Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

H7 Lampe in Scheinwerfer zerbröselt

Erstellt von Raipa, 25.04.2011, 17:40 Uhr · 22 Antworten · 3.824 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Raipa Beitrag anzeigen
    Gute Idee , dann versuche mal mit Licht (Beleuchtung) das Leuchtmittel zu wechseln , dann verstehst Du was ich meine.
    Habe ich vorher auch gedacht, so kompliziert kann das gar nicht sein, alles Dummgeschwätz. Jetzt bin ich eines besseren belehrt worden.

    Gruß

    Raipa
    Ser's,

    da bei mir die Haltenasen für den Bügel schon seit drei Jahren fehlen (Scheixx-Glumpp): Scheinwerfer ausbauen, Lampe tauschen, Scheinwerfer einbauen - dauert genau 5 min.
    Ohne Ausbauen: Dauer 10 - 15 min, gebrochene Finger, Adrenalinsättigung im Blut 100%.

    liebe Grüße

    Wolfgang

  2. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard Lampenwechsel beim R1200GS Scheinwerfer

    #22
    Hallo Zusammen,

    an meiner R1200GS Bj. 2006, ist mir vorige Woche erstmals die H7 Lampe im Hauptscheinwerfer ausgefallen. Damit sich der Lampenwechsel auch rentiert, habe ich mir gleich 2 Osram Longlife Lampen besorgt. Nachdem ich mich hier im Forum vorab noch schlau gemacht habe, worauf beim Lampen-Wechsel zu achten ist, war mir schon etwas mulmig zumute. Da liest man ja die reinsten Horrorgeschichten bezüglich Lampenwechsel (Reflektor hängt sich aus, gleich neuen Scheinwerfer kaufen, etc.).
    Dann habe ich es doch gewagt....nach Forums-Anleitung den Hauptscheinwerfer samt Tacho/Drehzahlmesser-Einheit abmontiert, zuvor noch das Windschutzschild abmontiert, alle Kabelverbindungen/Stecker gelöst und mich dann langsam an das Allerheiligste vorgetastet. Zuerst die großen runden Plastkabdeckungen geöffnet um an die H7 Lampen zu kommen und dann ganz vorsichtig die Kabel abgezogen. Beide Lampen werden von Drahtbügeln festgehalten. Diese Drahbügel kann man ohne Werkzeug einfach aushängen und nach hinten klappen, wie beim Auto.
    Dann kam das Problem: Die Halogenlampen saßen bombenfest in der Öffnung des Reflektors. Das war der Punkt, wo ich schon zum fahren wollte. Jetzt ja keine rohe Gewalt, sonst hängt sich der Reflektor aus, war mein einziger Gedanke. Also gaaaanz sachte die Lampen etwas hin und her bewegt, immer wieder, bis sie sich endlich doch lösten und dann problemlos raus gingen.
    Da ich mich ja zuvor im Forum schlau gemacht hatte, habe ich mir feines Sandpapier um ein Stück Rundholz gewickelt und damit die Reflektor-Öffnungen vorsichtig etwas bearbeitet, so dass der Schleifstaub nach unten fiel und nicht in den Reflektor. Anschließend passten die H7 Lampen astrein in die Öffnung ohne zu klemmen. Dann alles wieder angeschlossen und montiert. Jetzt funktionieren beide Lampen wieder 1A.
    Arbeitszeit: 20 Minuten, weil ich sehr vorsichtig war. Der nächste Wechsel dauert vielleicht nur 10 Minuten :-)
    Aber wer an einem HTC-Smartphone ein kaputtes Display ohne Vorkenntnisse (bin Krankenpfleger) wechseln kann, sollte doch auch 2 H7 Lampen an der R1200GS wechseln können, machte ich mir Mut

    Grüße
    Soran aus Bayern

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Soran Beitrag anzeigen
    Nachdem ich mich hier im Forum vorab noch schlau gemacht habe, worauf beim Lampen-Wechsel zu achten ist, war mir schon etwas mulmig zumute. Da liest man ja die reinsten Horrorgeschichten bezüglich Lampenwechsel (Reflektor hängt sich aus, gleich neuen Scheinwerfer kaufen, etc.).
    Guck, und ich habe das nicht gelesen und es einfach gemacht.
    Vorsichtig, ohne Gewalt einfach im handumdrehen augetauscht.

    So in etwa wie eine Hummel.
    Aerodynamisch und den Abmessungen nach gesehen kann die eigentlich garnicht fliegen.
    Die Hummel aber weiß das nicht.
    Sie fliegt einfach los ...


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Erste Diagonos: Kardan zerbröselt
    Von Durchboxer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 12:02
  2. Kabelmuffe am ESA zerbröselt
    Von Rosario im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 20:36
  3. Defekte Lampe
    Von vernagt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.06.2010, 15:36
  4. ABV-Lampe
    Von onne129 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 07:13
  5. Fahrlicht geht nach Defekt an Scheinwerfer / Lampe nicht mehr an
    Von blackbirddh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 23:05