Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Getriebeprobleme? GS 1200

Erstellt von Blade-sc29, 18.02.2010, 11:41 Uhr · 26 Antworten · 7.684 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #11
    Ich denke auch, Getriebeprobleme sind wirklich kein Thema.
    Und die Schaltbarkeit is sogar bei meiner 05er hervorragend.

    Sicher hat´s auch mal ein def. Getriebe gegeben, aber das is sicher nich nur bei BMW so. Und nicht selten liegt das an der Fahr.-bzw Schaltweise.

    .

  2. Registriert seit
    18.02.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    #12
    Danke für die vielen Antworten.
    Soweit ich das jetzt verstanden hab muss ich mir da keine Gedanken machen.
    Gibt's sonst noch was worauf ich bei einer 08er achten muss?



    MfG

    Martin

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Blade-sc29 Beitrag anzeigen
    Gibt's sonst noch was worauf ich bei einer 08er achten muss?
    Ein lückenlos gestempeltes Serviceheft ist ein unbedingtes Muß.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Ein lückenlos gestempeltes Serviceheft ist ein unbedingtes Muß.
    So krass würd' ich's nicht formulieren, wenn das Mopped aus der Garantie ist gibt's vielleicht Abschläge für fehlende Stempel, kaufen kann man's genau so.

  5. ulixem Gast

    Standard

    #15
    Meine 06er ADV hatte ein grausam lautes Getriebe. Gerade kalt musste man die Gänge reinhämmern.
    Habe dann auf Castrol syntetisches Getriebeöl gewechselt und sie schaltete sich wie Butter. (sogar kalt)

    Kann ich jedem nur empfehlen. Schade das BMW den Aufpreis bei Auslieferung auch einspart.
    Ich dachte damals auch schon an einen beginnenden Schaden bei 20k, aber wie gesagt....Ölwechsel und gut.




    http://www.polo-motorrad.de/shop/Tec...details.0.html

  6. Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    235

    Standard

    #16
    wenn die BMWler nur endlich mal aus ihren Fehlern lernen würden, dann käme vielleicht mal was auf den Markt was nicht mit Problemen behaftet wäre. Mir unbegreiflich wie sowas die Zulassungszahlen anführen kann.
    Auf der vorderen Seite packen sie immer mehr Leistung rein und hinten zerbröselt das Zeug ....

  7. Smile Gast

    Standard !

    #17
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Meine 06er ADV hatte ein grausam lautes Getriebe. Gerade kalt musste man die Gänge reinhämmern.
    Habe dann auf Castrol syntetisches Getriebeöl gewechselt und sie schaltete sich wie Butter. (sogar kalt)

    Kann ich jedem nur empfehlen. Schade das BMW den Aufpreis bei Auslieferung auch einspart.
    Ich dachte damals auch schon an einen beginnenden Schaden bei 20k, aber wie gesagt....Ölwechsel und gut.
    Zustimmung! Wenn meine 05er mal keine Geräusche beim schalten mehr macht, DANN mache ich mir Gedanken. So lange es "knallt" ist alles ok
    Habe seit kurzem Castrol 75W140 drin, genial!



    http://www.polo-motorrad.de/shop/Tec...details.0.html

    ULF

  8. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    199

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Neno Beitrag anzeigen
    Getriebeprobleme waren bei der 1100er ein Thema. Danach war Ruhe eingekehrt.
    Halte ich fuer ein Geruecht.

    Mit meinen eigenen Augen habe ich schon 2 Mopeds mit Getriebeschaden in der Werkstatt gesehen als ich meine beim KD hatte.
    Laut dem Meister kommt das immer wieder vor bei den Modellen 2004-2007.
    Seit der 2008er Mue ist das Geschichte.
    Er empfiehlt das Getriebeoel und Kardanoel am Anfang bei 1000 und dann alle 10 mit zu wechseln, was viele nicht gemacht haben weil es anscheinend eine Lebenslange Fuelling sei. Dem war nur leider nicht so was BMW jetzt auch schon weiss. Rueckstaende aus der Produktion machten dem Oel auch stark zu schaffen..

  9. Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    235

    Standard

    #19
    ...und Dank der grandiosen Idee der lebenslangen Befüllung gibt es dann weder Einfüll noch Ablassschraube an der HA.

    Aber hier muss ich BMW irgendwie Recht geben wenn sie sagen das Öl hält lebenslänglich wenn die Achsen nach 20 oder 30 tkm ihr Leben aushauchen. :-)

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Stollenschleifer Beitrag anzeigen
    wenn die BMWler nur endlich mal aus ihren Fehlern lernen würden, dann käme vielleicht mal was auf den Markt was nicht mit Problemen behaftet wäre. Mir unbegreiflich wie sowas die Zulassungszahlen anführen kann.
    Auf der vorderen Seite packen sie immer mehr Leistung rein und hinten zerbröselt das Zeug ....
    Quatsch, gerade bei Getriebe und Hinterachsgetriebe kann man sehr gut beobachten das sie lernfähig sind. Ablassschraube ist seit 08 dran und seit glaube 07 wird der HAG-Ölwechsel alle 20.000 km empfohlen. 08 wurde das Getriebe verstärkt. Unschön dagegen wie sie inzwischen mit den alten Moppeds umgehen, Kulanz ist wohl weitgehend vorbei.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hat BMW Getriebeprobleme ?
    Von LLosch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 11:57
  2. Getriebeprobleme
    Von golftdi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 17:47
  3. Getriebeprobleme
    Von moonrisemaroon im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 14:48
  4. Getriebeprobleme ???
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 22:58
  5. Getriebeprobleme
    Von Herbi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 14:20