Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 118

Haltbarkeit GS1200

Erstellt von rabanser81, 02.10.2008, 18:36 Uhr · 117 Antworten · 31.959 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Diese Punkte moechte ich mal naeher beleuchten.
    - Gebrochene Heckrahmen: Davon habe ich schon lange nichts mehr gelesen.
    - Fruehzeitig ausgetauschte Kardans: dito
    ich weiß nicht, wo Du herum gelesen hast - aber zum Thema "gebrochener Rahmen" gab's erst vor ca. 14 Tagen (am 21.9.) den letzten, neuen Fall (hier) und die letzte Kardangeschichte ist auch erst gute 3 Wochen her (hier).

    Den Rest such' ich Dir jetzt nicht raus (von meiner Warte sieht Dein Posting so aus, als wolltest Du da Dinge einfach unter den Tisch kehren).

    Reisender

  2. Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    193

    Standard

    #42
    Würde solche einzelfälle nicht so hochpuschen, habe noch nix davon gehört das die Rahmen und Kardans Reihenweise verrecken.
    Ausnahme sind vielleicht die anfälligen Ringantennen.

    MfG. Sebastian

  3. Chefe Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von rabanser81 Beitrag anzeigen
    ...
    Gibt es an der GS noch ähnlich Macken die man wissen sollte?

    Gruß Simon
    Die größte Macke sitzt meistens oben drauf...
    Meine hat jetzt 81.000 km und keine Ausfälle von irgendwas

  4. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #44
    @ Reisender

    Lass dich nicht durch die vielen im Forum beschriebenen Macken nicht verrückt machen, denn der größte Teil an GS Fahrern kennen keine Foren und Fahren eifach nur, es ist meistens so das in einen Forum die Leute schreiben die auch Probleme haben ,und selten die etwas posten die keine haben und wo die GS völlig ohne Probleme läuft , also nur nicht verrückt machen lassen.

    Gruß Michi

  5. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard ich tats 2X

    #45
    Hallo Simon,

    Auch ich bin einer derjenigen, die von der 12er GS begeistert sind. Mit meiner ersten 04er GS habe ich gut 33 tKm zurückgelegt und bin kein einziges Mal liegen geblieben. Kleine, für den Fahrbetrieb (Sicherheit) unbedeutende, Kinderkrankheiten habe ich gehabt (Rappelscheibe, Bremsenquitschen) wurden aber anstandslos vom ausgetauscht.
    Vor gut 3 Wochen habe ich mir das neue Modell gekauft und für meine "alte" immer noch einen ordentlichen Preis bekommen.
    Ich kann Dir und den anderen nur zum Kauf raten, wenn Du viele (lange) Touren, auch mit Sozia, machen möchtest.

    viele Grüsse
    Frank

    PS: die alte habe ich nicht auf Grund von Mängeln verkauft...

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Reisender Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht, wo Du herum gelesen hast - aber zum Thema "gebrochener Rahmen" gab's erst vor ca. 14 Tagen (am 21.9.) den letzten, neuen Fall (hier) und die letzte Kardangeschichte ist auch erst gute 3 Wochen her (hier).

    Den Rest such' ich Dir jetzt nicht raus (von meiner Warte sieht Dein Posting so aus, als wolltest Du da Dinge einfach unter den Tisch kehren).

    Reisender
    Solche Aussagen sind leider ohne solide Fakten voellig wertlos.

    Niemand hat gesagt das gibt es nicht. Aber wenn es ein auffallend haeufiges Problem gibt, dann weiss man das hier schneller wie die Tante Ermchen das heut' Kaffe und Kuchen bei Tschibo nur 1 Euro ist.

  7. Registriert seit
    12.09.2008
    Beiträge
    8

    Standard Guter Dinge

    #47
    Hallo Simon,

    fahre auch erst seit April 2008 eine GS 1200 (Bj. 2007). Habe diese gebraucht (6000km) gekauft und jetzt ca. 18.000 km drauf. Es gab nie Probleme.

