Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

GSA für "Großwüchsige"

Erstellt von Arno-1964-FI, 02.01.2013, 17:33 Uhr · 18 Antworten · 2.799 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    224

    Standard GSA für "Großwüchsige"

    #1
    ok, ich weiß, die Überschrift zeugt nicht gerade von Fantasiebegabung, zumal das Thema für "Kleinwüchsige" ja bereits aktuell im Forum kursiert und alle anderen sich gerade langweilen
    Aber mit "großwüchsig" meine ich tatsächlich Leute hier über 2 Meter (Jeanslänge L38) bei ca. +/- 115 kg Lebendgewicht

    Ich selber fahre die GSA Bj 2009 bisher ohne jegliche Umbauten, optimal ist das für mich noch nicht, will und werde sicherlich noch an Fußrastentieferlegung, Windschild, Sitzaufposterung (oder Kauf einer anderen bei einem der namhaften Zulieferer) , Federweg bzw Einstellung noch das ein oder andere ändern wollen.
    Interessante Beiträge fand ich im Forum: R1150GS und R 1150GS Adventure, weiß aber nicht, ob das 1:1 auf die 1200erGSA übertragbar ist.
    Hier war zB viel vom Aussetzen der tiefergelegten Fußrasten die Rede oder die ungünstige Verlagerung des Schwerpunkts nach oben.

    Aktuell sehe ich mein Problem eher beim Abstand Fußrasten/ Sitzhöhe ( natürlich ist der bereits in höchster Position !) und meinen langen Oberschenkel, die mich zwingen weit hinten zu sitzen, sodass ich bereits die Nähte der Soziussitzbank spüre, was sich bei längeren Touren wirklich äußerst negativ auswirkt

    Wer von den Langen hat bereits Erfahrungen gesammelt, die mir weiterhelfen könnten, ohne dass ich das große "trial and error-Festival" eröffnen muß, was ja auch immer schnell mit viel Lehrgeld bezahlt werden muß.

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #2
    Moin Arno, was für die "Kurzen" gildet ist auch für dich in umgedrehter Form gültig. Sitzbank aufpolstern (z.B. KAHEDO) ist der 1. step, wenn das nicht hilft Wilbers oder Öhlins, die bieten auch eine Fahrwerkserhöhung für lange Preußen an. Fußrasten tiefer, ok ist auch eine Möglichkeit, wenn Du zu den Flotten zählst und Schräglagen Super findest, geht dieses nicht da Du unweigerlich mit den Rasten aufsetzen wirst.

  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.231

    Standard

    #3
    Hallo Arno !
    Wie der Rote schon geschrieben hat: Zuerst die Sitzbank aufpolstern lassen, dann über tiefe Fußrasten nachdenken.
    Bei mir reichte die originale, hohe Sitzbank aus. Ich bin zwar nur 193cm lang, habe aber lange Beine und momentan auch echte 110kg...
    ESA steht auf leichtes Gelände, paßt.

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Nur mal

    #4
    als Gedanke... Wir haben früher bei sportlich bewegten Mopeds die nicht für lange Leute (alles über 170 ist eher lang im Rennsport..) mit Zurückverlegung der Fußrastenanlage gearbeitet.
    Im Cross ist das Problem ja eher nebensächlich, weil viel gestanden wird.
    Aber ne Enduro hat halt ne aufrechte Sitzhaltung.

    Ich (bin eher Zwerg mit 185 cm Köperlänge) lege gern auf der BAB mal meine Hufe auf den hinteren Fußrasten ab, dann aber liegt man auf der Sitzbank.
    Kann mir vorstellen dass man mit ca 5-10cm Zurückverlegung auch ne entspannte und fahrbare Sitzhaltung (Bei hoher Sitzposition an der Bank) hinbekommt.
    Ob es sowas gibt? Kann man sich aber fräsen lassen.

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Ich (bin eher Zwerg mit 185 cm Köperlänge) lege gern auf der BAB mal meine Hufe auf den hinteren Fußrasten ab, dann aber liegt man auf der Sitzbank.
    Kann mir vorstellen dass man mit ca 5-10cm Zurückverlegung auch ne entspannte und fahrbare Sitzhaltung (Bei hoher Sitzposition an der Bank) hinbekommt.
    Ob es sowas gibt? Kann man sich aber fräsen lassen.
    Moin,

    bei der R 1100 GS ging das mit denen der R 1100 R/RT/RS (habe ich auch ´ne Zeit so gefahren - zusammen mit dem flachen Rockster-Lenker sehr angenehm!) - bei der R 1150 GS gings mit denen der R 1150 R/RT/RS genauso einfach. Ob das bei den 12er´n auch noch so simpel ist, weiß ich nicht - wäre aber bestimmt recht leicht rauszukriegen.....

