Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

GS verzurren auf Fähre - brauche bitte Hilfe

Erstellt von Boxer-Tom, 13.04.2013, 16:43 Uhr · 45 Antworten · 16.461 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #21
    Frankreich (auf die Belle Ile):
    p1000187.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    Calais-Dover:
    p1030991.jpg

    Beide Überfahrten sehr ruhig.

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #22
    Hab im Mittelmeer schon einige Fährverbindungen mal irgendwann ausprobiert, verzurrt wurde aber immer.

    Gut ist der Hinweis auf den Nachbarn. Auf einer Fahrt von Ibiza nach Barcelona hatte ein Harely Fahrer seine E-Glide nicht fest gemacht. Der Nachbar mit ner Gold Wing hatte nach der Überfahrt einen völlig anders geformten Tank... und die Glide war auch nicht viel schöner.

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.110

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Hab im Mittelmeer schon einige Fährverbindungen mal irgendwann ausprobiert, verzurrt wurde aber immer.

    Gut ist der Hinweis auf den Nachbarn. Auf einer Fahrt von Ibiza nach Barcelona hatte ein Harely Fahrer seine E-Glide nicht fest gemacht. Der Nachbar mit ner Gold Wing hatte nach der Überfahrt einen völlig anders geformten Tank... und die Glide war auch nicht viel schöner.
    Also bei mir nicht....ob von Venedig _Igoumenitsa oder von Ancona nach Igoumenitsa zurück auch nicht ob Superfast oder Minoa Lines

    im September fahre ich wieder nach Griechenland von Trieste nach Patras ...allerdings habe ich mein Moped im Transit ...werde aber drauf achten..!

  4. Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    man stellt Moppeds, wenn man diese auf beweglichen Dingen abstellt und festzurren muss (Anhänger, Eisenbahn, Schiff, LKW, ......) immer auf den Seitenständer!

    Der Grund: Wenn man das Ding auf den Hauptständer stellt, dann bekommt der Moppedrahmen alle Stöße völlig ungefdert/ungefiltert reingeknallt. (Vor allem auf den ungefederten Eisenbahnwaggons eher brutal)

    Auf dem Seitenständer stehend, werden die meisten Stöße über die Räder und die Federung aufgefangen, (zumindest zu ca 2/3tel).
    Auf der Eisenbahn und auf Anhängen/LKWs sollte man das Mopped so verzurren, dass es "frei" auf den Rädern steht, ordernlich in die Federn gespannt, so dass noch ein wenig Federweg überbleibt.
    Wenn möglich immer so verspannen, dass der Seitenständer so weit wie geht entlastet wird.

    Und auf Schiffen sind die Stöße meist nicht so schlimm (und wenn doch ist dein Mopped eher dein kleinstes Problem ;-) ).

    liebe Grüße

    Wolfgang
    Plausibel. Und ich hab wieder was gelernt. Hab Dank.
    Andreas

  5. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #25
    Das hier, mit Gang drin und angezogenem Handbremshebel ist der sicherste 3-Punkt-Stand:
    dscn1836.jpg
    Nun noch das ganze Paket vor Verrutschen / im Extremfall komplett Umfallen sichern, fertig.

    Tip: 4 Rok Straps 1,5m o.ä dabeihaben, hilft auch bei Gepaeckbefestigung etc

    Saludos

  6. Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #26
    Hallo waldi

    zufällig beim Registrieren auf das Thema gestoßen. Plane gerade vielleicht im Sommer nach Norwegen zu fahren (allein). Bin noch nie auf ne Fähre draufgefahren, was mir schon Sorgen macht. Meinst Du es ist als Frau machbar, die Maschine (F650 GS 2Zyl) mit nem Haufen Gepäck hintendrauf allein zu verzurren? Ich lese immer von Schwierigkeiten mit den Ratschen und Gurten, und das sind alles Männerberichte.....Bekommt man im Notfall Hilfe vom Fährpersonal? Das und die lange Anreise bis Hirthals lassen mich noch ein wenig schwanken, aber die Bilder/Videos von Norwegen sind schon toll.....

    Danke Susu

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Susu Beitrag anzeigen
    Bekommt man im Notfall Hilfe vom Fährpersonal? Das und die lange Anreise bis Hirthals lassen mich noch ein wenig schwanken,
    Wenn ich dich unterwegs treffe helf ich dir. Ansonsten helfen sicher andere Biker. Geniess den Urlaub, lass dir Zeit und halt dich von Autobahnen fern, dann ist die Landschaft am schönsten

  8. Registriert seit
    01.03.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #28
    Gut zu wissen. Vielleicht gibts ja so einen Riesenzufall und wir stehen gemeinsam vor der Fähre....

    Ja, ich vertrau auch drauf, daß ich schon jemand finden werde. Muß nur noch üben, wie man auf hilflose Frau macht, das kann ich eigentlich nicht so gut

    Ach noch was btw, im Falle einer Panne, gibts da auch sowas wie den ADAC. Weil vom Schrauben hab ich auch nicht so die Ahnung, aber bisher ist in allen Solourlauben immer alles gut gegangen. (Und den abgebrochenen Bremshebel konnte ich selbst mit Draht und Tape verarzten...)

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Susu Beitrag anzeigen
    Ach noch was btw, im Falle einer Panne, gibts da auch sowas wie den ADAC. Weil vom Schrauben hab ich auch nicht so die Ahnung, aber bisher ist in allen Solourlauben immer alles gut gegangen. (Und den abgebrochenen Bremshebel konnte ich selbst mit Draht und Tape verarzten...)
    Na also Draht und Tape kann nie schaden und innerhalb der EU gibts überall ADAC Partner also no need to worry

  10. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Susu Beitrag anzeigen
    Das und die lange Anreise bis Hirthals lassen mich noch ein wenig schwanken, aber die Bilder/Videos von Norwegen sind schon toll.....

    Danke Susu
    Hi Susu,
    Norwegen ist absolut eine Reise wert, grandiose Mopedstrecken und faszinierende Landschaften. Allerdings erst in Norwegen. Die Anreise durch das topfebene Dänemark nach Hirtshals ist sowas von öde, dass wir uns vorgenommen haben, das nächste Mal die Fähre von Kiel nach Oslo zu nehmen. Da kann man sich auf der Fähre wenigstens noch einen antrinken!
    Achja: auf den Fähren werden Gurte gestellt. Im Schiffsboden sind Verzurrösen.
    Viel Spaß!
    golem


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 12:24
  2. Bitte um Hilfe!!!
    Von Hobestatt im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 08:49
  3. Brauche bitte eure HIIILFE
    Von steinstark im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 13:09
  4. Brauche PC Hilfe
    Von Schorsch im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 15:21
  5. Verzurren des Motorrades auf Fähre
    Von holgi im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 15:27