Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 84

GSA 1200 oder Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak

Erstellt von Carl1856, 30.12.2011, 15:43 Uhr · 83 Antworten · 20.098 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    21

    Lächeln

    #71
    Hallo Zusammen,

    hatte Beide ( Multistrada und GS Adventure ) letzten Herbst ausprobiert.

    Von der Optik gefiel mir die Multistrada wirklich besser als die ADV und ich war eigentlich auf die Multistrada fixiert da ich mich von der Masse der GS-Fahrer abheben wollte ( Italienurlaub letzten Sommer war ganz schrecklich- nuuur GS überall !!!! ).

    Der Motorsound der Multistrada ist absolut nicht Ducati-mäßig und das Ding läuft so dermaßen rauh....

    Danach GS gefahren und ich weiß jetzt warum sooo viele die GS wählen.

    Seit November 900 geile Kilometer gefahren.


    Andreas

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Carl1856 Beitrag anzeigen
    Sitzprobe auf der Ducati war O.K., zusätzlich würde die Bank ca. 4 cm aufgepolster werden und Rasten würden auch noch optimiert werden.

    Das komische war aber, dass ich die GSA ca. 1 Stunde nach der Ducati probegesessen habe und ich meine, dass die Ducati im Kniewinkel angenehmer war.

    Sie Sitzhöhe mag ja niederiger sein als bei der ADV, aber der Winkel war, so meine ich, besser.
    Ich habe nur Sitzprobeerfahrung bei der Duc. Kam mir nun nicht unbedingt besser oder schlechter vor wie bei der GS. Aber eindeutig ist es vom Gefühl her kompakter, straffer. Sitze ändern kannst du vor allem bei der GS in beliebiger Ausführung - am Kniewinkel wirds nicht scheitern. Du kannst bei deiner Grösse auch noch die KTM Adv R dazunehmen. Ein genial sportliches und grosses - aber doch handliches relativ "leichtes" Bike gegenüber der GSA.

    Aber das ist alles lala hier mit den Spekulationen... du solltest schon ein wenig definieren was DIR wichtig ist. Touring oder Sporting usw.

    Und dann MUSST du damit fahren.

    Ein bischen msst du das schon selber wissen

  3. ST2
    Registriert seit
    15.05.2011
    Beiträge
    143

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von BoGSerandreas Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    hatte Beide ( Multistrada und GS Adventure ) letzten Herbst ausprobiert.

    Von der Optik gefiel mir die Multistrada wirklich besser als die ADV und ich war eigentlich auf die Multistrada fixiert da ich mich von der Masse der GS-Fahrer abheben wollte ( Italienurlaub letzten Sommer war ganz schrecklich- nuuur GS überall !!!! ).

    Der Motorsound der Multistrada ist absolut nicht Ducati-mäßig und das Ding läuft so dermaßen rauh....

    Danach GS gefahren und ich weiß jetzt warum sooo viele die GS wählen.

    Seit November 900 geile Kilometer gefahren.


    Andreas

    Hi zusammen,

    ging mir genau so. Bin die Multistrada längere Zeit Probe gefahren und wollte eigentlich von der GS umsteigen. Ich kam bei der Multi aber nicht mit der Motorcharakteristik zurecht. Unter 3.000 U/min geht gar nichts (ich musste im 3. Gang durch die Stadt fahren), in der Mitte sind beide etwa gleich, oben raus hat die Multi natürlich Vorteile gegenüber der GS. Der Motor der Multi lief an sich mechanisch ungewöhnlich rauh und hat hinsichtlich des Sounds wenig Ducati-typisches an sich. Beim Fahrwerk und bei den Bremsen (habe an meiner GS Öhlins vorne und hinten) habe ich keinen großen Unterschied bemerkt.

    Ich bin froh, dass ich die GS habe. Sie ist einfach universeller und kann alles.

    Fazit: Ich warte, bis die 1250 GS LC ein Jahr auf dem Markt ist und schlage dann vielleicht zu.

