Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 102

GS auf der Rennstrecke... Welche Reifen ?

Erstellt von rappzapp, 11.04.2015, 16:46 Uhr · 101 Antworten · 12.692 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    436

    Standard

    #91
    HI
    Diese modifizierte Ölpumpe habe ich auch in meinen StraßenBoxern drin
    man sollte vielleicht noch erwähnen das der ölpumpenumbau ( 1000 euro ) an der serien gs absolut keinen sinn macht
    und erst ab 140 ps leistung zum tragen kommt ( aussage chef von mgm )

    lg andreas

  2. Registriert seit
    01.10.2014
    Beiträge
    45

    Standard

    #92
    Macht es denn bei einer GS mit BigBore Kit, PC und Akra-Anlage mit ca. 120 PS Sinn?

  3. Registriert seit
    03.05.2014
    Beiträge
    436

    Standard

    #93
    hi
    wie gesagt ich hab mit dem chef von mgm 1h telefoniert weil ich mich dafür intressiert habe trotz des preises
    von 1000 euro für den umbau
    er hat mir versichert das es erst ab 140 ps sinn macht und darunter rausgeschmissenes geld ist
    und immerhin schlägt er damit ja auch 1000 euro aus
    was er mir aber riet sei eine abstimmung des mopedes auf dem leistungsprüfstand da man so eine besseren
    wärmehaushalt ins system bringen tut und dafür sorgt das der motor standfester wird ( weil man ja das system verändert hat ,
    mit auspuff usw )

    lg andreas

  4. Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von Dolomittr Beitrag anzeigen
    Macht es denn bei einer GS mit BigBore Kit, PC und Akra-Anlage mit ca. 120 PS Sinn?

    Ok allgemein ausgedrückt ist es ziemlich richtig, wenn Manuel von MGM sagt, daß bei serienmäßigen StraßenBoxern die große Ölpumpe nicht nötig ist.
    Klar ist auch, daß bei einer Gemisch-Anfettung die Innenkühlung des Boxers deutlich verbessert wird und der Boxer insgesamt kühler und besser läuft.

    Letztendlich ist aber in der Szene auch hinreichend bekannt, daß getunte luft/ölgekühlte OHC Boxer mit 140 PS (genauer gesagt über 128 NM um 8.000 rpm) sehr gerne ihre Pleuelfüße auf der Kurbelwelle reibverschweißen
    Natürlich nur, wenn diese Leistung auch abgefordert wird.....aber DA ist es dem Boxer egal, ob er auf der Rennstrecke gescheucht wird, oder auf der Landstraße/Autobahn Höchstleistung abliefern muss.

    Daß ich an meinen vier LandstraßenBoxern die große Ölpumpe verbaut habe, liegt daran, daß die Teile aus dem BMW Regal unter 100.- € kosten und die 8 Stunden Schrauberei entspannendes Hobby für mich ist.

    Deshalb hab ich sogar meinem 12 ST-LandstraßenSofa die dicke Ölpumpe gegönnt, obwohl diese nicht mal 130 PS drückt, weil sie eben auf frühes, hohes Drehmo getunt wurde.
    Bei ü 140 Nm schon sehr früh bei 4.700 rpm ist drehzahlbedingt eben auch erst wenig FörderMenge vorhanden (die Hälfte), sodaß die 11% Mehrmenge der großen Ölpumpe auch hier m.E. dringend erforderlich sind.



    Aber vollkommen richtig....wenn mich die dicke Ölpumpe pur 1.000.- € kosten würde, hätte ich sie nicht bei allen meinen Boxern drinne.
    Andererseits reduziert sich der 8 Stunden Montageaufwand auch auf 1-2 Stunden, wenn der Motor ohnehin wg. Tuning offen ist.

    Jedenfalls ist es eine höchst bewährte Maßnahme, um potente Luft/ÖlBoxer (auch DOHC) im unteren Maschinenraum nahezu 100% standfest zu machen.


    Bei 120 PS / 122 NM würde ich aber auch keine 1.000.- investieren.

    Für alle die es noch genauer wissen wollen, hier der Link zum Umbau mit Bildern:

    12er Drehmoment Tuning - Seite 8 - S-Boxer-Forum




    .

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #95
    Ihr macht mir jetzt Sorgen )-:

    Das mit der Ölpumpe lese und höre ich zum ersten Male.

    Zu meiner Person: Fahre eine MM und habe zu der SR Komplettanlage ein Rexxer Tuning von Reh. ca 124 PS

    War bisher mit der MM auf ca. 12 Rennveranstaltungen, davon 6 mal ne komplette Woche; Ansonsten immer 2 Tage. Sind also schon einige Rennstreckenkilometer zusammengekommen und gebe ordentlich Gas .............

    Jetzt meine Frage: Hatte ich bisher Glück mit meinem Motor?? Sollte ich lieber die größere Ölpumpe nachrüsten??

