Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

GS draussen stehen lassen - Rost?

Erstellt von leiter, 19.07.2007, 15:09 Uhr · 17 Antworten · 4.096 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    149

    Standard GS draussen stehen lassen - Rost?

    #1
    Hallo,

    ich habe endlich meine Traum-GS gekauft, 1 Jahr alt, 4000km.

    Jetzt habe ich folgendes Dilemma: Ich könnte sie entweder auf der Strasse stehen lassen, da wäre sie durch einen Vorsprung regengeschützt, aber pot. diebstahlgefährdet.

    Oder ich könnte sie in den Innenhof stellen, da ist sie abgeschlossen, aber steht im Regen.

    Wie sieht es denn aus, wenn das gute Stück über die Jahre im Regen steht, macht sich das deutlich mit Rost bemerkbar? Über den Winter würde ich sie natürlich abdecken...

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    117

    Standard

    #2
    Hallo Leiter (?)

    nach meinen Erfahrungen sind die BMW´s alle durch die Bank ziemlich rostanfällig!

    Sämtliche Schrauben fangen spätestens, nach dem sie einmal mit nem Schraubenschlüssel oder einer Nuss in Kontakt gekommen sind, an zu rosten, wenn das Moped draußen steht

    Außerdem kriecht an den Dichtungskanten des Motorgehäuses gern Feuchtigkeit unter die Beschichtung der Motorteile. Das führt dann über kurz oder lang dazu, dass die Beschichtung Blasen wirft und sich im weiteren Verlauf ablöst

    In den diversen Foren findest Du etliche Schilderungen von Kühen in den verschiedenen Gammel-Stadien. Das Beste ist also sicherlich eine Garage und ein 500€ Roller als Shuttle

    Bis dann

    Ralf

  3. Doc
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    165

    Standard

    #3
    Hi,
    was spräche denn dagegen, Deine Q auch das ganze Jahr über mit einer Plane oder ähnlich abzudecken, und damit vor dem Regen zu schützen?
    Gruß,
    Doc

  4. Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #4
    Hallo Leiter, erstmal Glückwunsch zu Deiner Q, und viel Spass mit ihr.
    Ich geh aus der Beschreibung mal davon aus, das Du keine Möglichkeit einer Garage hast. Ich hätt da vielleicht ne Lösung für Dich.
    Schau mal hier : www.bikehome.de
    Klingt nicht schlecht wie ich finde, aber selbst ausprobiert hab ich`s nicht, da Garagenparker . Und kostet noch weniger wie der Shuttleroller


    Gruß,

    Popeye

  5. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    18

    Standard

    #5
    Hallo Zusammen,

    die Aussage, dass BMWs rostanfällig sind, kann ich nicht bestätigen. Ich hatte mal eine LT die auch zwangsläufig immer draußen stehen mußte. Auch im Winter. Salzfahrten waren leider auch dabei.
    Im Frühjahr wurde sie gründlich geputzt. Rost habe ich da keinen entdeckt.
    Im Gegensatz zu den Japanern die ich hatte. Die rosten selbst im Sommer wenn sie nur ein wenig feucht werden.

    Grüße
    Uli

  6. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    149

    Standard Danke

    #6
    Danke für die vielen Hinweise!

    Leiter

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    117

    Standard

    #7
    Hallo Uli,

    bei meiner "alten" R850R" von 96 oder auch bei meiner K1100RS von 94 gab es auch keine Rostprobleme. Ich denke mal (und das wurde mir auch schon mehrfach vom Verkäufer meines BMW-Händlers so bestätigt), dass die Verarbeitungsqualiät der BMW-Motorräder in den letzten Jahren kontinuierlich schlechter geworden ist. Der Verkäufer hat mir auch erzählt, dass die Händler BMW deswegen schon wiederholt angesprochen haben, weil die Kundschaft zunehmend sauer reagiert. Es ist halt ein Widerspruch, Premiumqualität zu berechnen, aber nicht zu liefern

    Aber wie auch immer - es sind halt geile Mopeds. Deswegen fahre ich ja auch eins ...

    Bis dann

    Ralf

  8. Registriert seit
    12.07.2006
    Beiträge
    69

    Standard Nicht Rost

    #8
    Hallo leiter,

    über Rost an meinen BMW's kann ich mich auch nicht beklagen. Standen allerdings auch alle stets im Gartenhäuschen.

    Hab aber früher Erfahrung mit anderen Möpis und draussen parken gemacht, hatte damals ständig ne Faltgarage, aber halt draussen. Mit Rost eigentlich wenig zu tun gehabt, aber der Zustand des Mopeds verschlechtert sich halt kontinuierlich. Aluteile laufen an, Motor, Getriebe, Felgen.

    Beim Verkauf eines dieser Motorräder (hab ich vorher in die elterliche Garage geparkt) meinte der Käufer, man könnte gut am Zustand erkennen, dass das Motorrad lange Zeit draussen geparkt war, was ich natürlich sofort verneinte.

    Mit Rost hatte ich eigentlich nie Probleme, aber gut ist's sicher nicht für das Moped ständig draussen zu parken.
    Trotzdem viel Spaß wünscht falke.

  9. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #9
    sag ich doch immer ...
    kauf dir ne 2-ventiler ...
    und du hast mit den ganzen problemen ...
    nix mehr am hut ...
    liebe grüsse manfred

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #10
    ...vor allen Dingen klaut den auch keiner.

    Die 12er von einem Bekannten steht auch häufig "im Freien". Letzten Winter hat er schon mal alle angerosteten Schrauben ersetzt. Hatte lange und einiges zu tun. Allerdings hat er die GS auch anderweitig nicht/kaum gepflegt oder geschützt.

    ...eine Kuh gehört normalerweise Nachts in den Stall.

    Gibt es evtl. in der Nachbarschaft eine Möglichkeit das Motorrad unterzustellen? Auf Dauer wäre _ich_ mit der Freilandhaltung nicht glücklich.

    Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FID ist stehen geblieben
    Von lemmi+Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 12:17
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 17:49
  3. war mal kurz draussen
    Von Mane im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 17:41
  4. nach Hause holen oder noch stehen lassen?
    Von Qbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 22:24
  5. Abdeckplane beim draussen parken
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 19:05