    Grüße
    Micha

  4. Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    2

    Standard

    #74
    Hallo,
    nach meiner Korsikareise letzten Sommer (auf Honda CB1000r) habe ich mir auch die Frage gestellt warum so viele GS dort herumziehen.
    Zuhause angekommen gings sofort zum BMW-Händler wegen einer Probefahrt.
    Der gab mir einen Tag lang eine 1200 TripleBlack und zum Vergleich am nächsten Tag eine Multistrada 1200.
    Überzeugt hat mich an der GS die bessere Verarbeitung und der ruhigere Lauf.
    Dampf haben sie beide sowieso genug.
    Heute sitze ich vor dem PC und freue mich auf die 1200er TripleBlack, die ich Anfang März geliefert bekomme.
    Grueße aus Graz.
    Karli

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    51

    Daumen hoch Meine persönlichen Erfahrungen nach 8.000 Km (Duc)

    #75
    Hallo zusammen,

    evt. kann ich noch was zur Fragestellung beitragen. Bin langjähriger BMW Fahrer (und habe immer noch meine 80 G/S HPN). Nach einer uns zu kleinen Ducati GT1000 haben meine Frau und ich nach einer komfortableren Variante gesucht und und BMW und Duc probegefahren. Seit Juni 2011 und jetzt gut 8.000 Km fahren wir eine schwarze MS1200 Touring, also die Version mit dem verstellbaren Fahrwerk, den serienmäßigen Koffern und Hauptständer sowie Griffheizung. Dazu hatte ich geordert eine kleine MRA Sport Scheibe, einen CLS Kettenöler und ein Topcase + Quick Lock Tankrucksack für unsere Urlaubsreise.

    Vieles ist schon erwähnt worden, ich fang mal mit dem Gewöhnungsbedüftigem aus Sicht eines BMW Boxerumsteigers an: Die Motorcharakteristik. Man muss es mögen, insgesamt spürbarer also ein 2 V Eben, aber ein kerniger gesunder Klang, zumindest für mich. Am Anfang habe ich mich schwer getan, Ortsdurchfahrten entspannt zu machen, Gangwechsel, Suche nach einer gemütlichen untertourigen Drehzahlbeule... war ich so gewöhnt eben. Vergiß es, es geht natürlich auch irgendwie, aber niemals so locker wie mit einer BMW. Na ja, kannte ich ja von der Probefahrt. Dann habe ich das ganze mal im Urban Modus (100 PS, ABS und DTC greifen eher ein) probiert...schon besser, aber für meinen Geschmack noch nicht wirklich so wie ich das wollte. Erst 2 Monate später, mit einem Rexxer Mapping und der Quad D Anlage dann die Entwarnung, geht doch. Ab 2.000 Touren sanftes Anziehen und im Stadtmodus auch für meine Alltagsfahrten zur Arbeit gut machbar.

    Da war ich noch beim Einfahren, den Spaß an der neuen Maschine sieht man auch nach dem Helmabsetzen noch deutlich. Kurzes MRA Sportschild.



    Nächster Punkt: Hinterrradbremse - reine Verzierung von der Wirkung her, echt. Jetzt wird im Winter ein Austauschkit von Ducati montiert, im Frühjahr kann ich mehr berichten. Ansonsten auf über 8.000 Km keine Pannen (aber so gar nicht) und Kette wurde 1 x beim 1.000'er gespannt, passt auch jetzt noch, also problemfrei. CLS Speed Öler hilft (geschwindigkeitsabhängige Dosierung automatisch).

    So jetzt mal zum Motor/Fahrwerk: Die 3 Modi Sport, Touring und Urban sind ganz praktisch nutzbar und ich wechsleda auch recht häifig mal, gerade so wie ich drauf bin, Stadt aber fast nur Urban (100 PS). Auf der freien Strecke ist die Kombi bei den fast 150PS für meine Verhältnisse eine Granate, aber eine fahrbare Und ich bin echt ein Blümchenpflücker, aber Spaß machts! Auf der Bahn zu zweit mit vollem Gepäck fühlen sich 220/230 kurzzeitig noch gut an, als Reisetempo haben wir uns bei freier Strecke auf der BAB auch bei 170/180 sehr sicher unterwegs gefühlt.

    Hier mit der Quad D Komlettanlage. Und Topcaseträger ..graus Mit der Quad D ist man gleich echte 9 Kg los,weil der Sammler wegfällt, EG ABE dabei, wie die erschlichen wurde ist mir echt schleierhaft.



    Thema Reise: Alle Koffer und das Topcase sind schnell motiert, bei der 2011'er wasserdicht (für 2010 mussten Dichtungen neu montiert werden). Platz reicht für uns und die Italiener wissen schon, warum sie in der Stadt häufig mit Topcase fahren..

    Hier in Trento als Reisediva, mit hoher Scheibe...



    Mein Zwischenfazit nach einer Saison: Als sportliches Mopped auch für 2 uneingeschränkt tauglich, meine Frau meint, Sie hat noch auf keinem Bike besser (aber auch höher, Fliegen!) gesessen, volle Sicht auf alle sich anbahnenden Katastrophen.

