Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 78

GS oder GS Adv. Kauf

Erstellt von Uli´sTanke, 10.03.2011, 12:42 Uhr · 77 Antworten · 6.804 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #11
    Also ich finde die einfache GS ist leicht,schlank und Wieselflink.Lässt sich fahren wie ne 800er.

    Da ist die ADV doch etwas behäbiger und in ihrer Erscheinung wie ein Elefant zur einfachen GS.
    Dennoch ist sie für mich die erste Wahl und nicht zuletzt wegen des hervorragenden Wind und Wetterschutzes.

    Gruß Roger

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Diese Frage wurde hier schon gefühlte 250 x diskutiert - und immer schrei(b)en die ADV-ler lauter

    Solche Entscheidungen macht man ausschließlich von dem abhängig, was man braucht, nicht von Gefühlen. Wo fahre ich? Wie lang sind meine Strecken? Was ist mir wichtiger, leichteres Handling oder Sofakomfort? Körpergroesse? Z.B. wenn man 2 m ist dann gibt es eigentlich nur die ADV im Markt.

  3. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    713

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Solche Entscheidungen macht man ausschließlich von dem abhängig, was man braucht, nicht von Gefühlen. Wo fahre ich? Wie lang sind meine Strecken? Was ist mir wichtiger, leichteres Handling oder Sofakomfort? Körpergroesse? Z.B. wenn man 2 m ist dann gibt es eigentlich nur die ADV im Markt.
    Du hast das Wichtigste vergessen: wie wichtig ist die Macho-Optik. Das scheint für gefühlte 95% der GSA Fahrer der Hauptgrund zu sein - obwohl sie sich immer mit anderen rausreden …

  4. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #14
    Moin,
    Für mich ist das einzige was für die Adventure spricht der gröBere Benzintank, denn das lässt sich bei der GS nicht einfach ändern.
    Was bei der GS nicht stimmt, ist der Windschutz, aber dafür gibt es ja genügend Lösungen.

    Über Geschmack kann man nicht streiten, über Tatsachen doch.
    Die GS :
    - ist leichter, wieselflinker
    - beschleunigt schneller
    - verbraucht weniger Benzin.

    Ich verstehe es nicht : die ganze Industrie versucht verzweifelt die Kräder leichter zu machen, und dann soll ich mehr zahlen für ein schwereres Bike ? Ich denke nicht.

    Es wird gesagt, die nächste Boxergeneration hat Wasserkühlung. Dann geht's wieder hoch mit dem Gewicht. Spätestens dann gehe ich nochmal zum Händler und kaufe mir gerne noch eine letzte R12GS.
    (Übrigens relativiert sich so das 'hohe' Gewicht der Yamaha Super Teneré : die hat ja Wasserkühlung. Aber dies beiseite.)

    Ich denke, GS vs. GSA ist so ein bisschen wie BMW 3-er Reihe vs. X3 (beide ausgestattet mit gleicher Hinterradantrieb und gleiche Motorisierung). Der 3-er ist von beiden der Dynamische.

    Aber kaufen kann man auch mit dem Bauch : sollte ich mich eines Tages in eine GSA verlieben, dann ist mir das oben stehende ... Wurst !

    In diesem Sinne,
    Wünsche viel SpaB beim wählen,
    GSband

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #15
    Für mich ist das einzige was für die Adventure spricht der gröBere Benzintank, denn das lässt sich bei der GS nicht einfach ändern.
    Was bei der GS nicht stimmt, ist der Windschutz, aber dafür gibt es ja genügend Lösungen.
    so reden in der Regel Leute die noch keine Adventure gefahren sind.

  6. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #16
    Wer hat denn behauptet ich sei noch nie mit 'ne GSA gefahren ?
    Öfters, und gerade deshalb fahre ich eine GS.

    Bitte auf den Ball schieBen.
    Danke,
    GSband

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von GSband Beitrag anzeigen
    Wer hat denn behauptet ich sei noch nie mit 'ne GSA gefahren ?
    Öfters, und gerade deshalb fahre ich eine GS.

    Bitte auf den Ball schieBen.
    Ich hab ja eher allgemein gesprochen - anderseits würde mich schon interessieren wie du z.B. den Wetterschutz der Adv auf der kleinen GS nachbauen willst. Und die Sitzhöhe. Und den Langstreckenkomfort...

  8. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #18
    Wetterschutz, Langstreckentauglichkeit und Sitzhöhe?

    Bist du mal eine GS gefahren?


    Das durch mehr Scheibe und mehr Tankinhalt Unterschiede zur GS vorhanden sind ist klar. Für Menschen die sehr gross sind ist auch die Höhe der ADV von Vorteil.

    Allerdings ist all dieses immer sehr individuell auf den Fahrer abzustimmen.

    Jeder soll das fahren was zum einem passt.


    Ich möchte KEINE ADV fahre, da ich mit

    ca. 350-400 KM Tankreichweite in Europa noch nie Probleme hatte

    mir der Wetterschutz ausreicht, denn ich fahre Motorrad und bin entsprechend gekleidet und darf auch ruhig mal nass werden. Die Luftverwirbelungen sind bei beiden Maschinen vorhanden und von vielen Faktoren abhängig

    Der Langstreckensitzkomfort ist für mich auf der GS selbst nach 600 KM immer noch erstklassig

    Mit gefällt die schlanke GS besser und würde mir sogar von der neuen GS noch weniger Gewicht und schlankere Linien wünschen. Auch ein niedrigerer Verbrauch muss durch diese Maßnahmen das Ziel sein.

    Wer grosse Reisen macht für den kann die ADV möglicherweise passend sein.

    Wenn ich mir allerdings mal so den typischen ADV Fahrer an Bikertreffen ansehe passt das nicht immer zusammen. Besonders wenn dann versucht wird auf die ADV aufzusteigen oder die Füsse kaum den Boden erreichen.

    Es ist oft so, dass durch die Grösse der Maschine oder des Autos oft gewissen Sachen kompensiert werden sollen.

    ABER

    Ich habe absolut nichts gegen die ADV oder den Fahrern/innen

    Jeder soll Spass haben denn es ist unser Hobby und jeder wird seine passende Maschine finden



    Wir sehen uns auf der Strasse :-)



    Thorsten

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Wetterschutz, Langstreckentauglichkeit und Sitzhöhe?

    Bist du mal eine GS gefahren?
    Ja, 2einhalb Jahre und 50.000 km. Seit 07 leider mit abnehmender Jahresfahrleistung 60.000 km Adv.

  10. Beduine Gast

    Standard

    #20
    @ Torsten
    Stimme dir 100% zu!

    Habe mit beiden Mopeds, also mit GS und GSA über 25000km, je Moped, gefahren. Und nach dem ich die letzten 2 Jahre noch zusätzlich 12000 km mit der HP2 Megamoto abgerissen habe, habe ich mir jetzt wieder ne neue GS gekauft!

    Ach ja, bin 186 und habe auch sonst kaum defizite


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kauf von F 650 GS
    Von 1200erter-GSler im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 17:38
  2. Kauf von WA
    Von cappo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 02:23
  3. Kauf 850 GS
    Von Hierbas im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 20:32
  4. GS Kauf
    Von Smile_T im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 20:11
  5. Soll ich oder lieber nicht (1100gs kauf)
    Von kingpin im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 20:46