Ergebnis 1 bis 2 von 2

HAG

Erstellt von spiderdreis, 27.03.2011, 21:46 Uhr · 1 Antwort · 1.114 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    6

    Standard HAG

    #1
    Bin beim durchstöbern des Forums immer wieder auf Probleme beim HAG gestoßen. Dort wird unter anderem beschrieben, das durch die überhöhte Füllmenge ein Überdruck im Gehäuse entsteht und das Öl sich durch den Wellendichtring rausdrückt. Schlußfolgerung: kein Öl, keine Schmierung, Lagerung hinüber.
    Habe ich das so richtig verstanden?
    Ich selbst wechsele das Öl jährlich und begrenze die menge auf 180ml. Da diese HAG-Entlüftungsbohrung erst bei den neueren Modelen, wie hier geschrieben ab 2010, Einzug hielt, spiel ich mit dem Gedanken, bei meiner Gs 2005 eine Entlüftunsbohrung anzubringen.Macht das Sinn oder hat hier jemand schon sowas gemacht?

  2. Registriert seit
    03.09.2009
    Beiträge
    386

    Standard

    #2
    Hi,

    ich denke das macht Sinn mit der Entlüftung. Fragt sich nur wie und wo...
    Wäre eine Entlüftung vorhanden könnte auch eingedrungenes Wasser im Endantrieb wieder verdunsten.
    Die Bilder der zerstörten Lager im HAG lassen darauf schliessen dass Wasser eindringt ( und mein Ölwechsel hat das bestätigt).

    Grüsse
    Thomas