Ergebnis 1 bis 5 von 5

GS 1200 aus 06

Erstellt von tom-tom, 13.05.2009, 15:04 Uhr · 4 Antworten · 857 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    5

    Standard GS 1200 aus 06

    #1
    hallo an alle GS Experten,
    ich denke an einen GS Kauf- bin auf eine aus 06 mit viel Zubehör gestossen und sehr wenig Laufleistung (unter 3000 km!!!) für 10500,-
    die Frage dazu
    unbedenklich? warum stehen recht viele mit fast Wochend-km zum Verkauf ( verkauft?)
    und vor allem-was hat die neue GS was diese nicht kann?
    bin dankbar für Anregungen
    Tom

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #2
    Ich vermute, daß Du tatsächlich ein 06er Modell meins und nicht ein 07er das schon in 2006 gefertigt wurde.

    Von der Mehrausstattung wie ASC und RDC mal abgesehen ist der wesentlichste Unterschied das ABS-Bremssystem. Mit Modellwechsel 2006/2007 wurde das System und damit auch der Hersteller gewechselt. Ab 2007 ohne Bremskraftverstärker. Die Bremse ist nun etwas feinfühliger. Schlechter ist die Bremse der Vorgängermodelle deswegen jedoch nicht. Außerdem wurde der Heckrahmen mit Klarlack überzogen, scheinbar wg. einiger Reklamationen bezüglich Rost. Der hauptständer wurde auch geändert, ich weiß allerdings nicht genau ob in 2006 oder schon vorher.

    Ich selbst fahre eine 2006er (EZ 08.06) mit BKV und bin mit dem Teil absolut zufieden. Den so oft kritisierte Bremskrafverstärker sehe ich nicht als Problem an. Man gewöhnt sich sehr schnell an das Handling. Der Motor ist absolut ruhig und fährt sich schön samtig weich. Das muß allerdings nicht unbedingt mit dem baujahr zusammenhängen, auch wenn mein Händler mir sagte, daß gerade die Motoren der 06er Modelle mit zu den mechanisch ausgereiftesten gehören sollen. Ich hatte mit dieser Maschine (jetzt 25tkm) bisher auch keine Panne wegen oft bemängelter Teile wie BKV, EWS, Steuerteil der Benzinpunmpe usw. Bei der 07er meiner Freundin wurde das Steuerteil schon mal gewechselt und auch schon ein Software-Update aufgespielt.

    Einziger Wehrmutstropfen:
    Der Aufwand für Bremsflüssigkeitswechsel ist bei der 06er und allen vorhergehenden Modellen deutlich aufwendiger als bei den neueren Maschinen ab 2007.

    Ich denke, wenn der Preis stimmt machst Du nichts verkehrt.

    Ab 2007 meine ich wurde der Reflektor der Frontlampe minimal geändert. Aufpassen beim Wechseln der Scheinwerferlampe. Die sitzt etwas stramm drin und geht daher meist ohne Gewalt nicht raus. Und genauso schwer wieder rein. Und dann kann es -wie bei mir- schon mal passieren, daß der Reflektor aus der Arretierung gedrückt wird. Das bedeutet dann einen neuen Scheinwerfer (schweineteuer), bei dem die Birne dann allerdings nun einfach rein geht, da geändert. Deswegen Birne wechseln lassen oder vorher Versicherung abschließen. Letzteres empfehle ich sowieso.

    Gruß
    Thomas

  3. Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    879

    Standard

    #3
    Hallo
    Meine ist auch aus 2006 und habe 19000km runter und hatte bis jetzt noch kein Problem. Ausser den normalen Inspektionen und beim Reifenwechsel hat sie die Werkstatt nur von aussen gesehen.
    Michael

  4. Lisbeth Gast

    Standard

    #4
    ich hab auch das 06er modell. den bremskraftverstärker finde ich klasse. und sich dran gewöhnen war kein problem. man muss nur dran denken, wenn man sie in ausgeschaltetem zustand rumschiebt. da bremst nämlich nur wenn man ordentlich zulangt.
    das problem mit der glühbirne kann ich nur bestätigen. zum ausbau musste ich eine zange nehmen, aber mit feeling ging sie dann schon rein.
    ich bin rundum mit ihr zufrieden. klasse teil.
    für meine hab ich mit 26600 km 9.300 gezahlt. nur mal so zum preisvergleich

  5. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #5
    Hallo tom
    Über die Standfestigkeit brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Hab meine 06er letztes Jahr mit 66 tkm abgegeben.
    Für eine 06’er ist der Preis zu hoch. Laufleistung und Zubehör hin oder her.
    Ist das Angebot vom Händler?
    Hab für meine 08’er ADV mit dem ganzen elektronischen Schnickschnack und Originalkoffer neu glatt 16 Kiloeuronen bezahlt.

    Gruß
    Martin


 

Ähnliche Themen

  1. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  2. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. Neue Alukoffer von 1200 GS Adventure auf 1200 GS ß
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 20:36