Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

GS anketten??

Erstellt von SchwabeAufGS, 18.05.2009, 07:41 Uhr · 18 Antworten · 2.332 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #11
    Das hast du gleich drei gekauft. Waren ja dann 30 €

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #12
    Hi
    3 Stück sind aber nicht drei mal so laut . In der Praxis stört das ohnehin niemanden bzw. vielleicht fühlt sich jemand von dem Radau gestört. Wenn da einer im Blaumann herumturnt und sich gar nicht von dem Krach beeindrucken lässt, denkt jeder es sei ein Mechaniker.
    Kommen die Mechaniker nachts, sind sie ohnehin meist um die gesundheit der Maschine besorgt und decken sie mit einem alten Federbett zu damit sie nicht etwa friert . Ganz nebenbei wird sie da auch leise.

    OK, ich sehe schon, dass ich ertappt bin bei dem was ich von DWA ohne Wegfahrsperre halte.
    gerd

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    In der Praxis stört das ohnehin niemanden
    So ist es und das hat bestimmt schon jeder in den Städten erlebt. Niemand zeigt eine Reaktion. Und die, die dann schon mal hinschauen, würden sicher nie und nimmer eingreifen. Wollen wir wetten. Somit sind die 10 € eine Fehlinvestition.

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Das hast du gleich drei gekauft. Waren ja dann 30 €
    Ich habe mal die Überzähligen "geklaut"

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #15
    ich mache mir nie Gedanken wo und wie ich mein Motorrad abstelle, Zündschloß einhaken, Schlüssel abziehen, das hat überall in Europa funktioniert. mehr nie!
    Tiger

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #16
    Hallo Boris,
    Zitat Zitat von SchwabeAufGS Beitrag anzeigen
    wir fahren am Donnerstag mit 3 Mopeds in die Toskana. eine massives Schloss beim Parken anzubringen,
    Auch wenn das kein Rundumschutz ist, finde ich die Idee so abwegig nicht, es ist zumindest eine zusätzliche Hürde gegen Diebstahl.
    Mit Italien verbinde ich nämlich auch so ein Erlebnis: Die Motorräder waren bereits für die Rückfahrt auf der Laderampe für den Autozug Neapel-München abgestellt (gut - ist nicht mehr ganz Toskana), als wir - es war noch reichlich Zeit - uns auf einen kurzen Stadtbummel machten. Zurückkommend war der Koffer eines Mitfahrers aufgebrochen - unter den Augen der Videoüberwachung, die vermutlich nicht funktionierte, was dem Täter wohl bekannt gewesen sein muss. Wenigstens fehlte nichts, was darauf hindeutet, dass der Täter wohl doch gestört worden sein muss; so blieb es "nur" beim Schaden am Schloss.

    Die Forenmeinungen werden aber wahrscheinlich keine aussagekräftige Entscheidungsgrundlage sein - so bleibt es ein wenig Deinem Sicherheitsbedürfnis überlassen. Grundsätzlich wird es sich wohl nicht vemeiden lassen, das Motorrad auch mal unbeaufsichtigt stehen zu lassen, wenn man etwas sehen will: Die niedlichen toskanischen Städtchen sind oftmals autofrei (bzw. motorradfrei, jedenfalls für Besucher), so dass man auf außerhalb gelegenen Parkplätzen parken muss. Nachts empfiehlt es sich, entweder in einem abgeschlossenen Hof zu parken wo es möglich ist oder sonst wie unter Kontrolle, z. B.: In Rom hatten wir auf der Straße geparkt - gegenüber einem Polizeirevier.

    Eckart

  7. Registriert seit
    06.05.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #17
    Guten morgen und Danke für Eure Beiträge,

    sicherlich habe ich ein relativ hohes Sicherheitsbedürfnis was meine Q angeht. Es ist halt auch so, wenn jemand was klauen will, die Zeit hat und das Wissen wie es geht, dann tut er das nahezu spurlos. Mit Kette oder ohne.

    Denke ich gucke mal bei Louis vorbei und werde dann meinem Bauchgefühl die Wahl lassen.

    Wie gesagt in Italien habe ich noch niemals irgendeine schlechte Erfahrung gemacht, was nicht heissen soll, dass es keine schlechten Menschen gibt. Aber die gibt es auch hier oder sonstwo auf der Welt.


    Hoffe auf paar schöne Tage und werde berichten.

    Grüße

    PS: Wer paar tolle Tipps hat für die Toskana (Tour und Essen) darf es mir gerne ins Ohr flüstern wenn er/sie mag

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Ein Kompromiss zwischen eigener Beruhigung und Abschreckung für Gelegenheitsdiebe ist vielleicht das xena-Bremsscheibenschloss (oder so ähnlich), macht laut, ist von außen zu sehen und auch der Fahrer kann's nicht vergessen (vielleicht vorsichtshalber mit dem ABUS-Erinnerungsspiralkabel kombinieren)

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #19
    Was es auch noch gibt, ist solch ein Bremshebelschloss. Musst mal Googeln.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12