  6. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #6
    Hallo Arno,

    kenne deine Probleme, bin selbst 198cm und spiele in deiner Gewichtsklasse. Habe mir die 2 cm höhere Sitzbank von Touratech (bzw. Kahedo) gekauft und finde das schon ganz angenehm für den Kniewinkel. Allerdings solltest du schon einiges testen, weil jeder Hintern anders ist. Wunderlich, TT und einige andere bieten Probebänke an.
    Hier gibt es eine schöne Anleitung den Sitz höher zu legen. Da kannst du für ´nen kleinen Taler mal testen, was ein paar Zentimeter ausmachen.

    An eine Tieferlegung der Fußrasten habe ich auch mal gedacht. Aber ich setze mit Sozia jetzt schon andauernd auf, weil das Fahrwerk bei unserem Gesamtgewicht an seine Grenzen kommt. Deshalb bestelle ich morgen auch ein angepasstes Wilbers-WESA. Mal sehen wie das dann so läuft. Vielleicht gibt es ja etwas mehr Spielraum und ich lege die Rasten eventuell noch etwas tiefer. Aber vermutlich hat der Oktober recht, und auf Schräglage will ich nicht verzichten. Insgesamt passt das jetzt ja auch bei mir.

    Die Lenkerböcke sind bei mir nach vorne gedreht, so dass der Oberkörper mehr zum Vorderrad geneigt ist. Vielleicht bringt das ja was für deine Sitzhaltung.

    Als Windschild habe ich die Ergo Vario von Wunderlich. Das bringt schon einiges an Komfortgewinn. Nach allen Berichten hier soll die Givi Airflow noch leiser und komfortabler sein. Aber die gefällt mir optisch gar nicht.

    Viel Erfolg bei der Suche.

  7. Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.221

    Standard

    #7
    Hey Arno,

    gehöre auch zu denen, die lange Beine haben und 2m sind.
    Was mir gut im Kniewinkel geholfen hat ist die einteilige hohe Sportsitzbank (nim den normaler Bezug, bei der Atmungsaktiven rutscht man recht stark mit Textilsachen, Ledergeht wiederum) von Touratech, sowie die Lenkerböcke um 180° gedreht und eine Lenkererhöhung montiert, die die höhere Sitzbank "ausgleicht" - fühlst dich ja sonst wie auf einer "gebückten" und wenn man mal im stehen fährt ist es ebenfalls angenehmer, sowie den breiten Adventure-Scheibenaussatzspoiler von Touratech.
    Tiefe Fußrasten brauche ich nicht, passt alles soweit.

    Bei den TT-Stützpunkten kannst du in der Regel Sitzbänke und den Spoileraufsatz probehalber fahren ... bei Wunderlich in Sinzig ist dies auch möglich.

    Viel Spaß beim ausprobieren,

    Gruß Martin

    PS: Hier gibt es ein paar aktuelle Bilder ...KLICK

    83471d1356907472-wer-hat-eine-rallye-tb-friend-gross-6.jpg

  8. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    #8
    Hallo Arno,

    ich bin 190 cm lang, 90 kg schwer und fahre eine GSA. Um mein Gerät an meine Körpergröße optimal anzupassen habe ich den Windschildaufsatz MRA X-Screen angebaut. Den von Touratec habe ich nicht gewählt weil die Halterung im Sichtfeld liegt und mir total auf den Nerv gehen würde.

    Danach habe ich meine originale Sitzbank vorne um 2,5 cm angehoben (kostet ca. 10 € und 1 Stunde Bastelarbeit). Habe Fotos von meinem Umbau hier eingestellt. Kannst nicht viel verkehrt machen und bevor eine teure Sitzbank aufgepolstert wird ist dies eine prima Möglichkeit die Fahrhöhe in der Praxis zu testen.
    Sitzbank: Vorne hoch...

    und zum Schluß eine Lenkererhöhung (40mm höher und 30 mm näher am Fahrer)
    http://www.mv-motorrad.de/MV+Superbi...2008+-2012.htm


    Nun fahre ich den Tank ohne Pause leer. Kein nach vorne rutschen auf der Sitzbank. Kein Kribbeln in den Händen seit der Lenkererhöhung. Super Schutz vor Regen und Wind und kaum Geräusche durch den Aufsatz den ich bei warmen Wetter innerhalb einer Minute umbaue und wieder voll im Wind fahre.

