Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

GS 1200 Kupplung rutscht durch

Erstellt von Gucky, 01.07.2012, 19:41 Uhr · 47 Antworten · 6.650 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    103

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    bist du der zweitaccont vom fredersteller?
    nööööööööööööööööööööööööööööööööö

  2. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    227

    Standard Kupplung rutscht

    #22
    Bj. 9/2007
    Kilometer 28000
    vor 4 Wochen schon mal gerutscht, hat sich wieder gefangen,
    Bei freundlichen gewesen, 1 x Handschutz nachgezogen,
    beim 2 x Kupplungshebeloil ausgetauscht.

    Gruß

    Gucky
    Danke für die vielen sinnvollen Antworten!
    Hat schon mal einer von Gewährleistung von BMW bei diesen Daten gehört oder selber Erfahrung gemacht.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Gucky Beitrag anzeigen
    ...
    Danke für die vielen sinnvollen Antworten!
    Hat schon mal einer von Gewährleistung von BMW bei diesen Daten gehört oder selber Erfahrung gemacht.
    Gewährleistung hat nix mit den Daten vom Moped zu tun. Das ist eine gesetzliche Pflicht, die dir der BMW-dealer beim Verkauf gewähren muss.
    Die Gewährleistung gilt für 12 Monate; nach 6 Monaten greift die sog. Beweislastumkehr. Ab diesem Zeitpunkt musst du beweisen, dass der Defekt bereits beim Kauf vorlag. Das ist in der Praxis fast nie machbar.
    Wenn du also das Moped innerhalb der letzten 6 Monate beim Händler erstanden hast, so greift die gesetzliche Gewährleistung.

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #24
    Wenn du also das Moped innerhalb der letzten 6 Monate beim Händler erstanden hast, so greift die gesetzliche Gewährleistung.
    Wobei, sollte nicht der Simmering / Ausrückzylinder die Ursache durch Öle sein, die Kupplung auch vom Gesetzgeber als Verschleissteil eingestuft ist.

    Und genau wie Bremsbeläge / Scheiben nicht drunter fallen.

  5. Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    327

    Standard .

    #25
    Hallo Gucky,

    ich nehme mal an, dass du nicht Gewährleistung meinst, sondern Kulanz.
    Nur soviel, meine GS Bj.2004 ,zu dem Zeitpunkt ca.22500 gelaufen. Das gleich Problem wie bei dir. Kupplungsrutschen. Ich zum , gefragt: wie sieht es aus mit einer Kulanzanfrage in München? Der macht so: und sagt,nö, ist schon etwas zu alt. Leg mal 1400,- Euro hin und wir reparieren das auch. Also, was tun? Rep-Rom kaufen + neue Kupplung + Wellendichtring und ran an die Arbeit.
    Viel Glück

    1200er

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Wobei, sollte nicht der Simmering / Ausrückzylinder die Ursache durch Öle sein, die Kupplung auch vom Gesetzgeber als Verschleissteil eingestuft ist.
    ...
    Leider ja. Ich gehe allerdings bei 28 tkm nicht von einer verschlissenen Mitnehmerscheibe oder Druckplatte aus (wobei auch das "hinzukriegen" ist). Ich verstehe allerdings nicht, wieso beim ersten Rutschen das Hydrauliköl ersetzt wurde.
    @Gucky: vielleicht solltest du beim Zerlegen mal einen Blick in die Getriebeglocke werfen oder noch besser, vorab den Anlasser demontieren (lassen) und in die Getriebeglocke hineinleuchten. Wenn es da feucht/ ölig ist, dann dürfte vermutlich ein Simmering defekt sein. Das ist dann kein Verschleißteil.
    Wann hast du die GS denn gekauft? Gebraucht beim Händler oder von Privat?

  7. Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    223

    Standard

    #27
    Kupplung ist doch Verschleißteil.
    Seit wann gibt darauf irgendwer Garantie, Gewährleistung und/oder Kulanz...?

  8. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    527

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von terra-tours Beitrag anzeigen
    Kupplung ist doch Verschleißteil.
    Seit wann gibt darauf irgendwer Garantie, Gewährleistung und/oder Kulanz...?
    wenn sie durch nen undichten Simmering hingerichtet wurde, gibt es Ersatz auf Garantie, wenn noch eine zuständig ist!

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #29
    vorab den Anlasser demontieren (lassen) und in die Getriebeglocke hineinleuchten. Wenn es da feucht/ ölig ist, dann dürfte vermutlich ein Simmering defekt sein.
    So ist es.

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von terra-tours Beitrag anzeigen
    Kupplung ist doch Verschleißteil.
    Seit wann gibt darauf irgendwer Garantie, Gewährleistung und/oder Kulanz...?
    So einfach ist es auch nicht. Zwar nicht in dem aktuellen Fall, aber grundsätzlich gibt es auch auf eine Kupplung Garantie; Ersatzteilgarantie. Und wenn die Kupplung innerhalb zweier Jahre aufgrund eines Defektes funktionsuntüchtig ist, dann greift hier auch die Ersatzteilgarantie. Natürlich nicht bei einer verschlissenen Reibscheibe, sehr wohl aber bei z.B. Materialfehler, gebrochene Torsionsfedern, etc.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht
    Von GS11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 21:08
  2. Kupplung rutscht
    Von _chris_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:29
  3. Kupplung rutscht
    Von Heyko im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 09:56
  4. kupplung rutscht!
    Von maninblack im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 09:18
  5. R 100 GS Kupplung rutscht
    Von Skipper06 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 19:34