Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

GS - Alltagstauglich ??

Erstellt von Markos, 06.06.2006, 08:18 Uhr · 23 Antworten · 2.879 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    57

    Standard GS - Alltagstauglich ??

    #1
    Da mit den Motorrädern die ich so über die Jahre hatte das ganze Jahr damit fahre, aber noch nie mit so einem grossen Mot (1200 , Boxer,) lange gefahren bin, habe ich folgende Frage. Ist das ein Motorrad für das ganze Jahr bzw. für den alltäglichen Gebrauch im Stadtverkehr, um damit zur Arbeit zu fahren ??

    Markos

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    JA!

    Ich kann mir kein Mopped vorstellen, das dazu besser geeignet wäre als die GS... mehr kann man dazu eigentlich wirklich nicht sagen.

  3. Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    #3
    Aha , sehr interessant. So kam es auch mir vor , die paar mal die ich damit gefahren bin.
    Gut ist auch, dass das Gewicht bei der Neuen niedrig ist damit die Wendigkeit im Verkehr (hier in GR fährt man auch zwischen den Autoreihen im Morgenstau durch, höhö) besser ist.

    Markos

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Markos
    Ist das ein Motorrad für das ganze Jahr bzw. für den alltäglichen Gebrauch im Stadtverkehr, um damit zur Arbeit zu fahren ??
    Klar, ich fahre damit fast täglich zur Arbeit! Unter 0°C erspare ich es mir aber.
    Zu kalt, zu salzig und zu rutschig.

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Ich könnte mir schon Motorräder vorstellen, die in engem Stadtverkehr besser geeignet wären als die 12er GS. Eine F wird in der Stadt wendiger sein und hat auch ausreichend Dampf.

  6. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #6
    Ich war davon ausgegange, dass er nach geltenden Verkehrsregeln unterwegs ist

    Natürlich kann ich mit ner F650GS besser durch den Verkehr schlängeln, aber wenn ich solche Manöver darauf beschränke, wo wirklich Platz ist mal n bisschen vorzudrängeln, dann komm ich mit der dicken ganz gut durch.

    Die 1200er ist aber insofern alltagstauglicher, dass ich damit imho besser für längere Touren gerüstet bin und auch mal mit >1000km in Urlaub fahren kann...

  7. Registriert seit
    02.12.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    #7
    So fahren wir halt hier. Ist zwar sehr gefährlich, habe auch schon 3 Stürze hinter mir, aber ich kann es mir nicht abgewöhnen. Wenn man nicht aufpasst, ist man schnell mit 100 km/h zwischen den Autos unterwegs.
    Ich möchte ja bloss nicht für diese Fahrweise werben, aber man ist halt zügiger unterwegs.
    M.

  8. Chefe Gast

    Standard no worries

    #8
    Hallo markos,
    war schon mit beiden Motorrädern (650 Dakar) im Stadtverkehr unterwegs und finde beide klasse. Die 650er hat für diese Zwecke ausreichend Dampf und dürfte im griechischen Gelände dazu etwas handlicher sein, als die 1200er...
    Der Rest ist Glaubenssache ... und da wollen wir mal keinen Streit vom Zaun brechen
    Wenn Du's nicht eilig hast, bringt BMW die 800er vielleicht rechtzeitig als GS auf den Markt... wäre wohl ein Kompromiss...

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #9
    Für mich ist die 12GS das alltagstauglichste Mopped überhaupt. Mit der kannst du faktisch alles machen.

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von vision1001
    Ich war davon ausgegange, dass er nach geltenden Verkehrsregeln unterwegs ist
    Die bieten imho auch Interpretationsspielraum. Zudem sehen unsere südlichen Freunde (I, E, GR) das eh alles anders, daher meine Einschätzung der GS.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. herausnehmbare Membran alltagstauglich?
    Von Frangenboxer im Forum Bekleidung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 08:57