Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

HAG Kegelrad Lagerspiel ?? HAG Spezialisten

Erstellt von Browser, 04.02.2011, 20:29 Uhr · 24 Antworten · 9.150 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    Also mir ist kein Lager an der K1300XX bekannt, das im HA kollabiert ist. Bei den K1200XX auch nur die, wo nicht regelmässig das Öl gewechselt wurde. (Und hier haben wir teilweise über 170PS am Start).

    Sicher das die Konstruktion wirklich identisch ist? Laut den Microfishen und den Ersatzteilnummern nicht
    Der Lageraufbau ist bis auf die verstärkte Nadelhülse identisch und das schon seit fast 30 Jahren.

    Habe hier schon einige, 12er und 13er HAG´s mit 15000 km Laufleistung und den gleichen Schäden, hier aufem OP-Tisch liegen gehabt.

    Hab hier mal nen Link aus dem RealOEM reinkopiert, kannst mal schauen in welchen Fahrzeugen dieses AX-Lager alles verbaut wurde.
    http://www.realoem.com/bmw/partxref.do?part=33117699866

  2. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #22
    Hallo
    Habe mich mal in einer BMW Motorradwerkstätte schlau gemacht wegen Lagerspiel am Kegelradzapfen.
    Der Meister sagte mir das das Lagerspiel am Kegelradzapfen bis zu 7/10 mm betragen darf.
    Er meinte wenn sich keine Metallspäne am ABS Sensor(der kleine Sensor ist magnetisch die neuen grösseren nicht) und im Ablassöl befinden,brauche ich mir eigentlich keine Sorgen machen.
    Aber er misst mir beim nächsten Werkstattbesuch die Kegelradwelle (Lager) gerne aus.

    Grüsse
    Browser

  3. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Browser Beitrag anzeigen
    Hallo
    Habe mich mal in einer BMW Motorradwerkstätte schlau gemacht wegen Lagerspiel am Kegelradzapfen.
    Der Meister sagte mir das das Lagerspiel am Kegelradzapfen bis zu 7/10 mm betragen darf.
    Er meinte wenn sich keine Metallspäne am ABS Sensor(der kleine Sensor ist magnetisch die neuen grösseren nicht) und im Ablassöl befinden,brauche ich mir eigentlich keine Sorgen machen.
    Aber er misst mir beim nächsten Werkstattbesuch die Kegelradwelle (Lager) gerne aus.

    Grüsse
    Browser
    Hallo Browser,

    der freundliche meint mit den 7/10 mm aber nicht das radiale Spiel an der verzahnten Seite, dort wo die Gelnkwelle am Antrieb aufgesteckt wird, sondern das Zahnflankenspiel zwischen Kegel- und Tellerrad.

  4. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    159

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von derbonner Beitrag anzeigen
    Hallo Browser,

    der freundliche meint mit den 7/10 mm aber nicht das radiale Spiel an der verzahnten Seite, dort wo die Gelnkwelle am Antrieb aufgesteckt wird, sondern das Zahnflankenspiel zwischen Kegel- und Tellerrad.
    Ich habe ihm genau geschildert wo ich Spiel habe und er hat mich auch richtig verstanden das ich das radiale Lagerspiel der Kegelradwelle an der verzahnten Seite meine.
    Und der Meister sagte "radiales Lagerspiel an der Kegelradwelle bis zu 7/10 mm ist Toleranz"

  5. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #25
    Würde zu meinen Beobachtungen/Messungen passen. Ich hoffe, dass Dein Freundlicher recht hat.

    Siehe hier:

    Endantrieb 12er GS

    Gruß Bert


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. AX-Lager im/am Kegelrad
    Von Bester1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 20:27
  2. Frage an die Spezialisten bzw. Bastler
    Von Streetsurfer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 19:37
  3. Lagerspiel am Hinterrad
    Von kriesten im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 09:53