Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

GS 911 und Synchronisieren

Erstellt von muemi, 05.01.2011, 15:21 Uhr · 40 Antworten · 11.386 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #11
    Moin,

    ehrlich gesagt hat mich der Bericht von ADVrider etwas verunsichert aber bei mir ging es "straight forward". Die Anleitung vom GS911 war eindeutig.

    Habe mir Dein Eingangspost nochmal durchgelesen. Zwei Anmerkungen:

    - Man bringt mit dem GS911 die Leerlaufsteller in eine definierte Position fuer die Synchronisierung, nicht die Drosselklappen. Die Drosselklappen haengen ja an den Bowdenzuegen vom Gasgriff dran.
    - Das "Lock" der Leerlaufsteller soll erfolgen, bevor man den Motor startet, siehe Text GS911.

    Die Frage, um die es sich im AV-Forum dreht ist offenbar, ob man nach dem Synchronisieren erst den Motor ausmacht und dann die Leerlaufsteller aus der Lock-Position entlaesst oder andersherum. Ich kann mich daran nicht mehr erinnern. Logisch erschiene mir aber folgender Ablauf:

    1. Anschliessen GS911
    2. Lock Idle Actuator
    3. Start engine
    4. Synchroniseren
    5. Stop engine
    6. Unlock Idle actuator.

    Gruss Bert

  2. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #12
    Frage nach erneuter Lektüre des ADVrider-threads:

    Die Leerlaufsteller (Stepper) scheinen als "variable Anschläge" die Drosselklappen im Leerlauf zu betätigen.

    Oder handelt es sich bei den Leerlaufstellern um einen geregelten Bypass um die Drosselklappen herum?

  3. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    470

    Standard

    #13
    Genau so ist es.

    Daher empfinde ich es auch als Blödsinn, zur Sync einfach die Kabel der Stellmotoren abzuziehen, da sie Motoren in der Stellung dann stehen bleiben, in der das Motorrad beim letzten mal ausgeschaltet wurde.
    Ich denke eine perfekte Synchronisation ist daher nur möglich, wenn beide Stellmotoren (und damit auch die Drosselklappen) in eine definierte Stellung gefahren werden. Ohne einen Computer scheint es nicht vernünftig zu gehen.

    Da die Überprüfung der Sync. bei Dir ja ohne Probleme funktioniert hat, wird es wahrscheinlich am Prozedere gelegen haben. Ich hoffe, daß bei weiteren Softwareupdates des GS911 Verbesserungen entwickelt werden, so daß die genannten Probleme einfach nicht mehr durch eine Fehlbedienung möglich sind.

  4. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #14
    Habe vor einer Weile die aktuelle Software von Hexcode installiert und gerade festgestellt, dass schon wieder neue Funktionen hinzugekommen sind.z.B. die Kalibrierung der Auspuffklappe und das testweise Ansteuern verschiedener Funktionen.

    Der Stephan von Hexcode aus Südafrika ist sehr umgänglich, ich hatte mit ihm mal Kontakt, vielleicht kannst Du ihn nach diesem Thema mit dem Verweis auf den ADV Thread befragen.

    Zum ursprünglichen Thema zurück: eigentlich muss es wurschtegal sein, ob erst Motor aus und dann Freigabe der Stepper oder andersherum.

    Habe aus dem ADVthread auch wieder was gelernt: den Klick Test-bei richtiger Einstellung fallen die Drosselklappen gleichzeitig auf die Anschläge beim Schließen - man darf also nur einen Klick hören.

    Gruß Bert.

  5. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Standard

    #15
    Hallo,

    ich hätte da auch mal eine Frage, zu dem Teil.
    Die Software ist doch so wie ich es sehe englisch oder?
    Gibt es das Teil auch mit deutscher?

    Gruß Schnitzel

  6. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #16
    Ich kenne bloss die englische Variante.

  7. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Standard

    #17
    Hallo Berte,

    Danke, ist zwar Mi.., aber was soll es.
    Sage mal die Lausitz ist groß, wo den da wen ich mal fragen darf.

    Schnitzl

  8. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von schnitzel Beitrag anzeigen
    Hallo Berte,

    Danke, ist zwar Mi.., aber was soll es.
    Sage mal die Lausitz ist groß, wo den da wen ich mal fragen darf.

    Schnitzl
    Mittelgroß würde ich sagen . Bis 1945 noch ein wenig größer ... Siehe Bild.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lausitz_map_18thc.jpg  

  9. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Standard

    #19
    Ich weiß =)

    Ich habe noch irgendwo zwei Karten rumzuliegen wo Östereich-Ungarn bei Dresden lag.

    Schnitzel

  10. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #20
    So, nachdem ich am WE synchronisiert habe, kann ich berichten, wie der Ablauf bei meinem GS911 ist:

    0) Zuendung an, GS911 anschliessen, Sync Uhr anschliessen
    1) Lock Leerlaufsteller
    2) Starte Motor
    3) Ok bestaetigen fuer Beginn Sync; Sync-Messung, ggf. Einstellung durchfuehren
    4) Wieder Ok bestaetigen dass Snyc fertig
    5) Zuendung aus, Motor aus

    Ging alles problemlos

    Gruss Bert


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1200 GS synchronisieren
    Von createch2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 13:05
  2. Neu synchronisieren?
    Von olafk im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 18:51
  3. Synchronisieren
    Von Thorsten_MS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 10:34
  4. Was ist synchronisieren...
    Von scubafat im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 00:04
  5. BOS anbauen - neu synchronisieren?
    Von Frogfish im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 19:59