Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

grosse Enttäuschung

Erstellt von weisser Adler, 12.12.2005, 12:03 Uhr · 43 Antworten · 9.431 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2005
    Beiträge
    92

    Standard

    #41
    Hallo zusammen,

    bin ja schon fast etwas erschrocken, welch' Diskussionen ich hier ausgelöst habe. Was mich beim Lesen der ganzen Beiträge aber nun doch wundert: wenn der Übeltäter nun wirklich in der Borduhr zu suchen ist, dann stellt sich doch die Frage, warum jeder doofe Quarzwecker mit einer Knopfzelle drei Jahre lang läuft?!


    Egal - wenn man das Problem kenn, kann man sich drauf einstellen. Jetzt hängt sie halt am Ladegerät und ich warte, dass der Schnee weg geht und ich endlich auf die Strasse komme.

    Grüße aus dem Schwabenland

  2. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #42
    Na ja, das mit der Uhr kann ich mir auch nicht vorstellen.
    Aber Recht hast Du: trag's mit Fassung und wenn die
    Straßen wieder warm und trocken sind, ist das ganze auch
    schnell wieder vergessen.

    Gruß Ron

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #43
    Moin,
    selbstverständlich ist/wird man total sauer, wenn man für teures Geld eine "Gurke" bekommt. Da meine 12er eine der Allerersten ist, verfolge ich seit dieser Zeit die meisten Berichte und Beiträge über dieses Mopped.
    MIR fällt immer wieder auf, daß viele "Mängel" nicht direkt auf die Maschine zurückzuführen sind, sondern (zu) häufig auf unfähige Händler. Zusätzlich können auch vom Fahrer _unbeabsichtigt_ "Fehler" gemacht werden (z.B. nach dem Abstellen den Blinkerknopf gedrückt; = Vergangenheit). Hier müßte natürlich BMW Abhilfe schaffen, was in Teilen sicherlich gemacht wurde.

    Zwei Beispiele für nachlässige Händller hat Horst aufgezählt:
    Zitat Zitat von Horst Parlau
    Siehe die zahlreichen Beiträge in diesem Forum (verlorene Koffer, sich lösende Verkleidungsteile etc...)
    Neben einigen anderen vom Händler nachzuziehenden Schrauben wird z.B. der Kofferhalterpilz vor Auslieferung und/oder bei der 1.000er nicht geprüft und lockert sich irgendwann. Korrekt angezogen und am besten noch Loctite und alles wäre gut. Die wegfliegenden Seitenteile kommen nur vor, wenn die innere Schraube nicht richtig befestigt ist. Diese muß im verschlossenen Zustand waagerecht stehe.
    "Schlimmer" sind _für mich_ Fehler wie z.B. der ursprünglich wackelnde Endantrieb. Auch gaben einige Bremsscheiben zu schnell ihren Geist auf, was ich allerdings selbst auch von den Vorgängermodellen kannte. Jeder hat seine eigene "Schmerzgrenze".
    Ich selbst habe noch keine BMW gefahren, die so viel Spaß machte und so tadellos lief. EZ 15.03.2004, ~35.000 KM. Den Spaßfaktor erlebt ebenfalls jeder wieder unterschiedlich.

    Gruß

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #44
    Oha, meine tolerante Einstellung scheint hier ja nicht jeder zu teilen. Schade, ich hatte gedacht, dass Q12 und Q11,5-Fahrern gegenüber beiderseits tolerant sein könnten und nicht jeder jedem auf die Nase binden muss, dass er seine Mühle im Leben nicht fahren würde.

    Also ich bremse auch für 12er GS. 8) *duck*


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Grosse Seitendeckel für GS 1150
    Von blindeQ im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 17:06
  2. Motornummer - Enttäuschung bei BMW
    Von longwaydown im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 01:05
  3. Enttäuschung
    Von coockie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 19:38
  4. Erste Enttäuschung von BMW bei 1000er Inspektion
    Von BikerGrisu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 16:53
  5. Grosse Hecktasche von TT
    Von PeterA im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 21:49