Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

GS Waschen

Erstellt von Zambelli, 21.02.2011, 07:03 Uhr · 27 Antworten · 4.259 Aufrufe

  1. potzblitz Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Müller Beitrag anzeigen
    servus
    ...
    wenn wir in urlaub gefahren sind hat der konni am tag vorher meine
    gs gewaschen, weil er sich sonst mit mir schämt!!!!!!
    er war zufrieden und ich auch!!!!

    bei der ankunft im tourenfahrerhotel, in moux bei narbonne, bin ich erst
    mal in die dusche und hab dann den wein gekostet, der konni ist mit
    eimer und schwamm zum motorradwaschplatz und hat seine k1
    blitzeblank geputzt.
    ..
    Ernst,
    kann man sich konni mal leihen ??

  2. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Zwischendurch das Fahren nicht vergessen......

    Ne , bin heute noch bei 4 Grad Minus 90km gefahren. Macht echt Spaß.
    Aber sauber sollte das teil schon sein und ein oder mal zwei Stunden für die Reinigung ist doch in der Woche nicht zu viel! Oder?

    Früher habe ich noch die Zahnbürste für meine Kreidler herausgeholt.....ganz so schlimm ist es heute nicht mehr.
    Obwohl ich heute an den ein oder andern Abend mal ins Gartenhaus verschwinde und die Q Pflege. Da können die Speichenfelgen schon mal ne Stunde in Anspruch nehmen

    Aber wie alles im Leben.......jeder so wie er will

    Matti

  3. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #23
    Ibbenbüren.
    Automatische Waschanlage.
    Ich fasse es nicht... dass es das gibt...
    Könnt ihr mich adoptieren oder so??

    Früher habe ich noch die Zahnbürste für meine Kreidler herausgeholt
    Das ist schlimm, ganz schlimm! Da gibt es gute Pillen für... LOL

    LG
    Z

  4. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Ich fasse es nicht... dass es das gibt...
    Könnt ihr mich adoptieren oder so??
    Doch. Klar gibts sowas. In Ibbenbüren sitzt der Erfinder. Das war nur die Erste. Ein Kumpel aus Osna erzählte davon und meinte, das Teil hätte in der BRD bereits Verbreitung gefunden.
    Er meinte, da wären sogar schon Harleys ohne Beschädigung durchgegangen. Und sogar sauber raus gekommen...

    Also. Wenn ne Harley das ab kann, dann auch ne GS. Falls die GS allerdings vorher bestimmungsgemäß betrieben wurde, muss die Anlage wirklich gut sein...

    MArtin

  5. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #25
    Ne Zambelli,

    dat war so früher......wenne da mit ne dreckigen karre gekommen bis, dann konnste gleich wieder umdrehen.
    Bin im Ruhrpott großgeworden und der Ruß auf den Mopeds war nicht so der Hit. da blieb dir nix andert übrig.......
    Dat hat mich geprägt!!
    Ich kann es anderseits auch ehrlich gesagt nicht verstehen, wenn man eine GSA für gut 18000 Euro kauft und die soll ich dann verdrecken lassen

    Aber ich kann dich in der Hinsicht beruhigen, dass die Q schon seit zwei Wochen kein Putzlappen gesehen hat.
    Das kommt jetzt am WE und v.a. wird das Teil von unten mal so richtig gereinigt und gerade die kaum erreichbaren Ecken ist was für mich

    Nix für ungut mein Moutainbike sieht aus wie Sau, da es täglich durch den Matsch muß. Mein T5 hat die letzte Wäsche im Dezember 2010 gehabt.
    Der alte Mini steht abgedeckt in der Garage und bekommt eh kein Dreck zu sehen!
    Insgesamt bin ich also nicht son Fanatiker

    Matti

  6. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #26
    dass die Q schon seit zwei Wochen kein Putzlappen gesehen hat
    Die ist hinüber, total hin...

  7. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von chwinter Beitrag anzeigen
    OMG ... dann muss ich mich neben dir ja schämen ...
    Ne, wieso denn?

    Jeder wie er mag und ich mag meine Q sauber.

    Mit Boxergruß

    Roland

  8. Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    #28
    Hi,

    Rostnester hab ich Gott sei Dank noch keine.

    Aber einige GS Treiber haben da wohl Probleme damit.

    Bei mir gehen die Koffer von der Putzerei nicht mehr richtig auf und zu.

    Jürgen

    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr war ein hartes Jahr, beruflich und so, Vater geworden... Und so ist mir ist gerade aufgefallen, dass ich meine ADV seit über einem Jahr nicht mehr gewaschen habe. Ich hatte einfach gar keine Zeit und die paar Stunden, die es dann noch wurden, waren zum Fahren da, immer wenn es ging, Schwarzwald. Vogesen oder einfach nur so, auch wenn es sehr kalt war. Lächerliche 5000km, vielleicht ein paar mehr... und das Salz von diesem Jahr liegt quasi auf dem vom letzten.

    Aber, so schrecklich die sich putzen tut, so gut schaut die aus, wenn man gar nix tut. Ein bisschen Patina, das war's auch schon. Sie sieht eher aus, als sei sie auf großer Tour.

    Meine Gedanken nun: Gibt es da irgendwelche "Rostnester", Ecken oder sonstige Schwächen, die durch reines nicht Waschen zu Tage treten könnten. Ich schraube recht viel an meiner rum und so fällt mir da nichts ein. Auch das bisschen Lackqualität, bei so viel Plastik...!?!

    LG
    Z


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Waschen
    Von rosomak im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 16:11
  2. Textilanzug waschen
    Von GS-Reiner im Forum Bekleidung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 15:05
  3. Rev'it Bekleidung waschen
    Von Hartbrandwichtel im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 21:53
  4. Atlantis 4 waschen
    Von Timmbo im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 14:55
  5. Waschen?
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 13:08