Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Habe eine DWA gefunden! Wie kriege ich sie zum arbeiten?

Erstellt von fwgde, 17.01.2009, 20:23 Uhr · 23 Antworten · 5.279 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #11
    Moin Frank,

    was ist denn da neben der fraglichen Box so hübsch in blau verpackt?
    Irgendwas selbst eingebautes?

    Ciao
    Ondolf

  2. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #12
    Hallo Ondolf,

    Das ist das da:
    gps-tracker.jpg

    Ein GPS TRacker, der mir per SMS mitteilt wenn mein Moped sich ohne mich bewegt. Da es mir zu doof ist eine 10kg Kette mitzuschleppen, die Diebstahl möglicherweise trotzdem nicht verhindert, dachte ich, es sollte doch eine Möglichkeit geben dann wenigstens zu wissen wo es ist und so der Polizei zu helfen bei der Ring- und Rasterfahndung, die sie nur wegen meiner GS natürlich sofort einleiten.

    Spass beiseite: Weil mir die GPS-Ortungssysteme der Anbieter in Deutschland zu teuer waren habe ich das Ding in der Bucht für 140 Euro gekauft. Mit einer Prepaid Karte, geladen mit 50 Euro ist es nun gerüstet für 1000 Alarm-SMS an mein Handy. Da kann ich dann sehen wie schnell und an welchen Koordinaten sich mein Schatz bewegt. Das sieht dann so aus:
    sms.jpg
    Die Koordinaten in Google Maps übernehmen:
    gmaps.jpg
    Und here you are!


    Das rechte Blaue ist der Tracker (Blau, weil wegen mangelhafter Wasserdichtigkeit mit selbstverschweißendem Isolierband umwickelt), das linke Blaue ist der Spannungswandler vom Ladergerät 12V --> 5V.
    Das dünne Kabel ist ein Lichtleiter, den ich vor die Status LED geklebt habe, damit ich den Status des Gerätes auch von aussen sehen kann. In dem Gerät ist ein Akku, der 48 Stunden ohne Batteriestrom läuft und weitersendet wenn die Batterie gekappt ist.
    Jetzt muss ich nur noch rauskriegen, wieviel Strom das Ladegerät zieht um nicht die Batterie leerzunudeln. Wenn es zuviel zieht, dann mache ich noch ein Relais dran, damit es nur bei laufendem Moter lädt.

    Die Steuerung / Scharfschaltung erfolgt leider nur per SMS, somit ist jedes Scharfschalten mit Kosten verbunden. (5ct in meinem Fall und somit komme ich wohl so bei 100 Fahrtagen und 3 Parkvorgängen pro Tag auf 30 Euro/ Jahr)

    Im Endausbau hätte ich gerne eine DWA um Fummler loszuwerden und den Tracker um den schweren Jungs meine GS wieder abzunehmen, bevor sie die Stadt verlassen hat. Bei Tests hat das Tracking auch aus einem Transporter mit Blechdach funktioniert.

    Gruß
    Frank

  3. hbokel Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von fwgde Beitrag anzeigen
    Ring- und Rasterfahndung, die sie nur wegen meiner GS natürlich sofort einleiten.
    Ja nee, is klar.

    Sicherlich hast Du auch schon mit dem Standortkommandanten gesprochen, damit er die GPS-Koordinaten bei Alarm in ein Cruise Missile einprogrammieren lässt.

    Warum der Spott? Weil Krimi-High-Tech nur bei James Bond Spaß macht. Dazu eine eigene Erfahrung aus dem realen Leben: vor vielen Jahren hatte ich eine DWA im Motorrad, die einen stillen Alarm auf einem Pager ausgab. Ich hielt das für eine gute Idee, denn im Gegensatz zu unbeteiligten Passanten würde ich mich bei einem Alarm vehement um mein Motorrad kümmern.

