Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 79

GS -Einsteiger,mit oder ohne BKV?

Erstellt von Leinebiker, 11.06.2014, 21:37 Uhr · 78 Antworten · 6.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #61
    wenn man bei einer 12er mit BKV das ABS ausschaltet, sollte man sehr vorsichtig bremsen, denn das ist mehr als brutal, was da dann ankommt. Das ABS regelt lange bevor es zur Blockade kommt, das habe ich immer gedacht. Mit keinem Mopped ist ein Stoppie leichter zu machen. Taucht nicht weg und bremst brutalst ohne das ABS. Ohne Übung nicht empfehlenswert

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #62
    Die 1150 hatte ab Modelljahr 2003 dieselbe ABS-Bremse wie die 1200er bis zum Ende des BKV.

  3. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #63
    Hallo Leute,

    ich würde nur eine ohne BKV nehmen.

    Gründe:
    - brutales Bremsverhalten und
    - Ausfallgefahr (alles was nicht vorhanden ist geht auch nicht kaputt)

    Viele Grüße und immer guten nachhauseweg wünscht

    der Johann

  4. Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    91

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    - Ausfallgefahr (alles was nicht vorhanden ist geht auch nicht kaputt)
    Was ist das denn für eine Aussage, wenn man danch gehen sollte dürfte man ja auch kein Mopped oder Auto mit ABS oder ESP & Co kaufen. Weil es könnte ja kaputtgehen.

    Ich habe auch eine 2006 ADV mit dem BKV und habe damit dieses Jahr an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen. Und Rate mal was passiert ist? Richtig, garnichts. Und unser Trainer war ein Brems.......... der auch selber eine 2006er GS fuhr. Habe das gute Stück vorne auch nicht inbs ABS bekommen. Vorher hat sie mit ihren Hinterläufen gewedelt.

    Das die Bremse giftig ist muss ich allerdings zugeben.

  5. Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Elly-Sitter Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für eine Aussage, wenn man danch gehen sollte dürfte man ja auch kein Mopped oder Auto mit ABS oder ESP & Co kaufen. Weil es könnte ja kaputtgehen.

    Ich habe auch eine 2006 ADV mit dem BKV und habe damit dieses Jahr an einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen. Und Rate mal was passiert ist? Richtig, garnichts. Und unser Trainer war ein Brems.......... der auch selber eine 2006er GS fuhr. Habe das gute Stück vorne auch nicht inbs ABS bekommen. Vorher hat sie mit ihren Hinterläufen gewedelt.

    Das die Bremse giftig ist muss ich allerdings zugeben.

    Ja, wenn es laft, dann lafts.... aber darum ging es nicht. Es ging darum was passiert wenn es nicht läuft.... wenn Du z.B. beim Anbremsen auf eine Kurve bist und just in diesem Moment versagt der BKV. Und dieser kann leider versagen, darüber sind wir uns alle einig. Ich meine, dass Du dich auf diese Situation nicht entsprechend vorbereiten kannst, nicht üben kannst etc. Du kannst sehr wohl ohne BKV fahren. Aber eben nicht simuliert eine plötzliche Gefahr herbeiführen.

    Ich glaub auch technisch ist es nicht der BKV der kaputt geht sondern der ABS Druckmodulator. Da aber beides miteinander gekoppelt ist, versagt in diesem Moment dann auch der BKV. Das als Antwort warum solch eine Massenware bei BMW Motorrad kaputt gehen soll. Tut es nicht. Das Bremssystem ist so aufgebaut.

    Schönen Tach

  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich würde nur eine ohne BKV nehmen.

    Gründe:
    - brutales Bremsverhalten und
    - Ausfallgefahr (alles was nicht vorhanden ist geht auch nicht kaputt)

    Viele Grüße und immer guten nachhauseweg wünscht

    der Johann
    Warum fährst Du dann ne 2008er und kein Fahrrad?

  7. Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #67
    Hallo Leute,

    Die Ausgangsfrage von Leinebiker war: "Wie seht ihr das mit dem Problem mit dem BKV?"

    Und hierzu bin ich der o. a. Ansicht.

    @Elli-Sitter:
    Es ist nun mal ein Fakt, dass ein technisches Gerät auch ausfallen kann. Und wenn ich die Wahl habe zwischen fast gleichen Bikes einmal mit und einmal ohne BKV dann wähle ich das Bike ohne BKV. Mir ist durchaus bekannt, dass sehr viele mit dem BKV hochzufrieden sind; aber es gibt auch die anderen. Und wenn ich dieses Risiko (und evtl. Mehrkosten beim Service, etc) vermeiden kann, dann mache ich das so.

    Zu denken gibt mir jedoch auch, warum BMW den BKV wieder aus dem Programm genommen hat. Bestimmt nicht, weil er nur eitel Freude bereitet hat. (Natürlich auch aus finanziellen Überlegungen).

    Außerdem hat mir mein Freundlicher!! dazu geraten, obwohl er zu dem Zeitpunkt als ich mir meine (BKV-freie) 2008er kaufte und er gerade nur eine 2007er (mit BKV) und keine 2008er auf dem Hof hatte und wußte, dass ich mir eine 2008er anderweitig besorgen würde.

    @Theo.Turnschuh:
    Unsachliche Aussage.


    Immer guten Nachhauseweg wünscht allen


    der Johann

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    #68
    @ knulli88:

    Bitte definiere mir doch mal (möglichst sachlich), "brutales Bremsverhalten"!

    und

    Bist Du schon mal eine mit BKV gefahren, vielleicht sogar mit deaktiviertem BKV?

  9. Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    91

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Knulli88 Beitrag anzeigen
    @Elli-Sitter:
    Es ist nun mal ein Fakt, dass ein technisches Gerät auch ausfallen kann. Und wenn ich die Wahl habe zwischen fast gleichen Bikes einmal mit und einmal ohne BKV dann wähle ich das Bike ohne BKV. Mir ist durchaus bekannt, dass sehr viele mit dem BKV hochzufrieden sind; aber es gibt auch die anderen. Und wenn ich dieses Risiko (und evtl. Mehrkosten beim Service, etc) vermeiden kann, dann mache ich das so.

    der Johann
    Da gebe ich dir recht, die Wartungskosten für den BKV sind echt pervers. Ich hatte mich zwar etwas schlau gelesen bevor ich mir meine im März geholt habe, aber eine 2008 GS lag definitiv nicht im finanziellen Rahmen. Also kann ich nur hoffen das mein BKV immer schön seinen Dienst verrichtet. (Klopf auf Holz)

  10. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #70
    Ich glaube nicht, daß die BKV-Bremse brutaler bremst, die Bremse selbst ist ja dieselbe. Der Bremsdruck wird halt anders aufgebaut. Kumpel hat ne 2004er GS mit BKV und ist nach kurzer Eingewöhnungszeit ganz zufrieden damit. Sie lässt sich vielleicht nicht ganz so feinfühlig dosieren wie die normale Bremse, aber auch das ist vermutlich Gewöhnungssache. Mich persönlich stören da wirklich eher das etwas höhere Ausfallrisiko und (hauptsächlich) die teure Wartung.


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LED Blinker an 2004er GS mit oder ohne update beim freundlichen?
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 21:31
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 16:26
  3. Zach ESD mit oder ohne Verbindungsrohr für GS 1150
    Von Schwarzfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 21:27
  4. 1100 gs mit oder ohne abs
    Von fertiglos im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 12:23
  5. R1200GS mit oder ohne BKV kaufen ???
    Von Uli-RT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 14:55