Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

GS 1200 - nie lag sie tiefer

Erstellt von st67, 19.08.2010, 08:32 Uhr · 15 Antworten · 2.737 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    77

    Standard GS 1200 - nie lag sie tiefer

    #1
    Hallo zusammen,

    gestern war es soweit. Ich habe meine Wackelpuddings (original Federbeine) gegen 2 Wilbers ausgetauscht und die Dicke noch ca. 3,5 cm tieferlegen lassen. Boooooaaah!!!! Hab sie jetzt klasse im Griff und sie fährt wie auf Schienen. Wie ihr alle sagtet: Gefühlt ein anderes Moped. Kann gar nicht verstehen wie ich vorher mit der Gummikuh fahren konnte??? Den Umbau habe ich bei Roger von GS Parts in Herbolzheim machen lassen. Ich durfte beim Umbau dabei sein und zuschauen. War ganz interessant die Dicke auch mal so halb nackt zu sehen. Roger hat sich mit dem Umbau sehr viel Mühe gegeben. Vom sorgfältigen planen bis hin zum Einbau. Kann ich echt empfehlen. Ich möchte mich an dieser Stelle noch bei Peter aus Singapur und Jean aus Luxemburg bedanken. Sie haben geduldig alle meine vielen Fragen beantwortet und mir so zu dieser guten Entscheidung verholfen. Die Wilbers sind das Geld echt wert.
    Also, habt noch ne gute Saison und immer genug Grip unterm Reifen.

  2. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #2
    Ein super Bericht der vielleicht viele dazu verleiten könnte ähnliche Überlegungen anzustellen.
    Wenn Du nun noch die in etwa zu erwartenden Kosten postest ist alles im Lack.

  3. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #3
    Echt klasse,

    ich hab an meiner 1150er GSA auch ein anderes Federbein (allerdings von Öhlins) eingebaut. Ohne Tieferlegung hat auch das eine wesentliche verbesserung der Fahreigenschaft mitsich gebracht. Bin sehr zufrieden und wünsch dir auch allzeit gute Fahrt mit der "neuen" Q...
    Vielleicht trifft man sich ja mal in der Gegend

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  4. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    71

    Daumen hoch Ich auch Wilbers!

    #4
    Bei mir war es vorgestern so weit. Hab' meine GSA 1200 direkt von Wilbers Nordhorn behandeln lassen. Sie wurde nebenbei auf meinen Wunsch um 15 mm tiefer gelegt. Die Abstimmung wurde auf das Gewicht Meinereiner, meiner Sozia und Urlaubsgepäck abgestellt. (Ich sage nicht, was das kumuliert ergeben hat . Wobei meine Sozia recht schlank ist). Aus ESA ist jetzt WESA geworden. Ein feines Stück Technik!!!

    Super Beratung, alles paßt. Beeindruckende positive Veränderungen!!! Fährt, wie es schon beschrieben wurde, wie auf Schienen, und das Heck "hängt" nicht mehr. Ich freu mich schon auf den nächsten Ritt durch die Pyrenäen. Schade, dass ich solange gewartet habe....

  5. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #5
    Hallo Sonja,
    fahre auch 2007 'er GS. Verrätst du, was du insgesamt für den Umbau investieren musstest?
    Gruß Achim

  6. marvin59 Gast

    Standard

    #6
    hallo leute,

    mich würde es auch interessieren was der umbau von ESA in WESA gekostet hat.

    gruss roland

  7. Registriert seit
    14.06.2010
    Beiträge
    77

    Standard Wilbers

    #7
    Als aller erstes, ich habe kein ESA an meiner Dicken. Da nur ich die Dicke fahre und damit fast nur auf der Straße, habe ich die ganz normalen Wilbers genommen, also ohne hydr. Federvorspannung. Roger meinte auch, daß die für meine Bedürfnisse völlig ausreichend sind. Wer diese Variante möchte sollte mal so zwischen 800 und 900 Eu vom Sparbüchle holen. Aber noch besser, ruft bei Roger an, denn es kommt ja auch auf den Einbau an. Bei ner Adventure ist der Einbau etwas teuerer, weil mehr zu vor weggeschraubt werden muss. Roger Herwig ist Wilbers Stützpunkt Händler und kennt sich mit dem ganzen Gerödel richtig gut aus. Ich würde jedem raten, der hier in der Nähe wohnt den Umbau lieber von ihm als von einem BMW Händler machen zu lassen, aber das ist meine persönliche Meinung. Die Beratung vorab war wirklich klasse und er hat sich viel Zeit dafür genommen. Also, schmeißt euere Wackelpuddings raus, es lohnt sich auf jeden Fall

  8. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #8
    Danke...

  9. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    71

    Reden

    #9
    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    hallo leute,

    mich würde es auch interessieren was der umbau von ESA in WESA gekostet hat.

    gruss roland


    Aus- und Einbau für Verkupplung "Wesa" (2 Stück)...................... 125,22 €
    Verkupplung bzw Umbau von Wibers und ESA auf WESA
    (2 Stück) .................................................. ..........................134,46
    Wilbers Federbein vorn GSA............................................... ......352,10
    Wibers Federbein hinten GSA............................................... ....352,10

    Märchensteuer..................................... .................................183,14


    Total .................................................. ...............................1.147,02


    Sicherlich gibt es intelligentere Möglichkeiten, viel Geld auszugeben, aber

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    Hallo Sonja, gern geschehen! Freut mich zu lesen, dass es sich so sehr gelohnt hat.

    Wenn Du mal Zeit hast kannst Du ja noch mal die Eindruecke / Unterschiede aufschreiben. Der Nachteil: Man gewöhnt sich an die Dinger so höllisch schnell ...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fußrasten tiefer??
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 14:48
  2. F 650 GS rot, 03/2005, tiefer
    Von Chefe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 13:05
  3. Fußrasten(tiefer)
    Von Haferkamp-7 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 10:20
  4. Tiefer Kotflügel
    Von Gonzo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 12:14