Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 67

HAG undicht im Urlaub, was tun?

Erstellt von noIR, 12.09.2016, 19:21 Uhr · 66 Antworten · 6.574 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    687

    Standard

    #21
    Tatsächlich ist im HAG relativ wenig Schmiermittel drin. Nehmen wir mal an es ist der Simmering, wovon man ausgehen kann, wird i.d.R. ein Leck nicht besser und die Theorie alle paar Kilometer Öl nachzufüllen dürfte durch den Hinterradausbau eher unpraktikabel sein - mal vorsichtig ausgedrückt

    Selbst wenn BMW in Schottland keinen Termin frei haben sollte wird auch eine andere halbwegs begabte Werkstatt den Simmering einbauen können - sofern Du denen das Ersatzteil auf den Tisch legst.

    So würde ich verfahren und auf die BMW Garantiebedingungen. einen ...... jeder weiß was ich meine....

  2. Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    360

    Standard

    #22
    Moin Topas,

    ich vermute mal, wenn man es sofort repariert hätte, wäre die Überholung ( was genau wurde denn da ersetzt und zu welchen Kosten?)
    nicht nötig gewesen?
    Kann man so nicht sagen. Bei mir sah es genauso ais wie beim TE. Habe den Simmerring gewechselt und gut war. Mitunter gehen halt auch nur Simmerringe kaputt und nicht mehr. Sollte das Lager aber übernatürlich viel Spiel haben (bei mir waren es mit der Messuhr gemessen gerade mal 0,25mm in jede Richtung) kann natürlich auch dadurch die Undichtigkeit kommen. Dann muß das HAG natürlich überholt weren.

  3. Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    360

    Standard

    #23
    Hej noIR,

    prüfe doch zuerst mal ob du merkliches Spiel am HAG hast. Wenn's schon Klack Klack macht muß das Teil eh überholt werden. Ansonsten sah mein's genauso aus. Wechsel des Simmerrings sollte in der Niederlassung Dortmund knappe halbe Stunde dauern. Der Simmerring selber kostet in der Nieerlassung 20€irgendwas. Hab's dann selber in der Garage gemacht. Hat auch kaum länger gedauert. Werkstatt auf der Insel ist natürlich die sicherere Lösung.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.426

    Standard

    #24
    deswegen schrieb ich "vermute"

    wir kennen ja die definitive Ursache für den Ölverlust noch nicht.

    Weiterfahren & nachfüllen, das war ja eigentlich die Eingangsfrage, würde ich zumindest nicht.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    25.840

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von noIR Beitrag anzeigen
    okay, dann gehts morgen ab zu bmw edinburgh.
    Die frage ist, um die mich in einem 5-stunden-zeitfenster dazwischen schieben können
    Hat da jemand von euch erfahrungen mit? mit solchen spontanen trip-reperaturen?
    Grüße und danke für eure Hilfe!
    Triumph Edinburgh hat mich in 20 min dazwischengeschoben, als mich auf der Hauptstraße ein bekiffter Kurierfahrer vom Moped geschossen hat. kurzer Check in der Werkstatt, defekte Teile getauscht und weiter gings......mit Ibuprofen

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    25.840

    Standard

    #26
    nehmen wir mal an, es laufen auf 50km 2-3 ml Öl aus. Der Inhalt beträgt 180ml. also 6ml auf 100km. Ganz ehrlich, ich würde heimfahren, bei jedem Stop nen Blick drauf werden und gut is.
    Fu.ck die Dichtungskosntruktion von BMW, die war an meiner HP2 auf 50tkm 4mal undicht.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.426

    Standard

    #27
    4 x undicht.... schlampiger Einbau?

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.476

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Fu.ck die Dichtungskosntruktion von BMW, die war an meiner HP2 auf 50tkm 4mal undicht.
    Das klingt für mich eher nach einem unfähigen Mechaniker.


    Gruß
    Jochen

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    25.840

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    4 x undicht.... schlampiger Einbau?
    sagen wir mal so, ich hab die HP ziemlich rangenommen, außerdem waren die Dichtringe ne Zeitlang qualitativ ziemlich scheiße (Aussage des BMW-Mechanikers)

    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Das klingt für mich eher nach einem unfähigen Mechaniker.
    da war ich beileibe nicht der einzige mit dem Schaden

  10. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    937

    Standard

    #30
    Der BMW Dealer in Edinburgh hat mir an einem Samstag schnellund unkompliziert den Anlasser repariert. Ich würde hinfahren


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was tun ? - hässliche Löcher im Kardangehäuse...
    Von QgelQ im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 19:20
  2. R 1200 GS Fremdkörper im Motoröl! was tun??
    Von Lisabon66 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 21:10
  3. Motorrad im Stau – was tun?
    Von michadort im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:28
  4. Lautsprecher drücken im Helm. Was tun?
    Von AngryC im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:32