Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

GSA 2010, Lärm, Vibrationen und Sitzbank

Erstellt von Nibelunge, 17.07.2010, 12:51 Uhr · 49 Antworten · 9.050 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von stanley Beitrag anzeigen
    Hi,
    das Original ist durch die Chromhülle die wie ein Resonanzboden wirkt aufdringlich. Ich finde den Klang gut!
    Da an der Anlage selber ja nicht manipuliert werden darf, bleibt nur eine Zubehöranlage.
    Zubehöranlagen oder auch nur ZubehörESD sind lauter.
    Einzige Ausnahme ist der Akra, der exakt die gleichen Werte wie das Original hat.
    Allerdings ist dessen Klangfarbe wesentlich dumpfer/bassiger und erscheint deshalb angenehmer.
    Gruß Stanley
    Ich denke, deine Theorie hinsichtlich Auspuffhülle findet keine Anwendung bzw. ist zu vernachlässigen. Ein E geprüfter Auspuff muss die db(A) Werte einhalten gemäß Verwendungsbereich (Fahrzeugtyp), dass ist eine Forderung die die Hersteller erfüllen müssen. Natürlich gibt es hier Toleranzwerte jedoch von + - 5 db(A).

    Die Empfindung von einem Geräusch ist in der Regel sehr subjektiv und wird unterschiedlich beurteilt als angenehm oder unangenehm.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    Einzige Frage die sich mir stelle: hast du keine Probefahrt gemacht?!

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Eifelzug Beitrag anzeigen
    Wirklich Leiser, also weniger db(A) oder andere Klangfarbe, was sich einfach leiser anhört?
    Hört sich jetzt doof an, aber wenn die Zubehöranlage leiser ist, muss dieses durch eine Änderungsabnahme bestätigt werden und die neuen Werte im Schein korrigiert werden.
    ist das dein ernst? die eintragung in der zulassung gibt die maximal db an bei
    xy u/min und nicht, was der pott troeten muss. vor allem ist doch kaum ein
    endtopf ab werk so laut wie es max. laut papieren legal ist, die dinger werden
    mit der zeit (und alterung, ausbrennen im betrieb) einfach ein wenig lauter und
    der klang aendert sich, soll man jetzt alle viertel jahr die neue tonleiter fuer
    das krad eintragen lassen? das kommt mir schon sehr "seltsam" vor.

    ich fahr dann morgen frueh gleich mal die aktuelle "bos vuvuzela fuer einen
    endtopf in a-moll" eintragen lassen.

  4. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #24
    Na ja, wenn die Tüte lauter wird als 5db(A) über den Angaben im Schein, dann ist der Auspuff kaputt und muss getauscht werden. So fern den bei der HU bzw. AUK die Lautstärke gemessen wird. Die Vorgaben im Schein sind ja keine Empfehlung oder Grenze sondern Bestandteil der Betriebserlaubnis, wenn sich diese Daten durch Anbauten verändern, auch wenn es offensichtlich zum Vorteil ist, müssen die Daten durch eine Änderungsabnahme bestätigt und eingetragen werden, so ist das nun mal. In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 steht unter U1 und U3 nichts von maximal, der Schein ist aber die Grundlage für die AUK.

    Es gibt nun mal auch einen Unterschied zwischen Schalldruck gemessen in db(A) und Klang einer Anlage. Der Klang ist für die AUK egal, der muss dir gefallen oder auch nicht. Um zum Thema zurück zukommen, der Schalldruck der 2010er GS ist nicht zu hoch, also zu laut. Der Klang nervt ab 150 km/h aber nicht der Schalldruck.

    Schau mal hier rein, ist ziemlich gut erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruck

    Grüße
    Paul

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #25
    Erst denn Auspuff lauter machen oder Zubehörteil dran... und dann Ohrstöpsel rein

  6. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Frage

    #26
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    Nibelunge,

    das Wahnsinns-Geheule von den Forumsmitgliedern die schreiben "Endlich macht BMW mal was am Sound und schon meckern die Ganzen Weicheier rum..............." ignorierst Du jetzt einfach mal.

