Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

grrrrr.... Batterie platt und Starthilfe ging auch nicht

Erstellt von Ham-ger, 31.07.2007, 12:04 Uhr · 15 Antworten · 3.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard grrrrr.... Batterie platt und Starthilfe ging auch nicht

    #1
    Moin,

    Die Batterie meiner Kuh (EZ 06/06) hatte heute morgen nach zwei Wochen Standzeit schlapp gemacht und der Anlasser machte nur klack, klack.

    Bin dann also fix in den Keller gerannt und habe ein Überbrückungskabel raus geholt, Motorhaube vom Auto auf, an die Batterie geklemmt und meiner Kuh den benötigten Saft rüber geschoben. (plus auf plus und Masse auf Masse)

    Starterknopf gedrückt und ...klack, klack.

    Nun zwei blöde Fragen:
    a) isses normal bei der Batterie nach zwei Wochen schlapp zu machen?
    b) wie gebe ich meiner Q Starthilfe????

    Irgendwelche Tipps betreffend der Batterie? Gibt es Gewährleistung auf die Original Batterie?

    So, und nun mal her mit den Antworten.

    Viele Grüsse
    Stefan

  2. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #2
    Die Batterie macht leider (!) nicht allzu selten schlapp. Ist ein bekanntes 12er Problem.

    Beim Überbrücken musst du drauf achten, dass die Batteriepole auch wirklich Kontakt mit den Metallklemmen haben. Wenn die Maschine immer noch "klack" macht, dann haben die Pole noch immer keinen Saft von Extern.

  3. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Hmmm

    #3
    das Plus Kabel hat gefunkt als ich es angelegt hatte.

    Kann es sein dass der CAN Bus da irgendwie dicht macht und dem Anlasser nicht den vollen Saft gibt?

  4. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Überbrückungskabel

    #4
    Hi,

    habe bei Tante Luise gerade dieses Überbruckungskabel für die Bordsteckdose gefunden.

    -> http://www.louis.de?topic=artnr_gr&artnr_gr=10003675

    kennt jemand dieses Kabel und funktioniert es bei der Kuh?

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #5
    schiebt nicht immer alles auf den CanBus, der kann am wenigsten dafür.

    Wie schon hier geschrieben, fehlt sehr wahrscheinlich der "richtige" Kontakt.

    Zur Not mit dem Massekabel direkt an den Rahmen (Masse) gehen. Am "kranken" Motorrad natürlich.

    Eine Chance auf Garantie/Kulanz sehe ich nicht.

    Nachtrag: noch schlimmer sind Überbrückungskabel, die über eine Steckdose gehen. An der 12er kommt man so gut an die Batterie, ist immer der bessere und sicherere Weg.

    Gruß

  6. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #6
    Moin,
    Starthilfe über Steckdose funzt nicht, hier ist es der Can Bus der die Dose totlegt, Garantie auf die Batterie hast Du nach 13 Monaten allemal, das wäre ja ein Ding! Mein Händler fackelt da nicht lange, neue Batterie rein, sorry das Du Ärger hattest, und ab geht er.

    Gruß Frank

  7. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard Vielen Dank

    #7
    für die Antworten.

    Werde meinen Freundlichen noch mal anstoßen da die Batterie definitiv nicht mit Starthilfe wollte.

    Das Starthilfekabel funkte sogar als ich das Masskabel an die (natürlich Masse) Klemme der Kuh geklemmt hatte.
    der Motor wollte trotzdem nciht starten.

    mal sehen was mein Händler sagt.

    Viele Grüsse
    Stefan

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #8
    "funken" allein reicht nicht. Der Kontakt muß komplett hergestellt sein und bleiben. Wenn der Anlasser zumindest "klackt", liegt der Verdacht auf nicht vollständigen "Stromkontakt" zur Spenderbatterie nahe.

    Gruß

  9. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von sknauffs
    für die Antworten.

    Werde meinen Freundlichen noch mal anstoßen da die Batterie definitiv nicht mit Starthilfe wollte.

    Das Starthilfekabel funkte sogar als ich das Masskabel an die (natürlich Masse) Klemme der Kuh geklemmt hatte.
    der Motor wollte trotzdem nciht starten.

    mal sehen was mein Händler sagt.

    Viele Grüsse
    Stefan
    Hallo Stefan,
    dass Problem hatte ich auch nach dem Winter. Mit überbrücken ging es definitiv nicht, mit einmal aufladen auch nicht. Habe die Batt. dann 24 h am Ladegerät gehabt und dann klappte wieder alles wunderbar. Bis heute auch nach 3-4 Wochen Standzeit keine Probleme!

    Klemm sie ans Ladegerät und dann läuft es auch!

    Aber nimm ein Ladegerät mit Ladeerhaltung usw., also so ein intilligentes Dingen!

    Gruß
    CS

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von sknauffs
    Hi,

    habe bei Tante Luise gerade dieses Überbruckungskabel für die Bordsteckdose gefunden.

    -> http://www.louis.de?topic=artnr_gr&artnr_gr=10003675

    kennt jemand dieses Kabel und funktioniert es bei der Kuh?
    Ich vermute mal, dass es nicht lange funktioniert. Der Querschnitt der "Drähtchen" (auch die der Bordsteckdose, zumindest bei meiner 11er) ist für eine Stromaufnahme von ca. 130A etwas gering. Nicht, dass die Kabel abrauchen....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht defekter Anlasser auch bei Starthilfe ?
    Von elfer gs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 08:49
  2. Q ging aus und nicht wieder an
    Von lemmi+Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:11
  3. Batterie platt, paar Fragen dazu
    Von Calenberger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 15:48
  4. 1200 GS Starthilfe geht nicht
    Von jackomoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 17:44
  5. Warum meine Tankanzeige nicht mehr ging !!!!!!!!!!!
    Von Chrisflyer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 06:50