Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

HAG - ÖL auf der Felge hinten....

Erstellt von Zerber, 05.07.2014, 17:11 Uhr · 34 Antworten · 6.292 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #11
    Beim montierten vom Rad- und Bremsscheibenflansch kann eigentlich nichts passieren, wird auf 100° C erwärmt und auf die Verzahnung geschoben, nach dem abkühlen sitzt dieser wieder fest auf dieser Verzahnung, sofern die Beschichtung nicht beschädigt ist.

    Einzige Möglichtkeit wäre, das beim abziehen vom Flansch Gewalt angewendet wurde, dafür gibt es extra eine Vorrichtung, die an allen fünf Befestigungspunkten vom Radflansch angeschraubt und dann erwärmt abgezogen wird. Sollte das aber mit nem normalen 2-Armabzieher geschehen sein, wäre es möglich das der Flansch verzogen wurde.

    Wahrscheinlich bekommste jetzt nen neuen Flansch, Kostenfaktor ca. 240,00 €

  2. Registriert seit
    01.11.2010
    Beiträge
    149

    Standard

    #12
    Und das nennt sich dann Fachwerkstatt sauteuer und schlampig sowie doppelte Kosten

  3. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #13
    Hallo "Der Bonner"

    mit Freude lese ich immer Deine fundierten Artikel. Dankeschön. Meine GS (2005er) nähert sich jetzt der 50.000 er Marke, wenn einmal ein Problem am HAG auftreten sollte, würde ich mich freuen, Dich kontaktieren zu dürfen.

    Nach der Gebrauchtfahrzeugübergabe im letzten Dezember habe ich das HAG Öl getauscht, dabei den O-Ring für den Sensor gleich mit erneuert. Spiel konnte ich nicht feststellen, auch die Kardanwelle mit Kreuzgelenken klemmt nicht beim durchdrehen des Hinterrades. Siehst Du eine Möglichkeit die Ölablasschraube der nachfolgenden Jahrgänge nachrüsten zu können ? Wenn ich mir ein gebrauchtes HAG auf Reserve lege, worauf sollte ich achten ?

    Beste Grüße aus Bremen
    Frank

  4. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #14
    Hallo Frank,

    wenn es bei Dir mal so weit sein sollte, kannst Du Dich gerne melden.

    Also ich würde bei gebrauchten HAG aufpassen, könnte ein böses Erwachen geben, oder Du weißt wo er herkommt.

    HAG´s in gutem geprüften Zustand wird es auch nicht preisgünstig geben.

    Das nachrüsten der Ablassschraube ist nicht möglich, Öl kannst Du ja nach dem abklappen des HAG´s auch ablassen und an der ABS-Sensor Bohrung wieder einfüllen. HAG´s passen bei Deiner GS nur bis Baujahr 08/2006.

  5. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    254

    Standard

    #15
    Das Drama nimmt kein Ende....

    Letzte Woche Freitag konnte ich den HAG wieder abholen. Aussage der Werkstatt bezüglich des Antriebsflansches.
    Der Seitenschlag sei innerhalb der Toleranz. Das hat mir zwar nicht gefallen, aber okay nehm den HAG mal mit und bau wieder alles zusammen.
    Gesagt getan, Ergebnis - das Ding eiert wie zuvor. Sche....äh.. Schade wollte ich sagen.
    Okay - Rad rangeschraubt und mal eine Runde um den Block fahren (ca. 600m) um zu fühlen ob man das spürt.
    Zurück in der Garage hat mich fast der Schlag getroffen - Felge voller Öl, aber so richtig voller Öl.

    Rad ausgebaut und nachgesehen, das Öl läuft wieder da raus wo der neue Wellendichtring sitzt.
    Ich fasse es nicht.
    Komme mir vor wie in einem schlechten Film oder in einem Albtraum. Himmel.

    Ich lasse das Motorrad jetzt abholen, habe der Werkstatt deutlich gemacht was ich erwarte.
    Neuen Flansch, sauber abgedichtetes Kardangetriebe, alles zügig und zum Nulltarif.
    Bin gespannt ob sie es es irgendwann noch hinbekommen.

    Man reiche mir ein Tränenglas....

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #16
    sag ihnen, wenn sie zu blöd sind, sollen sie es nach ausbau zu "derbonner" schicken.

  7. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #17
    Das ist alles eine ärgerliche Angelegenheit.

    Ich denke, das denen beim montieren der Tellerradwelle der Montagering für den Wellendichtring davongefluscht ist.

  8. Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    254

    Standard

    #18
    Gibt es von BMW tatsächlich ein zulässiges Toleranzmaß für den Seitenschlag am Antriebsflansch?

  9. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Zerber Beitrag anzeigen
    Gibt es von BMW tatsächlich ein zulässiges Toleranzmaß für den Seitenschlag am Antriebsflansch?
    Hab meine Unterlagen durchsucht, kann aber diesbezüglich nichts finden.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #20
    da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich ..... ausgeliefert sein ist immer Scheiße


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oel auf der Hinterrad Felge ?
    Von D.R.Boxer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.2014, 19:48
  2. Reifen hat sich auf der Felge gedreht
    Von Berte im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 23:32
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 09:31
  4. Die harten Jungs sind wieder auf der Piste
    Von Peter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 17:36
  5. Weihnachten auf der 1150er
    Von Biji im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 14:32