    Gruß Stefan

  6. Registriert seit
    01.10.2014
    Beiträge
    45

    Standard

    #96
    OK über 8.000 U/Min. dreh ich äußerst selten und ich heize auch nicht über die Bahn. Mein Motor wurde von Rösner & Rose aufgebaut und soll wohl 120 PS und 140 nm haben. Auch wenn es weniger ist - sie läuft gut

  7. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    639

    Standard

    #97
    Mir fällt hierzu nur das ein

  8. Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #98
    Zitat Zitat von sk1 Beitrag anzeigen
    Ihr macht mir jetzt Sorgen )-:

    Das mit der Ölpumpe lese und höre ich zum ersten Male.

    Zu meiner Person: Fahre eine MM und habe zu der SR Komplettanlage ein Rexxer Tuning von Reh. ca 124 PS

    War bisher mit der MM auf ca. 12 Rennveranstaltungen, davon 6 mal ne komplette Woche; Ansonsten immer 2 Tage. Sind also schon einige Rennstreckenkilometer zusammengekommen und gebe ordentlich Gas .............

    Jetzt meine Frage: Hatte ich bisher Glück mit meinem Motor?? Sollte ich lieber die größere Ölpumpe nachrüsten??

    Gruß Stefan
    Du brauchst Dir keine Sorgen machen.
    Die Grenze beim 12er Boxer ist tatsächlich ca. 130 NM bei 8.000 rpm, das entspricht ungefähr 138 bis 140 PS.
    Da hat Manuel von MGM in seiner Kernaussage absolut recht.

    Die Tuner lassen es deshalb bei 136 PS auch gerne genug sein.
    Aber sowohl Andreas Reh als auch MGM haben in ganz schnellen Boxern aber auch schon mehrmals die größere Ölpumpe verbaut (die gelaserten Distanzbleche kamen nämlich von mir).

    Genauso wie im Boxercup fast alle ü 140 PS liegen und die große Ölpumpe drinhaben......nach einer langen Leidensphase mit mindestens 10 Pleuellagerschäden an ca. 38 Boxercup-Boxern.
    Man musste froh sein, wenn die Pleuellager eine Saison hielten, um im Winter wieder neue einzubauen......auch hier sprachen die ausgebauten Lagerschalen nach 6.000 Renn-km Bände.

    Nach 3 Pleuellager Schäden an meiner 12 S mit 146 PS in der Rennsaison 2009 hatten wir im Winter 2009 / 2010 die größere Ölpumpe erarbeitet. Seither NULL Probleme mehr. Dieser 12 S Boxer lief danach den Boxercup und zusätzlich die 1000 km Hockenheim in 2010, 2011 und 2012 ungeöffnet durch.

    Nur mal so zur Einschätzung, die 1000 km Hockenheim mit meinem 12 S Boxer:

    - Leistungsabgabe ca. 7 Stunden lang fullpull zwischen 110 und 146 PS Abruf (mit 30 Sekunden-Tankstopps beim Fahrerwechsel )
    - Ein längerer Stopp von ca. 3 Minuten nach 700 km für Reifenwechsel und Bremsbelagwechsel Vorne
    - Gesamt Spritverbrauch (also auch thermischer Energieumsatz) in diesen 7 Stunden ca. 182 Liter Aral Ultimate 102


    Un-getunte 12 Sssen und HP2 sind auch die 1000km auch mitgefahren und haben dieser Tortur AUCH standgehalten.....bis auf die Serien-12 S von Walla/Baui in 2011.....Pleuellager fest, Pleuel guckte unter der Lima durch den Block ins Freie . Kannten wir aber schon



    Es ist eben so wie es ist.
    Mittlerweile sind wir auf 166 PS beim Boxer angekommen, 1:54er Zeiten in Hockenheim.....ohne die größere Ölpumpe undenkbar.....


  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #99
    Zitat Zitat von johosodo Beitrag anzeigen
    Mir fällt hierzu nur das ein
    macht nichts ... kann ja nicht jeder gute einfälle haben.

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    Mittlerweile sind wir auf 166 PS beim Boxer angekommen, 1:54er Zeiten in Hockenheim....
    RESPEKT !

    In meinem ganzen Leben noch nicht hab ich die 2 Minuten geknackt, egal mit welchem Motorrad. Ich wohn nur 90 km von "hoggene" entfernt und hab schon so einiges dort bewegt, auch Kilogixxer, aber 7 Sekunden in einer Runde, Asche auf mein Haupt ...


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue GS-LC gegen HP4 auf der Rennstrecke ;-)
    Von Maxell63 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 12:06
  2. Wie viele Kilometer hat Eure GS auf der Uhr? Ab wann gings los mit Problemen
    Von belstaff im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 20:52
  3. Normale Sitzbank einer GS auf der Adventure?
    Von Bernde_DGF im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 06:14
  4. Mit der 12er GS auf die Rennstrecke?
    Von moto-adventure.ch im Forum Events
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 23:13
  5. GS auf der >Isla de Man<
    Von Adventure-Doc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 13:35