    Das waren meine Aktionen...schau was du davon gebrauchen kannst. Viel Spaß.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #9
    Moin moin,

    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Hallo Arno,

    ich bin 190 cm lang, 90 kg schwer und fahre eine GSA. Um mein Gerät an meine Körpergröße optimal anzupassen habe ich den Windschildaufsatz MRA X-Screen angebaut. Den von Touratec habe ich nicht gewählt weil die Halterung im Sichtfeld liegt und mir total auf den Nerv gehen würde. mit Verlaub ich bin nur 181 cm klein und hatte nie das Gefühl das das TT Teil mich stört. Nur beim Parken wenn man direkt nach vorn kurz vor das Moped schaut, ja gut dann sah man was. Beim Fahren allerdings zählt der lange Blick und da sieht man das Teil gar nicht. Ich schau auch nicht unten drunter durch..versprochen.

    Danach habe ich meine originale Sitzbank vorne um 2,5 cm angehoben (kostet ca. 10 € und 1 Stunde Bastelarbeit). Habe Fotos von meinem Umbau hier eingestellt. Kannst nicht viel verkehrt machen und bevor eine teure Sitzbank aufgepolstert wird ist dies eine prima Möglichkeit die Fahrhöhe in der Praxis zu testen.
    Sitzbank: Vorne hoch...

    und zum Schluß eine Lenkererhöhung (40mm höher und 30 mm näher am Fahrer)
    MV Superbike Lenkeradapter für BMW R1200GS- Bj. 2008 -2012 - MV Motorrad-Technik GmbH - hochwertiges Sonderzubehör für Motorräder


    Nun fahre ich den Tank ohne Pause leer. Kein nach vorne rutschen auf der Sitzbank. Kein Kribbeln in den Händen seit der Lenkererhöhung. Super Schutz vor Regen und Wind und kaum Geräusche durch den Aufsatz den ich bei warmen Wetter innerhalb einer Minute umbaue und wieder voll im Wind fahre.

    Das waren meine Aktionen...schau was du davon gebrauchen kannst. Viel Spaß.

  10. Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    224

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    als Gedanke... Wir haben früher bei sportlich bewegten Mopeds die nicht für lange Leute (alles über 170 ist eher lang im Rennsport..) mit Zurückverlegung der Fußrastenanlage gearbeitet.
    Im Cross ist das Problem ja eher nebensächlich, weil viel gestanden wird.
    Aber ne Enduro hat halt ne aufrechte Sitzhaltung.

    Ich (bin eher Zwerg mit 185 cm Köperlänge) lege gern auf der BAB mal meine Hufe auf den hinteren Fußrasten ab, dann aber liegt man auf der Sitzbank.
    Kann mir vorstellen dass man mit ca 5-10cm Zurückverlegung auch ne entspannte und fahrbare Sitzhaltung (Bei hoher Sitzposition an der Bank) hinbekommt.
    Ob es sowas gibt? Kann man sich aber fräsen lassen.
    hallo Di@k,
    das mit den auf den hinteren Fußrasten ablegenden Quadratlatschen funktioniert leider nicht so, habe ich bereits ausprobiert. Funktionierte damals auf meiner AfricanTwin wunderbar, auf der GSA sind die für mich leider nicht erreichbar ( liegts an meinem Alter oder doch an meinen zu kurzen Stelzen weiß ich jetzt nicht zu beantworten)
    Selbst stehendfahren ist bei meiner Körpergröße auf einer GSA nicht möglich, muß dabei einen Buckel machen ( nur mal so als Vorstellung, dass ich WIRKLICH gross bin )

    Nach den ersten Meinungen, die ich jetzt hier gelesen habe, werde ich wirklich step by step mich erstmal um die passende Sitzbank kümmern. Die oben empfohlene TT Sitzbank hat leider auch jene Kante, die Fahrer und Sozia trennen soll, weiß nicht, ob ich da wirklich mit glücklich werden kann ( fahre eh ausschließlich im Solobetrieb). Werde mir aber mal die gängigsten anschauen.
    Danach werde ich mich wohl erst um das Fahrwerk kümmern, das "Aufsitzen" kenne ich nämlich mit beladenen Koffern leider auch. Wilbers-Wesa oder Öhlins werde ich mir dazu mal anschauen. Vielleicht kannst du, Misterbeaster, mir ja mal kurz dann deine Erfahrungen dazu mitteilen.
    Lenkererhöhung oder Fußrasten verändern sind ja dann eher Kleinigkeiten, wenn ich merke, dass ich mit den vorangegangenen Änderung auf dem richtigen Weg zu sein scheine.
    Ich danke euch erstmal für eure ersten Einschätzungen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03