung mit verschiedenen Produkten zementiert die Sichtweise noch, ob aber ein VS 75 W140 und da sind wir wieder beim Getriebe die Schaltbarkeit erhöht, kann man für 20.- oder weniger selbst ausprobieren. Wenn es keinen Unterschied machen sollte kann man ja das 4,50€ Öl aus dem Fass nehmen, weiß aber dennoch nicht, ob das in 4 Jahren kaputte Getriebe mit einem VS Öl noch lange gehalten hätte.
    Hätte - hätte- Fahradkette..
    Ist auch ein Wintersyndrom, Öle, Batterie usw..Im Sommer fährt man einfach weiter.

  3. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #43
    Gut gesprochen Klaus! Bin ganz Deiner Meinung
    Gruß Kai

  4. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #44
    Neben der ganzen Öl-Philosophie spielt die Fahrweise schon auch mit eine entscheidende Rolle.
    Nicht nur der Motor, auch das Schaltgetriebe und vor allem auch das HAG sollten erst mal warm gefahren werden, bevor man sie belastet (sprich, bevor man richtig Gas gibt). Viele machen ihr Mopped an und schon 2 Straßen weiter geht´s gleich ab in die Vollen...nicht immer gut für´s Material, trotz Hightech Öl.

  5. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #45
    Ich mach mich vorher auch immer warm,bevor es zur Sache geht...


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. 180 ml Getriebeoel im HAG
    Von Knappi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 15:48
  2. meine R80GS PD verliert getriebeoel am schwinge
    Von voodoodick im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 18:11