Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Hände werden taub

Erstellt von Matti63, 07.08.2010, 16:03 Uhr · 44 Antworten · 9.740 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #21
    Auf meiner GS schläft mir Gott sei Dank nix ein.
    Kenne das Problem aber vom Fahrrad. Da hat es mir geholfen, die Sattelneigung etwas zu verringern. Das nimmt den Druck von den Handgelenken. Das könntge auch fürs Mopped ein Denkansatz sein, den ein Polsterer für kleines Geld erledigen kann.

  2. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von QuaXX Beitrag anzeigen
    KTS Syndrom kann auch von der Halswirbelsäule kommen

    Wolf
    Wenn´s von der Wirbelsäule kommt, ist´s ein HWS-Syndrom und ganz sicher kein KT-Syndrom, bei welchem der sog. Karpaltunnel im Handgelenk verengt ist, wodurch der dort durchgehende Nerv (Nervus medianus) eingeengt wird und Gefühlsstörungen von Daumen, Zeige- und Mittelfinger verursacht.

    Im Übrigen habe ich dasselbe Problem der einschlafenden Hände, wobei es bei meiner 1150GS die Kombination Sitz/Lenker sein dürfte. Da ich sie aber erst einige Tage besitze, habe ich die Sache noch nicht gelöst.

    Gruß
    Walter

  3. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #23
    @woidl

    perfekt erklärt
    Ich habe nun eine Lenkererhöhung 20mm von Wunder...und die Lenkerposition geändert.
    Es ist o.k.

    LG Matti

  4. Registriert seit
    14.02.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #24
    Hallo,
    Eine Lenkererhöhung bringt in meinen Augen eher Entlastung für den Schulter- und Nackenbereich. Probier mal den Lenker nur gaaaanz locker zu umfassen. Viele Motorradfahrer verwenden (oft unbewusst!) ihre Hände als Schraubstöcke (An der Abnutzung des Griffgummis gut zu erkennen) und das kann dann in Kombination mit Vibrationen schnell mal zu Taubheit führen....
    Ist vielleicht ein Versuch wert...

    Gruss,
    Paul

  5. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #25
    Ich schließe mich Zebulon´s und Matti´s Meinungen an. Ich habe es heute wieder beobachtet: durch den nach vorn geneigten Oberkörper überträgt sich dessen Gewicht auf die am Lenker abgestützten Hände. Und jeder Bremsvorgang verstärkt den Druck. Zusätzlich sind die Griffe zu dünn, wodurch die Auflagefläche stark reduziert wird. Bei meinem Kawa-Cruiser kenne ich das alles nicht. Ich sitze aufrecht, der Lenker ist stärker gekröpft und die Griffe sind um Einiges stärker. Damit könnte ich tagelang ohne irgendwelche Beschwerden fahren.

    Ich habe die Lenkererhöhung von MV angepeilt: 50 mm nach hinten und 20 mm nach oben. Das sollte doch reichen.

    Gruß
    Walter

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #26
    Moin,

    dem Problem der kribbelnden Hände bin ich - wie auch schon von Phil empfohlen - erfolgreich mit einer Lenkerquerstrebe begegnet. Es sollte aber eine aus Alu sein, möglichst auch noch mit Befestigungsschellen aus Alu. Diese Kriterien erfüllt m.W. nur die Strebe von Touratech. Durch die Alu-Querstrebe werden die feinen Vibration des Lenkers gut gedämpft.
    Wem die Griffe zu dünn sind, dem empfehle ich eine (ev. zwei) Lage Schrumpfschlauch von Conrad (http://www.conrad.de/ce/de/product/5...FT-GRIP-SW-1-M). Sieht gut aus, macht die Griffe etwas dicker und die Handschuhe backsen im Sommer nicht mehr an den Griffen fest. Die Funktion der Griffheizung wird dadurch nicht merklich beeinträchtigt.
    PS: der Schrumpfschlauch war, glaube ich, auch ein Tip von Phil.

    Ciao
    Ondolf

  7. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #27
    Hi,

    das mit den SCHLÄUCHEN ist eine gute Idee
    Welche größe müßte man nehmen und wie werden die angebracht

    LG Matti

  8. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Daumen hoch Hole den Lenker naeher zu Dir ran

    #28
    Hallo Leute,
    Mit knappen 1.80m und kurzen Armen habe ich das Problem mit den tauben Fingerspitzen auch gehabt.

    Zuerst probierte ich die TT 30mm Erhoehung aus, was der Sitzposition definitiv positiv zugute kam. Doch die tauben Finger hatte ich dann immer noch bekommen.

    Dann bin ich ueber die Rox-Raiser gestolpert. Die sind sicherlich bei Euch bekannt, auch habe ich sie schon in den letzten Wochen erwaehnt. Diese ermoeglichen es den Lenker hoeher UND naeher zu einem heranzuholen. Allerdings habe ich keine Info wie das mit ABE usw in D aussieht.

    Durch die Roxies werden meine Arme nicht mehr permanent bis zum erbrechen gestreckt. Ich habe nun eine wirklich sehr entspannte Sitzposition. Schon schade, dass man bei einem so teuren Moped zo viel aendern muss um bequem zu sitzen

    Seit dem ich diese verbaut habe bin ich bis heute drei ~400 Kilometer-Sonntagstouren gefahren und habe keinerlei Probleme mehr in den Haenden. Auch bin ich nicht mehr so stark nach vorn gebeugt, was mir vorher nach einiger Zeit fahren doch Unbequemheit (falls es das Wort ueberhaupt gibt) im Ruecken und Ar*** bereitete.

    Auch finde ich, dass die Handlichkeit der Kuh um einiges besser geworden ist.

    Hier zwei Bilder der Roxer:





    Einen schoenen Gruss an Euch alle!
    M



  9. Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    65

    Standard Lenkererhöhungen

    #29
    Ich hatte ein anderes Problem, meine Schultern waren nach längeren Touren immer total verspannt. Perfekte Abhilfe hat die Lenkererhöhung von TT gebracht.

    Kleiner Haken:
    Durch den Einbau erlosch die ABE und ich musste zum TÜV, um die Teile eintragen zu lassen. Die Kosten für den TÜV (28 Euro) waren höher als der Kaufpreis der beiden Metallklötze (21 Euro).

    Also:
    Beim Kauf solcher Teile auf's Kleingedruckte auf der Packung und in der Einbauanleitung achten!

    Trotzdem:
    Die Aktion hat sich gelohnt, seither melden sich meine Schultern auch nach längeren Fahrten nicht mehr schmerzhaft zu Wort.

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Außentorx und dann noch 2 unterschiedliche Größen für 4 Schrauben.

    Bevor man sich die kauft, dürfte es sinnvoller sein, eben beim Händler vorbei zu fahren.

    CU
    Jonni
    Bevor ihr teure Nüsse kauft - probiert es mal mit einer Nuss für normale metrische Sechkantschrauben. Ich habe eine 07 GS, und die Torxschrauben gehen damit wunderbar auf und zu. Schon oft genug getestet, Lenkererhöhung rein, wieder raus, nach vorne, nach hinten...Welche Größe weiss ich nicht mehr - 8, 10 .. einfach probieren.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nur in gute Hände abzugeben:
    Von cowy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 08:05
  2. Dickere Griffe für größere Hände
    Von Freerk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 14:06
  3. Hände am Lenker in Italien
    Von phoney im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 17:22
  4. N.Radialis - Finger taub
    Von 9-er im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 08:31
  5. Finger werden taub - Lenkervibration?
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 16:58