Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

[GS1200] Geraüsch bei der Hinterachse beim Linksdrehen

Erstellt von bja, 14.07.2007, 20:17 Uhr · 16 Antworten · 1.891 Aufrufe

  1. bja
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    48

    Standard [GS1200] Geraüsch bei der Hinterachse beim Linksdrehen

    #1
    Hello,

    Mal'ne Frage.

    Seit einigen Tagen habe ich beim langsam fahren (60 -> 0 km/h) ein leichtes rûtteln und krach im Bereich der Hinterachse bemerkt, nicht sehr besorgniseregend.

    Ich hatte gedacht, das es eventuell wegen meine neuen Tourance EXP. ist.

    Heute nach einer Schwarzwaldtour wird die Hinterachse immer lauter und das nur beim links fahren, zu glauben das mann auf der Balken der Schienen fâhrt. Das ist besonders bemerkbar, wenn man unter 40 km/h fâhrt. Das Kommische daran ist, das es immer lauter und fûhlbarer wird.

    Hat jemand eine Ahnung ?

    Fûr eine 11 Monate alte Maschine, ......................


    Benoit

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    Ab zum damit... wenn die blockiert, ist Schluß mit lustig.

    Da hielft hier auch kein lamentieren und vermuten....

    ggf. sind nur die Räder nicht ausgewuchtet, ggf. haste n Nagel im reifen, ggf. ist der Kardan dabei sich zu verabschieden, ggf.... ggf...

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #3
    Hi,
    stell das Moped auf den Hauptständer
    und kontrl. mal das Axialspiel am Hinterrad.
    Wenns nicht zuviel ist(+-2mm)
    wirds evtl. der Reifen sein.
    Peter

  4. bja
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    #4
    Hallo

    Das Geraüsch klang mettallic, der Reifen kann es nicht sein denke ich, axialspiel habe ich kaum. Das Geraüsch hört man viel mehr wenn man mit ein Sozius fährt, im solo Betrieb ist es kaum zu hören.

    Zu glauben das der Kardan ein Zahn auf zwei überspringt, das vor dir Ferien..

    Benoit

  5. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    118

    Standard

    #5
    hallo

    bei meiner Adventure Bj. 5/2006 wurde der Endantrieb getauscht. Lager war kaputt. Beim Rückwärtsdrehen auch dieses metallische, reibende geräusch. War 2x bei BMW Wien, 2 Leute sind damit gefahren (Werkstattleiter und Rep.Annahme) keiner der beiden will was gehört haben, dabei war es wirklich nicht zu überhören. Bin sogar selber mit einer anderen GS gefahren weil sie mir einreden wollten, das sei nach 30000km normal .. selten so einen schwachsinn gehört. Manchmal denke ich wirklich die bei BMW überhören gewisse Dinge ganz bewußt. Muß aber zugeben, daß es sehr bzw. nur vom Händler anhängig ist. Ich als Steirer, in Wien lebend bringe jetzt meine ADV auch mit etwas mehr Aufwand verbunden immer in die Stmk. zum Service. BMW Wien wird garantiert nie einen Euro von mir bekommen. Sorry mir war gerade dannach.

    Übrigens läuft sie jetzt nach dem Tausch des Endantriebs und dem 30000 Service so gut wie noch nie. Ausser diesem Defekt hatte ich bisher keine Probleme.

    Gruß aus Wien

  6. bja
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    #6
    Hallo

    Für diese das es interessiert habe ich das Krach aufgenohmmen.

    http://flyoff.free.fr/1200/bruit%20au%20ralenti.wma
    http://flyoff.free.fr/1200/bruit%20plus%20vite.wma

    Morgen gehe ich zu meinem

    Grüss aus elsass

    Benoit

  7. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #7
    °_o


    Was das denn... hört sich an wie früher am Fahrrad diese Kugeln auf den Speichen die dann rauf/runter klackerten.

    Da bin ich mal auf die Lösung gespannt.

  8. bja
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    #8
    Hallo


    Nö es ist die Spielkarte die mit die Speichern reibt...

    BJA

  9. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    48

    Standard

    #9
    Bei uns waren es die Stecken vom Eis, mit Gummi von der Bierflasche festgemacht. War lauter als mei Kuh.



    LG Eugen

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von bja
    Hallo


    Nö es ist die Spielkarte die mit die Speichern reibt...

    BJA
    Ich denk das war ein Scherz, oder?

    Dann bist Du uns aber noch die Lösung des Rätzels schuldig!

    Nebenbei hats mein Kardan/Hinterachgetriebe am WE auch zerrissen... hört sich an als wenn einer ne Hand voll groben Sand reingeschmissen hat.
    Also klarer Lagerschaden.
    Jetzt wird noch geklärt ob reingeschaut werden muss, oder pauschal gleich ab Getriebeausgang alles getauscht wird und ich hoffe spätestens Donnerstag ist dann alles wieder gut... MUSS, denn da will ich übers WE schon wieder auf Tour (20.000km in einem Jahr steht die Kuh nicht in der werkstatt zusammen )


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölaustritt Hinterachse/Kardan
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.2017, 08:49
  2. R 1200 GS Lagerschaden in der Hinterachse
    Von Gerd52 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 14:26
  3. Radlagerschaden Hinterachse
    Von Luderrider im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 08:30
  4. Helft mir mal weiter: GS1200 Adv. 2006 oder GS1200 Adv. 2010
    Von SVriderLiam im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 15:55
  5. R100GS Bj90 Geräusch an Hinterachse
    Von FeuerFritz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 06:21