Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68

GS umgefallen - Welche Möglichkeiten gibt es?

Erstellt von dmc179, 06.09.2013, 09:32 Uhr · 67 Antworten · 12.717 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Das stimmt nur für 30% der Gs-Fahrer, der Rest hat sich das Dingen nur zum Putzen gekauft. Aber wenn ´s schee macht!

    Gruß,
    maxquer
    Ich gehöre zum Glück zu den 30%... sonst müßte ich ständig zum Lackierer...p1040989.jpg

    MfG
    Peter

  2. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    511

    Standard

    #32
    Sagen wirs mal so, wenn man (wie ich) bislang noch nicht im Gelände unterwegs ist/war und die GS (zunächst) nur für die Straße gekauft hat, ist sowas m.M.n. schon vermeidbar! Zudem brauch ich keine "Kampfspuren" auf meiner Maschine.

    Mir persönlich gefällt se besser wenn se geputzt, sauber und ohne Kratzer/Schäden da steht. Ich habs ehrlich gesagt nicht nötig ein Klischee zu erfüllen nur weil ich jetzt ne GS fahr. Wenn hier viele so hart unterwegs sind, sich jedes Wochenende mit Ihrer BMW durch den Schlamm wühlen und es nichts ausmacht wenn hier und da noch Schrammen dazu gekommen sind, hab ich dafür natürlich vollstes Verständnis, nur sollte man nicht generell von sich auf andere schließen. Ich für meinen Teil pfleg meine Maschine ordentlich hab Spaß auf der Straße und versuch sie so neuwertig zu halten wie ich sie bekommen hab.

  3. guesol Gast

    Standard

    #33
    Und der Versuch ist schon am Anfang in die Hose gegangen.

    Die Masse geht ebenfalls mit den Maschinen so um wie du, nur bleibt es nicht aus. Vollgetankt einmal gekippt, einmal falsch angehalten ect. neigt sie sich und zieht dich runter *dramatisierter Vorgang*.

    Da man nicht aus Fehlern lernen möchte, bleibt dir nur das Geld in Ausbesserungen zu stecken.

    Fahr erst einmal ein zwei Saisons und dann geht es weiter. Dabei ist es egal, wieviele Jahre du schon bretterst.

  4. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    511

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von guesol Beitrag anzeigen
    Und der Versuch ist schon am Anfang in die Hose gegangen.

    Die Masse geht ebenfalls mit den Maschinen so um wie du, nur bleibt es nicht aus. Vollgetankt einmal gekippt, einmal falsch angehalten ect. neigt sie sich und zieht dich runter *dramatisierter Vorgang*.

    Da man nicht aus Fehlern lernen möchte, bleibt dir nur das Geld in Ausbesserungen zu stecken.

    Fahr erst einmal ein zwei Saisons und dann geht es weiter. Dabei ist es egal, wieviele Jahre du schon bretterst.
    hmmm.. Recht hast du!

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.332

    Standard

    #35
    Ist halt ein Gebrauchsgegenstand! Sonst müsste man sie sich ins Wohnzimmer stellen ... und selbst da sch***en die Fliegen drauf ;-(

  6. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    #36
    Moin,
    meine ADV ist mal vom Seitenständer gerollt. Ich war in den Alpen unterwegs und hatte ein dringendes Bedürfniss. Ich bin in der Kehre geradeaus in einen Waldweg gerollt das Mopped abgestellt und habe mir einen Baum ausgesucht. Als ich so am entspannen war höre ich ein Scheppern.... Da lag sie dann. Die Kugel am Kupplungsgriff war abgebrochen, Schramme am Alukoffer und genervt war ich. Ich habe beim eiligen Abstellen nicht dran gedacht einen Gang einzulegen. Die Spuren werden frühestens beim verkaufen entfernt. Es ist übrigens faszinierend wie einfach man das Mopped wieder aufrichten kann, wenn man sauer genug ist.

  7. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    511

    Standard

    #37
    Bitter! Kenn das Gefühl jetzt nur allzu gut.. also das "Sauer-sein-aufgrund-umgefallener-GS".
    Ging mir auch so mit dem Aufstellen. Hab se aus gemacht, am Topcase-Träger und Tank gepackt und aufgestellt.. Hat irgendwie ohne großartigen Kraftaufwand funktioniert, muss an der Aggression gelegen haben..

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #38
    noch leichter geht das Aufrichten, wenn man die Q NUR am Lenker nach oben zieht. Vorher in Liegerichtung einlenken(liegt sie auf der linken Seite, dann Lenker nach links und vice versa). Geht aber auch mit andersrum eingeschlagenem Lenker. Dazu braucht man deutlich weniger Kraft, als man glaubt. Nicht vergessen, vorher noch nachschauen, ob ein Gang eingelegt ist, idealerweise der erste, sonst geht die Q recht rasch davon, wenn es nicht eben ist. Wenn sie auf der rechten Seite liegt, kann man vorher auch noch den Seitenständer ausklappen, damit sie nicht auch noch auf die andere Seite kippt

    PS: noch ein Video davon gefunden:


    PPS: ist wahrscheinlich schon fast jedem mal passiert...


    PPPS: die Kratzer am eigenen Mopped siehst NUR Du, allen anderen fallen sie gar nie auf

  9. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    #39
    Moin,
    der Tipp mit dem Seitenständer ausklappen ist gut, den muss ich mir merken. Meine RT habe ich mal auf die rechte Seite abgelegt. Dann stand ich da auf der "falschen" Seite und wusste nicht was tun. Von rechts kann ich nicht aufsteigen ... Zum Glück bin ich gross, ich habe dann auf die andere Seite gelangt und den Seitenständr ausgeklappt, das Motorrad auf den Seitnständer kippen lassen, bin drum rum gelaufen auf gestiegen und weggefahren. Das sah für Aussenstehende sicher lustig aus.

  10. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    454

    Standard

    #40
    bei den Aufstellvideos sieht man nie, dass Sprit auslüft - Bei meinem 2.
    Umfaler war da ein bißchen Sprit


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitenständerverbreiterung, welche Unterschiede im Baujahr gibt es?
    Von kälbchentreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 08:15
  2. Welche andere Lampenmasken gibt es? (zur R1200GS)
    Von Power Paula im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 12:44
  3. Welche Zusatzgepäckmöglichkeiten / Taschen gibt es?
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 09:06
  4. Welche Moppeds gibt´s noch?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 16:47
  5. Welche Feintuningmöglichkeiten gibt es?
    Von jalapeno im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.10.2007, 02:31