Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

H7 Leuchtmittel

Erstellt von Jos, 20.04.2008, 19:09 Uhr · 11 Antworten · 2.029 Aufrufe

  1. Jos
    Registriert seit
    20.09.2005
    Beiträge
    19

    Standard H7 Leuchtmittel

    #1
    Hallo Leute,

    ich hab in letzter Zeit einen großen Verschleiß an H7 Fahrlicht-Birnen.
    Die erste hat immer hin 17000 km gehalten.Aber dann ging es Schlag auf Schlag.Innerhalb von einem Monat drei mal Neue eingebaut.
    Hat jemand ähnliches erlebt und die Ursache gefunden.

    Allzeit gute Fahrt

  2. GS-Reiner Gast

    Standard

    #2
    Ich würde mal die Spannung am Lampensockel messen bei laufendem Motor.

    Oder hast du die neuen Birnen beim Einbauen am Glassockel angefasst? Das können sie nämlich nicht ab.

    Gruß Reiner

  3. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von GS-Reiner Beitrag anzeigen
    Ich würde mal die Spannung am Lampensockel messen bei laufendem Motor.

    Oder hast du die neuen Birnen beim Einbauen am Glassockel angefasst? Das können sie nämlich nicht ab.

    Gruß Reiner

    Hallo Reiner,

    guter Tipp mit der Spannung. Könnte u. Umständen der Regler der Lichtmaschine sein, der zu hohe Spannung liefert.
    Das Anfassen des Glaskolben ist bezüglich der Lebensdauer der Lampe nicht schlimm. Das eigentliche Übel liegt darin, dass das von den Fingern auf den Glaskolben übertragene Fett auf dem heißen Glas verdampft und den Reflektor dauerhaft beschlagen lässt. Dieser wird somit allmählich "blind" - also kaum noch Lichtausbeute (ähnliches passiert, wenn Du Wasser im Scheinwerfer hast).

  4. Jos
    Registriert seit
    20.09.2005
    Beiträge
    19

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von GS-Reiner Beitrag anzeigen
    Ich würde mal die Spannung am Lampensockel messen bei laufendem Motor.

    Oder hast du die neuen Birnen beim Einbauen am Glassockel angefasst? Das können sie nämlich nicht ab.

    Gruß Reiner
    Nee,nee, dass man die Glassockel tunlichst nicht betatschen soll weiss ich schon.
    Aber den Tip mit mit der Spannung am Stecker werd ich mal probieren.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen,dass die Vibrationen der Grund sein sollen.
    Mal schauen.

  5. RAINI Gast

    Standard

    #5
    Servus
    Probier's mal mit einer teuren Lampe wie Phillips oder Osram.Hatte das Problem auch mal mit der Lampe meines Autos.Ich hatte mir damals nur die billigsten Lampen gekauft und die hielten auch nur die halbe Zeit

    Da Raini

  6. Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    95

    Standard

    #6
    Eine Freundin von mir, hatte sich bei Feinkost Albrecht mal so eine Packung Ersatzlampen gekauft. 1,5 Jahre im Polo mitgefahren. Dann kam der Tag.
    Nicht EINE war noch HEILE. Alle Drähte waren durch. Vermutlich durch Vibrationen. Waren keine Beschädigungen sichtbar. Box hatte nicht einen Kratzer.
    Habe auch festgestellt das die Lampen für ein Paar € mehr langer halten.


    Gruß

    Henson

  7. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #7
    Moin,

    bei diesem Problem spielt nicht nur die Qualität der Lampen eine Rolle, sondern auch die ziemlich heftigen Vibrationen des Vorbaus, wenn man den Motor aus dem Drehzahlkeller zu beschleunigen versucht. Je häufiger das geschieht, desto mehr leiden die heißen Glühfäden darunter.
    Die Vibrationen kann man richtig gut erleben, wenn man seinen Navi mit RAM Mount am Bügel über den Armaturen befestigt hat. Ich konnte meinen Navi z.B. im Leerlauf nicht mehr ablesen.


    Ciao
    Ondolf

  8. RAINI Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,
    Ich konnte meinen Navi z.B. im Leerlauf nicht mehr ablesen.


    Ciao
    Ondolf
    ......vielleicht war grad ein Erdbeben dem Moment

    Da Raini

  9. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #9
    Das die Q gerne mal 'ne Lampe frißt ist ja bekannt.
    Leider sitzen die Fassungen der Birne sehr stramm in der Lampe, evtl wird sie zu heiß wenn sie nicht richtig eingerastet ist.
    Bei mir wurde schon einmal die komplette Lampe getauscht, da sich die Leuchtmittel nur mit Gewalt tauschen ließen.

    Na denn,
    smarthornet64

  10. Chefe Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Jos Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    ich hab in letzter Zeit einen großen Verschleiß an H7 Fahrlicht-Birnen.
    Die erste hat immer hin 17000 km gehalten.Aber dann ging es Schlag auf Schlag.Innerhalb von einem Monat drei mal Neue eingebaut.
    Hat jemand ähnliches erlebt und die Ursache gefunden.

    Allzeit gute Fahrt
    War bei mir auch so - hatte nach dem ersten Original gewöhnliche "Auto"-Birnen drin.
    Erst eine (etwas teurere) "Moped"-Birne hält wieder länger (aktuell knapp 10.000 km).


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leuchtmittel H11 LED
    Von Q-VEGA im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 22:33
  2. LED Leuchtmittel
    Von Schweinehund im Forum Zubehör
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 15:31
  3. Leuchtmittel
    Von BF598 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 19:40
  4. Leuchtmittel Zusatzscheinwerfer GSA
    Von scdo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 11:31
  5. Leuchtmittel?
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.02.2008, 17:27