Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

grosse Enttäuschung

Erstellt von weisser Adler, 12.12.2005, 12:03 Uhr · 43 Antworten · 9.426 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #21
    Habe heute nach leider 5-Wochen Standzeit die Q gestartet bei 2°,ging einwandfrei.Anschliessend mit dem Optimate geladen(Zündung an,Ladestecker rein,Zündung aus)Warnblinkleuchte bleibt an,solange geladen wird.Erhaltungsladung mit Optimate ist nicht möglich,da die Steckdose nach dem ersten Volladen abschaltet.Gruss Klaus

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #22
    Hi Goldi
    Sag Bescheid wenn Du herausgefunden hast welche Hawker in die 1200 GS passt. Die 680 jedenfalls nicht. Bei offenbar höherem (Reserve-) Bedarf hat BMW eine Spielzeugbatterie eingebaut. Vielleicht müssen sie den Umsatz an Ladegeräten ankurbeln. Dazu den der Elektriker, weil ja nicht an jedem Stellplatz/Garage eine Steckdose ist :-)
    gerd

  3. Ulf
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    353

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von rahnerklaus
    Warnblinkleuchte bleibt an,solange geladen wird.
    Ist das eine "remove before flight" Warnung, damit der Benutzer nicht mit angeschlossenem Ladegerät davonfährt?

  4. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #24
    Hallo Ulf,könnte sein.Aber beim Erreichen der Ladeschlussspannung schalten die Stechdose und die Warnblinkleuchte ab!Ladegerät ist aber noch dran.Gruss Klaus

  5. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    542

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gerd_
    Hi Goldi
    Sag Bescheid wenn Du herausgefunden hast welche Hawker in die 1200 GS passt.
    Ist die Batterie der 1150GS anders als bei 1200GS :?: :roll:

  6. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #26
    Verweise auf Powerboxer ,Gel,Hawker etc.Gruss Klaus

  7. Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    97

    Standard

    #27
    hi!

    habe das mit erschrecken gelesen, da meine seit 6 wochen steht ohne irgendwelchen e-hilfen. heute morgen war mal wieder das wetter besser und ich bin wieder besser drauf. also habe ich mich mal aufgemacht mit dem moped eine runde zu drehen. also in die garage, schlüssel rein und e-starter gedrückt und schon war sie da!
    auch nach nur 10 min fahrt und einer pause von 60 min, ist sie wieder ohne murren angesprungen. nun steht sie wieder und wird erst heute abend angeschmiessen. bin mal gespannt obs dann was anderes gibt.
    sie ist bj 05/05 und hat 9650 km, die 10er insp. steht noch aus.

  8. Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    64

    Standard 8 Wochen

    #28
    Hallo,

    also meine ist nach 5 Wochen auch noch angesprungen.Hat zwar bei 2 Grad etwas murren gemacht, aber lief. Das war allerdings auch die längste Zeit die ich sie hab mal stehen lassen.

    Hab auch schonmal hier im Forum geschrieben das mich mein Freundlicher extra drauf hingewiesen hat, nicht nur mal kurz den Schlüssel rum zu drehen um nach der Uhr zu schauen , sondern den Start voll druchlaufen lassen soll. Sonst versuchen da irgendwelche Sensoren ständig ihre Meldung ab zu geben und die Batterie ist ruck zuck leer!
    Kann aber auch gut sein das das inzwischen bei den neuen Softwareversionen nicht mehr so ist!

    Jedenfalls hab ich mit meinem Eintopf (Honda) echt größere Probleme.
    :x
    Muss aber dazu sagen das meine Ladies das ganze Jahr an der frischen Luft stehen!
    OptimateIII kann ich empfehlen.Habs aber bisher nur für die Honda gebraucht!

    Ich wünsch euch Frohe Weihnachten!

  9. Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    34

    Standard Erhaltungsladen bei der 1200er GS

    #29
    Hallo zusammen,

    also wenn ich mir das hier so alles durchlese....., da fällt mir irgendwie die Kinnlade herunter....

    ...habe ich das jetzt richtig verstanden...

    bei einem "über 12000Euro Motorrad" kann ich nur mit dem superteuren Original-BMW-Ladegerät über die Steckdose laden (wegen CAN-BUS-System)?

    wenn die Elektronik "voll" sagt, dann schaltet auch bei diesem Ladegerät die Buchse ab, d.h. eine Erhaltungsladung bzw. künstliche Ent- und Wiederaufladung ist mit dem superteuren BMW-Modell nicht möglich, zumindest nicht über die Steckdose....?

    Wenn dem so ist, dann ist das einfach "den Kunden verarscht"......Habe mir das superteure Modell (trotzdem weniger als halbsoteuer wie das BMW-Teil) im Zubehörhandel gekauft (mit allem Schnickschnack), baue die Sitzbank ab und klemme es direkt an die Batterie. Jetzt wird nicht nur geladen, sondern sogar der Betrieb simuliert (d.h. entladen, laden, usw..)

    Aber es stinkt mir gewaltig, dass ich dieses Teil nicht über einen entsprechenden Stecker einfach in die Buchse einstecken kann...

    Junge, junge, ein "über 12.000 Euro-Teil", welches nach einigen Wochen keinen Saft mehr hat und trotz Bordsteckdose nur nach "Abbauarbeiten" geladen werden kann.
    Von der ABS-Problematik möchte ich ja nun gar nicht reden. Was mache ich denn, wenn die Q gerade noch gestartet hat und ich ein paar km weiter voll in die Eisen gehe. Ist dann in jedem Fall genug Saft für die elektrische Hydraulikpumpe vorhanden? Ob BMW uns das wohl schriftlich gibt.......?
    :evil: :evil: :evil:

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard Re: Erhaltungsladen bei der 1200er GS

    #30
    Zitat Zitat von Motomyko
    Was mache ich denn, wenn die Q gerade noch gestartet hat und ich ein paar km weiter voll in die Eisen gehe. Ist dann in jedem Fall genug Saft für die elektrische Hydraulikpumpe vorhanden?
    Ja.
    @Uwe; verkaufe die 12er schnellstmöglich und hole Dir ein Mopped, mit dem Du Deinen "inneren Frieden" findest. Möglichst für unter 12.00 Euro.

    Gruß


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grosse Seitendeckel für GS 1150
    Von blindeQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 17:06
  2. Motornummer - Enttäuschung bei BMW
    Von longwaydown im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 01:05
  3. Enttäuschung
    Von coockie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 19:38
  4. Erste Enttäuschung von BMW bei 1000er Inspektion
    Von BikerGrisu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 16:53
  5. Grosse Hecktasche von TT
    Von PeterA im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 21:49