    Was war das Ende vom Liede? Es gab keinen einzigen Diebstahlversuch, aber jede Menge Fehlalarme. Meine Kumpels hatten schnell herausgefunden, wie sie mich herbeirufen konnten, wenn Sie mein geparktes Motorrad sahen

    Gruß
    Heinz

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    ...
    Es gab keinen einzigen Diebstahlversuch, aber jede Menge Fehlalarme. Meine Kumpels hatten schnell herausgefunden, wie sie mich herbeirufen konnten, wenn Sie mein geparktes Motorrad sahen
    ...
    Aber bei seiner Version gibt es keine Fehlalarme, wenn der Tracker lediglich konstenintensive GPS-Daten per SMS schickt. Und die "Umgebung" des Motorrades wird ebenfalls nichts von alledem mitbekommen, da ja keine Hupe losplärrt. Und wenn ihn die Kosten nicht schrecken, warum dann nicht?
    Nichts ist nerviger, als nächtens losgehende Alarmsysteme. Wenn sie es denn aber im Stillen bzw. Verborgenen machen, ist's doch ok, oder?

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Warum weicht ihr vom Thema ab?

  6. hbokel Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Warum weicht ihr vom Thema ab?
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Thema eigentlich abgeschlossen. Das entdeckte Gerät ist gar keine DWA, sondern ein RDC-Modul.

    Danach hat sich eine Diskussion über ein erweitertes DWA-Konzept ergeben. Das wäre vielleicht einen eigenen Thread wert, aber der gehört wohl ins GPS-Forum.

    Gruß
    Heinz

  7. ulixem Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Warum weicht ihr vom Thema ab?

    Weil es hier offensichtlich eh keinen interessiert.
    Bzgl.Elektronikspielerei empfehle ich eine Teilkasko.

  8. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #18
    Weil es hier offensichtlich eh keinen interessiert.
    Bzgl.Elektronikspielerei empfehle ich eine Teilkasko.
    Ja, eine Kaskoversicherung habe ich auch. Und wenn ich eine GS von der Stange hätte, dann ist sicher der Ärger zwar groß (Weil das Moped natürlich auch dann erstmal weg ist, natürlich mitten in der Saison und die Versicherung nur den Zeitwert erstattet), aber um das da
    rq5.jpg
    wieder zu bauen, braucht es erstmal ein halbes Jahr Arbeit und Streit mit der Versicherung über den tatsächlichen Wert. Somit bevorzuge ich es , mein Motorrad wiederzubekommen.

    Fehlalarme gibt es kaum, weil durch die Ungenauigkeit des GPS, eine Bewegung erst registriert wird, wenn das Motorrad mehr als 20 Meter bewegt wird. Und wenn, dann stört es nur mich.

    Bezüglich des Engagements der Polizei möchte ich annehmen, dass die Meldung eines Diebstahls mit der Information in welcher Straße sich das gestohlene Motorrad gerade bewegt sehr wohl in der Regel dazu führt das dort mal nachgesehen wird.

    Aber am Ende ist es immer Geschmackssache. Der eine fühlt sich besser wenn er eine Panzerkette dabei hat, die viermal so viel wiegt wie der Nachrüst-Endtopf, den er wegen der Gewichtsersparnis drangeschraubt hat und ich versuche es eben auf elektronischen Weg zu lösen. Möglicherweise stehen wir am Ende beide ohne Moped da. Wenn nicht haben wir und beide zumindest sicher GEFÜHLT.
    Gruß
    Frank

  9. ulixem Gast

    Standard

    #19
    Also meins ist auf jedem Fall weg. Ich schleppe keine Panzerketten mit. Aber was gibt es schöneres als den Listenpreis ?
    Ist mir lieber als die schleimigen BMW-Händler, die dir sonst immer erzählen, warum der Preis nur beim Verkauf gerechtfertigt war und beim Einkauf ja die so umfangreiche Gewährleistung "reingerechnet" werden muss.

    Wenn schon, dann einfach einen verdeckt eingebauten Hauptschalter.

  10. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    202

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen

    Wenn schon, dann einfach einen verdeckt eingebauten Hauptschalter.
    ...am besten einen aus Blei und Beton, damit man sie nicht in einen Laster heben kann


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weil ich keine anderen Felgen gefunden habe....
    Von MBj im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 11:02
  2. Habe eine GS 1200 gefunden!
    Von scubafat im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 08:22
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 04:58
  4. Auch ich habe euch gefunden
    Von GuweS im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 21:48
  5. Hurra, ich habe eine
    Von Gabriel im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 21:00