Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

GS 1200 sitzt im Soziabetrieb in Seitenlage auf....warum?

Erstellt von JerryXXL, 05.05.2012, 14:50 Uhr · 18 Antworten · 2.958 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard GS 1200 sitzt im Soziabetrieb in Seitenlage auf....warum?

    #1
    hallo an alle,


    bin gerade aus den dolomiten bzw. vom gardasee zurückgekommen...... wir hatten 6 tage lang eine schön tour bei (meistens) tollstem wetter.

    leider wurde uns der fahrspass ein wenig genommen weil unsere 1200er GS in kurvenschräglage des öfteren aufsaß.


    wir beide sind keine dürren hungerhaken..... ich bring 110 kg - meine bessere hälfte 77 kg auf die waage. jedoch sind wir in der vergangenheit nie so schnell aufgesessen..... :- ((((

    am schönen lavazé pass wie auch am mendelpass kratzen wir fast in jeder kurve am strassenbelag.

    ich habe dämpfungsfederweg wie auch den dämpfungshärtegrad anders bzw. härter eingstellt ..... leider ohne erfolg ;- (

    in linkskurven kratzt der seitenständer auf dem strassebelag....in rechtskurven das fussrastengestänge.



    es wurde auch nicht besser als wir unser gepäck ab dem zweiten tag nicht mehr an bord hatten und nur mit einem tankrucksack ausgestattet waren....

    unsere GS ist baujahr 2007 und hat 40 000 km runter....

    kann es sein das ich feder/dämpfer komplett austauschen muss?


    freu mich auf eure meinungen und sage schon mal im vorfeld ....vielen dank


    gruss jerry

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.986

    Standard

    #2
    Hol Dir ein GSA-Fahrwerk oder gewichtsangepaßte Federn von den üblichen Verdächtigen, dann wird es besser.

    Am besten ein gewichtsangepasstes hohes Fahrwerk.

  3. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #3
    Bei 40.000 gelaufen und DEM Passagier-Gewicht denke ich sind die Dämpfer
    erledigt. Ich würde gleich auf was hochwertiges aufrüsten, vorallem wie schon
    erwähnt mit einer passenden Federrate für Euer Gewicht.

  4. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Hol Dir ein GSA-Fahrwerk oder gewichtsangepaßte Federn
    was kostet denn die umrüstung auf gewichtsangepasste federn ?

    gruss jerry

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #5
    Wenn Du Dir bei HH-Racetech die beiden Federbeine überarbeiten lässt, und
    passende Federn mit Deiner Gewichtsrate einbauen lässt ?

    Glaub ca. 350,--- pro Federbein, soll mal jemand was zu sagen der das
    schon gemacht hat.
    Kann auch 400,-- sein, k. A. HH.-Racetech hat einen tadellosen Ruf und
    arbeitet gut und professionell.
    Denke für 800,--€ hast Du ein völlig neues Fahrwerk, und für die nächsten
    4 Jahre Ruhe.

  6. lechfelder Gast

    Standard

    #6
    Hallo Jerry,

    ich an Deiner Stelle würde mir ein entsprechend angepasstes Fahrwerk (bspw. von Wilbers oder Öhlins) kaufen und das alte aufheben.

    Habe das bei meiner alten (05er) GS auch so gemacht. Bei rund 65 tkm auf ein Wilbers Fahrwerk umgerüstet, damit dann nur Spass gehabt und beim Verkauf zurückgerüstet. Das Wilbers-Fahrwerk anschliessend noch zu einem recht guten Preis an den Mann gebracht.

  7. Smile Gast

    Standard

    #7
    habe am meiner 05er beide FB's machen lassen

    www.franzracing.de


    komplett überholt und angepasst. Knapp 600€.

    M.E. fährt sie jetzt besser denn je und ich vermisse kein Wilbers/Öhlins. Aber hier hat jeder andere Ansprüche/Geldmittel.


    Ulf

  8. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #8
    was müsst Ihr denn auch so wild fahren? dat geht doch sanfter in den Kurven...so macht Ihr uns doch die ganzen Strassen kaputt!


    Im Ernst: Öhlins oder Wilbers online bestellen und einbauen lassen.

    LG
    mav

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #9
    und ich vermisse kein Wilbers/Öhlins.
    tja, woher auch hast ja noch keines gefahren

  10. Smile Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    tja, woher auch hast ja noch keines gefahren

    woher weisst du das??

    - Wilbers in einer 12er GS
    - Öhlins in einer 1156er GS
    - ESA in einer GSA



    Alles Klasse, Mir aber den Preis nicht wert, dafür war mir der Unterschied/ bzw. mein Anspruch nicht groß genug.
    Den Preisunterschied schütte ich in den Tank.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. F800GS im Soziabetrieb ...
    Von pdgs12 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 09:47
  2. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  3. Wie sitzt man auf dem Schnabeltier ?!
    Von Kroni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:37
  4. Warum eine R-1200-GS Adv
    Von Mecky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 08:23
  5. 1200GS im Soziabetrieb
    Von tweety im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 17:58