    Viel Spass mit deiner GS

    Tourer64

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #48
    ...jeder der noch keine Panne mit der 12er hatte, hat doch eine BMW-Brille auf.

    Es lohnt sich (fast) nicht darüber zu berichten. Irgendwo lauert immer ein Wadenbeißer.

  9. Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #49
    Dass es Q-Treiber gibt, die noch keine Panne hatten bzw. mit ihrer Q zufrieden sind, ist natürlich unbestritten. Aber betrachten wir einmal ganz nüchtern die Foren von GS & R (weil mich beide im Prinzip interessieren würden) - man findet beispielsweise:

    • >hier< - hintere Radlager defekt - nach nur 10.000 km,
    • >hier< - Elektronikprobleme nach Ringantennentausch,
    • >hier< und >hier< - kapitaler Motorschaden z.T. nach nur wenigen km,
    • >hier< - Rahmenbruch,
    • >hier< - ewiges Batterie-leer-Problem,
    • >hier< - Kardan defekt,
    • .... man könnte ja noch weiter tun

    .
    Bitte die Threads bis zu Ende lesen. Das Interessante an der Geschichte ist, dass sich zu jedem Threaderöffner gleich mehrere Leute gesellen, die bemerken "hatte ich auch" bzw. "ist ein bekanntes Problem". Und weil nur ein - vermutlich kleiner - Teil der Betroffenen forumsmäßig unterwegs ist bzw sein Problem an die große Glocke hängt, heißt das, dass wir hier von der Spitze des Eisberges reden!

    Weiters ist interessant, dass dies nicht nur Probleme der "neuesten, innovativen High-Tech" sind - Kardans, Bremsscheiben, Radlager, Boxermotoren etc. baut man ja schließlich schon Jahrzehnte!

    Zitat Zitat von Charmedbird Beitrag anzeigen
    @Reisender
    kaufe dir besser keine !
    Unter diesen Umständen sowieso nicht - ich würde mich nämlich ständig fragen "Wann bist Du dran mit welchem Problem?". Und das ist keine Basis, auf der man Vertrauen zu einem Gefährt entwickeln kann.

    Zitat Zitat von dragonheart Beitrag anzeigen
    wusste gar nicht das dieses Forum nur für Bmw Nörgler ist!
    Da geht es jetzt nicht ums Nörgeln - viel mehr geht es darum, dass man
    1. jene Dinge für weniger Informierte deutlich aufzeigt, die auch von den BMW-gesponserten Zeitschriften unter den Tisch gekehrt werden.
    2. Weiters geht es darum, auf BMW entsprechend Druck auf zu bauen, damit man sich die - zweifellos interessanten - Bikes irgendwann mal auch ruhigen Gewissens kaufen kann.

    Aber dazu gehört seitens BMW noch viel Arbeit: technische Verbesserungen, Verbesserungen bei der Eingangs-Qualitätskontrolle - und letztendlich muss man Öffentlichkeitsarbeit leisten, damit die potentiellen Kunden von der Qualitätsverbesserung auch überzeugt werden.

    Reisender


    P.S.: sorry, wenn ich jetzt zur weiteren Verunsicherung von - bisher - zufriedenen Q-Treibern beigetragen habe.

  10. Chefe Gast

    Standard Mich beschleicht das Gefühl...

    #50
    diese Art der Beiträge kommt mir so bekannt vor...


 
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helft mir mal weiter: GS1200 Adv. 2006 oder GS1200 Adv. 2010
    Von SVriderLiam im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 15:55
  2. Kilometerleistung/Haltbarkeit
    Von metzger1150 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 14:45
  3. Haltbarkeit des Bordwerkzeuges?
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 09:01
  4. Haltbarkeit der ADV-Sitzbank
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 11:37
  5. Haltbarkeit
    Von gatow im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 15:59