    Alleine noch besser, na klar, und die 50+ sind dann bis zur nächsten Eisdiele vergessen, wobei wenn ich den flotten Arai vom grauen Haupt ziehe die Blicke der Damen schnell wieder bei anderen Dingen sind (da diese Wirkung hier schon 3 x glaube ich zitiert wurde erwähne ich das mal, Alpecin soll helfen...).

    Enduro: Nein, dazu ist die Diva echt nicht gemacht, trotz Enduro Mode. Kleines Vorderrad, viel teures glänzendes Plastik etc.

    GS oder Diva? Der Blick in den italienischen Blusenausschnitt lohnt sich

    Gruß

    Einar

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #76
    fein geschrieben einar an der duc hätte ich spaß, die probefahrt war schon klasse

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #77
    Hallo Einar

    schön beschrieben

    Konnte die Duc damals auch bei Neuerscheinung im Frühjahr 2010 ausgiebig Probe fahren. Hatte mir damals auch sehr gut gefallen. Es gab aber auch einige Punkte, die mir und meiner Frau (war auch mit) fürs "Touren" nicht so gefallen haben. So wie ich das verfolgt habe sind einige Sachen bereits von Ducati behoben ............

    Vielleicht jetzt nochmal Probefahren

    Stefan

  8. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    11

    Standard

    #78
    @Einar

    Vielen Dank für deine Erfahrungen. Hilft mir weiter und deshalb liebe ich ein Forum !

    Was hat dich das Mapping und die Auspuffanlage gekostet ?

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    51

    Standard

    #79
    Hallo zusammen und danke für das nette feedback,

    @ Roter Oktober: Evt. nochmal fahren...
    @ Stefan: genau...

    @ Carl

    Tja, ich habe gerade nochmal geggogelt und mich ob meiner jugendlichen Unvernunft selber erschrocken. Hier der Link zur Quad D mit Preis, Glas Wasser und hinsetzen :

    http://www.duc-store.de/Quat-D-Multistrada-1200

    es gibt aber inwischen auch andere Anlagen, einfach mal ins Duc Forum schauen. Und hier der Link zur Hörprobe:



    Zum Sound: Das ist in Natura nicht so aggro, wie es sich in dem Video anhört, aber schon kernig. Das Rexxer Mapping hat mich meine ich 200 oder 250 EUR gekostet, ist aber mit der Quad D echt sinnvoll zur Abstimmung und verbessert eben die Fahrbarkeit im niedrigtourigen Bereich. Dazu gibt es aber eben auch ein Mapping für die Serienanlage, die ich auch recht gelungen finde (optisch, nicht gewichtsmäßig).

    Hier übrigens noch eine Heckansicht mit dem kleinen MRA Schild und der Quat D



    Im ersten Post hatte ich noch vergessen zu erwähnen, dass ich einen Umbau auf einen anderen Kennzeichenträger hatte machen lassen (höher und etwas schräger, mit LED Beleuchtung). Dadurch musste ich dann mit Koffern auf andere kleinere Miniblinker umsteigen. Kein Schaden ..

    Gruß

    Einar

    Zitat Zitat von Carl1856 Beitrag anzeigen
    @Einar

    Vielen Dank für deine Erfahrungen. Hilft mir weiter und deshalb liebe ich ein Forum !

    Was hat dich das Mapping und die Auspuffanlage gekostet ?

  10. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    350

    Standard

    #80
    Hallo Einar,

    richtig guter Erfahrungsbericht, stärkt meinen Entschluss,
    von der GS auf die Multistrada zu wechseln.

    Fahre meist alleine, hauptsächlich Alpentouren, ich würde die Standard MS
    ordern mit Haupständer, Heizgriffe, evtl. Koffer. Das viele Fahrwerksverstellgimmicks hab ich auch bei der GS eher selten gebraucht, und Gelände kommt mit einen solch schönen Motorrad eh nicht in Frage.

    Oder wie siehst Du das mit dem verstellb. Öhlins-Fahrwerk? Braucht's das ?
    Für das gesparte gibts ja noch andere interessante Möglichkeiten

    Grüße aus Mittelfranken, bei Süffwetter,
    rauf nach Hamburg


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ducati Multistrada 1200
    Von Bavarian Knight im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 508
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 15:01
  2. Ducati Multistrada & Diavel gefahren
    Von chrissivogt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 13:39
  3. Ducati Multistrada
    Von Hannes aus Mfr. im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 13:23
  4. Suche Suche Ilmberger Hinterradabdeckung von R 1200S
    Von PIWI im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 15:16
  5. Pikes Peak Bereifung?
    Von HP2Sascha im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 21:58