    Ich stand kurz davor meine 2010er GSA wegen Krach zurückzugeben und habe schon mit der BMW NL verhandelt, doch dann hat mir das Forumsmitglied "Stanley" (Lob und Ehre) den entscheideneden Tip gegeben:

    Eine korrekt zusammengebaute TÜ 2010 ist defacto nicht zu laut. Es gibt aber einige Fahrzeuge, so wie meine, bei denen die Flansche an der Auspuffklappe zwischen Kat und Endtopf nicht komplett zusammengesteckt sind und die Schellen nicht richtig angezogen sind. Das Resultat ist eine mit messerscharfen hochfrequenten Spitzen versehene Klangkurve die ab 5000 U/min (zumindest von mir) nur noch als Höllenkrach empfunden wurde. Kann man ganz leicht feststellen wenn man die Karre im kalten Zustand anlässt (wegen Verbrernnungsgefahr) und sofort mit der Hand um das Auspuffklappenelement fasst. Spürst du in der Hand austretenden Abgasdruck hast Du das Problem gefunden.

    Alles auseinaderbauen (sind nur drei Schrauben), korrekt bis zum Anschlag zusammenstecken und die Schellen odrnungsgemäß anziehen (merkt man daran das die Schraube schlagartig schwergängig wird wenn das Teil dicht ist).

    Meine GSA ist seit dem dicht, der coole Sound kommt jetzt gefühlt hinten am Auspuff raus und nicht mehr unter mir und die Fehlzüdnung5explosionen im Schiebebetrieb haben sich auf ein Drittel reduziert. Auch der Motor läuft untenrum wesentlich flüssiger und vibrationsfreier.

    Ich war letztes WoE auf einer 560 km Tour durch Österreich (Innsbruck 38 Grad......), keinerlei Probleme mehr mit Lärm.

    Kleine Ursache, riesen Wirkung.

    Gruß

    GZ
    Bitte um Info wo GENAU dieses Auspuffklappenelement sitzt, damit ich prüfen kann ........ (bin absoluter Neuling in BMW-GSA-Technik).

    Weitere Neulingsfrage: habe mitbekommen dass TÜ "Technische Überarbeitung" heisst, habe jetzt an meiner unter dem Schnabel ein Typen-Pickerl gefunden, da steht MÜ drauf. (MÜ für Modellüberarbeitung?)

    Wo genau ist da jetzt der Unterschied zwischen TÜ und MÜ

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    MUE = '08 + '09 (eine Reihe Design-Änderungen)
    TUE = ab '10 (DOHC)

    Ich ziehe es vor einfach das Modelljahr zu nennen.

  8. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #28
    Hallo Peter !

    Danke für die schnelle Antwort. Auf meiner steht jetzt aber MUE am Pickerl unterm Schnabel. Könnte das eine Bezeichnung für TUE ab '10 + Sonderedition 30 years BMW = MUE = TMUE sein ?

  9. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #29
    Vielleicht ist das Schnabel von nem 09-er Modell, denn da wird sich wohl nichts geändert haben.

    09 ist MÜ
    10 ist TÜ

    MTÜ oder TÜM oder sonst was gibt es nicht.

    Wenn Du ne 10-er hast und somit den DOHC-Motor, die Krawalltüte und das neue Getriebe, dann hast Du einfach nur ne TÜ, egal was auf den Plastikanbauteilen für Aufkleber aus dem letzten Jahr drauf sind.

  10. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #30
    Muchas gracias für die Info. Ist das "30 Jahre"-Jubelmodell, wird ja wohl dann alles von der neuesten Technik drin sein (mit Ausnahme der Bröseltülle am hinteren Federbein; vorne schon Hartplastik)


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank 2010 / 2012
    Von Kirk im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 08:33
  2. Sitzbank Modell 2010
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 19:48
  3. Biete F 800 GS Original Sitzbank F 800 GS, Bj 2010
    Von rrspeeedy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 13:37
  4. Etwas Neues zum Lärm 2010?
    Von Nibelunge im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 09:07
  5. GS-Windschild-Lärm beseitigt !!!
    Von docnordsee im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 15:32