Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67

HAG undicht im Urlaub, was tun?

Erstellt von noIR, 12.09.2016, 19:21 Uhr · 66 Antworten · 6.845 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    266

    Standard HAG undicht im Urlaub, was tun?

    #1
    Hallo Leute!

    Bin gerade in Schottland in der nähe von Edinburgh. Die Fähre zurück geht morgen in Newcastle um 17:00.
    Dann noch von Amsterdam nach Aachen, insgesamt noch ca 400km bis nach hause.

    Heute ist mir dann aufgefallen, dass am HAG ein bisschen Öl austritt.
    Rund um den "Schwarzen Ring" auf der rechten seite war alles verölt, aber nicht so schlimm wie man es hier manchmal im Forum ließt; an der Felge und auf der Straße war nichts.

    das Öl tritt zwischen dem Schwarzen Ring und dem Aluminium aus.
    Wenn ich alles sauber mache, sieht es nach 50km ca so aus:
    img-20160912-wa0012.jpg

    Habe kurz mit meinem Mechaniker geschrieben und er meint, könnte ein kaputter Simmering sein, und wäre easy zu reparieren. Kann das jemand bestätigen? Was würde so eine reperatur bei BMW kosten?

    Problem ist nur, ich muss mit dem Gerät noch die 400km nach hause kommen.
    Kann schlecht erinschätzen, wie viel genau da gerade ausläuft.
    Wie viel ml Kardanöl sind da normalerweise drin?
    Bei der geschätzten Auslaufmenge; wie viel KM habe ich noch, bis es kritisch wird?

    Lieber nach hause fahren und "günstig" reparieren lassen, oder
    hier zu BMW und ggf dafür Fähre verschieben müssen?

    Oder Irgendwo Öl kaufen und nachfüllen?
    Falls ja:
    - welches Öl brauche ich?
    - Wo kann ich das kaufen?
    - Wo genau kommt das rein?
    - kann ich das "zu voll" machen? (weiß ja nicht, wie viel bisher raus ist)

    Freue mich über jede Hilfe, bin echt verzweifelt gerade

    Grüße

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.031

    Standard

    #2
    Die Füllmenge beträgt 180ml!
    Ich würde das in Amsterdam richten lassen und nicht mehr bis Aachen fahren. Wird wohl nicht wirklich teurer werden als in D.

  3. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    266

    Standard

    #3
    Danke für deine Einschätzung!
    Nachfüllen alle 50km oder so hältst du für keine gute Lösung?
    Wo könnte ich so ein Öl herbekommen?
    Wo kommt das rein?

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.007

    Standard

    #4
    Hallo noIR,

    das ist der kleine Simmerring hinter dem schwarzen Plastikring: das ist völlig easy und günstig zu wechseln!! Fahr doch mal bei BMW in Edingbourgh vorbei, die können das evtl in einer halben Stunde erledigen!
    Wie Guido schon schrieb, sind da nur 180 ml drin: seeehr wenig (eigentlich zu wenig für die Belastung), deshalb nicht allzulange damit weiterfahren und nach dem Simmerringwechsel einen HAG-Ölwechsel mit frischem Getriebeöl machen lassen. Folgeschäden wären jedenfalls um einiges teurer!

    Grüßle

    der GS-Flüsterer

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.007

    Standard

    #5
    (Getriebe-) Öl muss über den Tacho-/ABS-Sensor eingefüllt werden, ist etwas fummelig: Rad raus, sauber machen, Sensor raus, mit kleinem Trichterchen, Schläuchchen einfüllen und wieder sauber zusammenbauen ....und zuviel Öl is auch nit gut !

  6. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.031

    Standard

    #6
    Genau so siehts aus! Würde es recht schnell machen lassen, man weiß nicht wie sich das entwickelt! Nachher ist noch mehr kaputt und definitiv teurer!

  7. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    266

    Standard

    #7
    okay, dann gehts morgen ab zu bmw edinburgh.
    Die frage ist, um die mich in einem 5-stunden-zeitfenster dazwischen schieben können
    Hat da jemand von euch erfahrungen mit? mit solchen spontanen trip-reperaturen?
    Grüße und danke für eure Hilfe!

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.839

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    das ist der kleine Simmerring hinter dem schwarzen Plastikring: das ist völlig easy und günstig zu wechseln!!
    so ist es, geht notfalls auch selbst zu machen ... in einer Werkstatt natürlich einfacher. In ~30 Minuten ist alles erledigt und kann dementsprechend nicht richtig teuer werden.

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.475

    Standard

    #9
    Für mich sieht der Ölverlust auf dem Foto noch nicht dramatisch aus, ich würde in dem Fall
    die 400 km nach Hause fahren.
    Öfters anhalten, den Ölverlust sichten und wegputzen.

    Bei meinem HAG Ölverlust (war der innere Dichtring) bei der 15er Herbsttour in Kärnten, bin ich die Tour
    fertig gefahren, waren noch ca. 600-700 km bis nach Hause.
    Die Felge und die Peripherie waren dauernd eingesaut, hab auch öfters angehalten und geputzt.

    Im HAG fehlten dann ca. 30-40 ml Öl.

    Das HAG hab ich dann Überholen lassen.........

  10. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.031

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Das HAG hab ich dann Überholen lassen.........
    Ist vermutlich bloß geringfügig teurer als den Simmerring tauschen zu lassen!


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was tun ? - hässliche Löcher im Kardangehäuse...
    Von QgelQ im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 19:20
  2. R 1200 GS Fremdkörper im Motoröl! was tun??
    Von Lisabon66 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 21:10
  3. Motorrad im Stau – was tun?
    Von michadort im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:28
  4. Lautsprecher drücken im Helm. Was tun?
    Von AngryC im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:32