Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

GS trocken fahren!

Erstellt von Tomac, 28.03.2011, 11:57 Uhr · 38 Antworten · 4.268 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Hi,

    wie schlimm ist es für eine GS, wenn sie trocken gefahren wird?
    Springt sie nach dem auftanken direkt wieder an?
    1100 GS problemlos. Hab ich dank Blödheit schon ein paar Mal erlebt..
    habe 0,5 Liter nachgekippt (soviel bekam ich von einem Rollerfahrer geschenkt...) und konnte die nächste Tanke dann erreichen

    Warum nicht zu häufig?
    Soweit ich weiss, kommen dann mit dem "letzten Schluck" Sprit besonders viele ABlagerungen in Richtung Filter und könnten den dann irgendwann mal schneller verstopfen als uns lieb ist. Aber da viele ältere Tanks längst etwas Wasser gezogen haben, ist der letzte Schluck Sprit noch längst nicht der letzte Tropfen Flüssigkeit im Tank - somit auch kein Problem

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.187

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Lupusz Beitrag anzeigen
    Warum sollte man das nicht öfter machen?


    Gruß,
    Lupusz

    Weil das Ding dann aufgrund der Ausgasungen des leeren Tanks sofort die Blinker abwirft und auf Dauerhupen geht, zusätzlich wird noch automatisch die Luft aus den Reifen abgelassen und das Mopped bei der Behörde abgemeldet.



    Hab auch keine Ahnung warum, auf die Erklärung bin ich jetzt auch gespannt.

  3. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Weil die Pumpe es nicht gerne hat trocken zu laufen, und zweitens weil sich unten Tank gerne der Schmodder ansammelt.
    Was für ein Schmodder soll sich denn in einem Kunststofftank ansammeln, klär doch bitte mal einen Unwissenden auf

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Was für ein Schmodder soll sich denn in einem Kunststofftank ansammeln, klär doch bitte mal einen Unwissenden auf
    Schwebeteilchen im Kraftstoff, je nach Land mal mehr, mal weniger. Schwebeteilchen im Wasser, welches immer mal irgendwie reinkommt. Details kann ich dir auch nicht sagen - aber zeigen, wenn du nach ein paar Jahren deinen Benzinfilter mal anschaust. Oder was meinst du, wofür du den hast?

    Ist allerdings garantiert auch kein riesiges Drama. Weil ja eben jener Filter Schlimmeres verhindert. Und nach meinen 3 oder 4 "Leerläufen" war jetzt nie ein Problem zu spüren.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #15
    a) wo sitzt bei der 12er der Benzinfilter?

    b) weshalb wird der nie getauscht?



    Danke für Aufklärungen.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    Zudem stellt sich die Frage warum im letzten Schluck Sprit mehr 'Schmodder' sein soll als im ersten. In meinem Tank - ohne schon mal reingeschaut zu haben - ist die Suppe vermutlich immer schön homogenisiert. Son Moppedtank ist ja kein Schichtspeicher.

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Zudem stellt sich die Frage ....
    c)

  8. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    da passiert überhaupt nix, gibt hier Ex-HP-fahrer, die haben öfter mal leer gefahren, dann die Kiste auf den Kopf gestellt, den letzten Tropfen rüberlaufen lassen und wieder gefahren, bis trocken, dann warens nur noch 700 Meter zum schieben
    Fängt der Name des Fahrers mit Am.. an und hört mit ...iger auf?

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.187

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    da passiert überhaupt nix, gibt hier Ex-HP-fahrer, die haben öfter mal leer gefahren, dann die Kiste auf den Kopf gestellt, den letzten Tropfen rüberlaufen lassen und wieder gefahren, bis trocken, dann warens nur noch 700 Meter zum schieben

    die alte 1100er konnte man ja auch auf die Seite schlafen legen, dann gings wieder einige Kilometer weiter

  10. Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    215

    Standard

    #20
    [QUOTE=apfelrudi;739649]Weil das Ding dann aufgrund der Ausgasungen des leeren Tanks sofort die Blinker abwirft und auf Dauerhupen geht, zusätzlich wird noch automatisch die Luft aus den Reifen abgelassen und das Mopped bei der Behörde abgemeldet.


    Hallo ihr GS-ler !!!
    Also die antwort ist echt super , bei dem Forum hat "Mann" wenigstens was zu lachen !!!!!
    Möchte es aber auch mal auspropieren , 1. wieviel liter bei meiner Adv. reingehen ( manche sprechen ja von 38 liter ) , 2. vieviel Km ( ca. ) ???
    Gruß Richi !!!


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann man die 1200er trocken fahren?
    Von Sealiner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 07:31
  2. Wo fahren wir hin ??????
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:54
  3. bester (Trocken-)Grip ?
    Von hossegor im Forum Reifen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 12:15
  4. Tacho trocken legen
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 20:25
  5. Wien + 2°, trocken
    Von Wienerwilhelm im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 16:05