Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67

HAG undicht im Urlaub, was tun?

Erstellt von noIR, 12.09.2016, 19:21 Uhr · 66 Antworten · 6.842 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.763

    Standard

    #51
    Egal wie die M.öse aussieht,her damit......

  2. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    265

    Standard

    #52
    Howdi!
    Ergebnis:
    Radlager hatte spiel und wurde komplett getauscht.
    Kosten: 400Pfund (=500€).
    Circa 2 Stunden Arbeit (170pfund) und 130pfund teile + mwst.

    In Deutschland bei meinem (nicht-)freundlichen Schrauber hätte das ~300€ gekostet.
    Schade, dass mir das genau im nahezu teuersten Ausland passieren musste.

    Hatte das jemand ähnlich hier, und weiß noch, wie viel es bei BMW Deutschland gekostet hat?

    Grüße

  3. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.180

    Standard

    #53
    Was nützt das Tauschen und Weiterlaufen auf einer abgenudelten Hohlwelle?

  4. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    265

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Was nützt das Tauschen und Weiterlaufen auf einer abgenudelten Hohlwelle?
    Das musst du genauer erläutern bitte...

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.515

    Standard

    #55
    Hi
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Was nützt das Tauschen und Weiterlaufen auf einer abgenudelten Hohlwelle?
    Weisst Du wie ein Lager aussieht? Was soll an der Welle abnudeln? Falls Doch, würde gerade eine Werkstatt im Ausland doch problemlos beliebig viele Neuteile einbauen können weil sich der Kunde ja quasi nicht wehrt.

    Zitat Zitat von noIR Beitrag anzeigen
    Hatte das jemand ähnlich hier, und weiß noch, wie viel es bei BMW Deutschland gekostet hat?
    Geht man von den Preisen einer NL aus, ist man bei uns mit mehr als 100 EUR/h dabei. Die Teile sind im Ausland tatsächlich teuerer. Sie sollten auf Deiner Rechnung aufgeführt sein und Du kannst selbst nachsehen
    http://www.online-teile.com/bmwmc/
    gerd

  6. Registriert seit
    19.10.2015
    Beiträge
    265

    Standard

    #56
    Verstehe das immernoch nicht ganz:
    du denkst, die haben mich verarscht, um mir die Reperatur anzudrehen?

    Natürlich habe ich da keine Ahnung von, wie ein Lager genau aussieht (die grobe Idee ist mir schon klar).
    Aber genau deswegen fahre ich ja dann auch zu BMW, weil ich eigentlich davon ausgehe, dass die einen ordentlichen Job (für den Preis!!) machen und einen nicht übern Tisch ziehen?

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.012

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    na ja, bei meiner R wurde der Simmerring vor gut 60.000 Km gewechselt ... sonst nichts. Und hält ... auch der Endantrieb.

    Bei einem Kollegen ähnlich. 1x gewechselt und gut ist bzw. bleibt es. Das heißt nicht, dass der Endantrieb an sich nicht verreckt, muss aber nichts mit dem getauschten Simmerring zu tun haben. In meinen konkreten Beispielen und weiteren Hörenfällen gab es keine weiteren Auffälligkeiten.

    Wichtig ist und bleibt das saubere entfernen des alten und korrekte Einsetzen des neuen Simmerrings.

    OK ,hat nichts mit dem S.ring der Hohlwelle zu tun aber hier : WeDi Getriebeausgangswelle /Kardan die Kardan / HAG verbindung man sieht wie sich der S. Ring eingefressen hat (NUT)

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.839

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    OK ,hat nichts mit dem S.ring der Hohlwelle zu tun aber hier : WeDi Getriebeausgangswelle /Kardan die Kardan / HAG verbindung man sieht wie sich der S. Ring eingefressen hat (NUT)
    etwas anderes Thema?

    Wie geschrieben kenne ich persönlich (mich selbst auch ;-) ) mindestens zwei, die nach dem Tausch des Simmerrings auch nach vielen Kilometern keine Probleme mit dem Endantrieb, z. B. seitliches Spiel oder erneute Undichtigkeit, bekamen. Auch in Foren ist die grundsätzliche Tendenz so. 1x den Simmerring gewechselt und gut ist. Vorschäden (?) oder später dann doch einen Wackler können nie ausgeschlossen werden.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.297

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von noIR Beitrag anzeigen
    Howdi!
    Ergebnis:
    Radlager hatte spiel und wurde komplett getauscht.
    Kosten: 400Pfund (=500€).
    Circa 2 Stunden Arbeit (170pfund) und 130pfund teile + mwst.
    In Deutschland bei meinem (nicht-)freundlichen Schrauber hätte das ~300€ gekostet.
    Schade, dass mir das genau im nahezu teuersten Ausland passieren musste.
    Hatte das jemand ähnlich hier, und weiß noch, wie viel es bei BMW Deutschland gekostet hat?
    ja ich!. Simmerring, Radlager und die beiden Manschetten am Kardan inkl Arbeit 672€ kannst ja mal umrechnen in Pfund. Das war 2010

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.012

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    etwas anderes Thema?

    Wie geschrieben kenne ich persönlich (mich selbst auch ;-) ) mindestens zwei, die nach dem Tausch des Simmerrings auch nach vielen Kilometern keine Probleme mit dem Endantrieb, z. B. seitliches Spiel oder erneute Undichtigkeit, bekamen. Auch in Foren ist die grundsätzliche Tendenz so. 1x den Simmerring gewechselt und gut ist. Vorschäden (?) oder später dann doch einen Wackler können nie ausgeschlossen werden.
    Ja Gerd , den äusseren würde ich auch nur tauschen (lassen ) und weiterfahren ...

    aber meine Sache habe ich machen lassen weil ich die Kronennuss nicht hatte , und das ,nun rate kurz vorm Urlaub (6-7000km Trip)


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was tun ? - hässliche Löcher im Kardangehäuse...
    Von QgelQ im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 19:20
  2. R 1200 GS Fremdkörper im Motoröl! was tun??
    Von Lisabon66 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 21:10
  3. Motorrad im Stau – was tun?
    Von michadort im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:28
  4. Lautsprecher drücken im Helm. Was tun?
    Von AngryC im Forum Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 18:32