Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Handprotektor ( Kein Aufruf zu antworten, nur ein Hinweis )

Erstellt von Biting Cock, 29.07.2008, 15:57 Uhr · 29 Antworten · 4.300 Aufrufe

  1. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Kommentar überflüssig, siehe 1. Beitrag.
    Wegen Deinem ersten Beitrag ist ja eine Korrektur erst erforderlich geworden. Auch hier nachzulesen:

    Zieht man nun eine solche Schraube nach, dann "bricht man" diese Sicherung auf, die danach auch nicht mehr herstellbar ist. Darum gibt es auch so viele gefährdete Motorradfahrer durch einen verrutschten Handprotektor, weil nach dem Umfallen eines Motorrades und dem danach folgenden Fixieren und Ausrichten des Schutzschildes (für die Hände) nach erneutem Anziehen der Schraube, deren Fixierung eigentlich nicht mehr möglich ist. Dazu kommt, dass die Schraube in einem Lenkergewicht sitzt, das als Schwingungstilger arbeitet und wo immer wieder Schwingungen dafür sorgen, dass sich - die nun nicht gesicherte - Schraube immer wieder löst. (Auf gut Deutsch: losrappelt).

    Damit das im normalen Umgang eines Motorradfahrers mit seinem BMW-Motorrad nicht passieren kann, hatte man bei BMW folgende pfiffige Idee: Man gibt der Sicherungsschraube einen Kopf, der nur mit einem "Torx"-Schlüssel zu lösen ist. Einen solchen Schlüssel legt man aber nicht dem Serien-Bordwerkzeug bei. Also wird der Motorradfahrer in die BMW-Werkstatt gehen müssen. Und dort weiß man Bescheid. - Obwohl man da die ganzen Zusammenhänge auch nicht durchschaut. Aber man sichert da beim Nachziehen der Schrauben dann diese mit einem Tropfen "Loctite".

  2. Registriert seit
    18.12.2006
    Beiträge
    23

    Standard

    #12
    Hallo Peter,
    damit wir uns nicht falsch verstehen, ich gehe davon aus, daß die Protektorschrauben mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen werden. Ich habe den Ingo aber so verstanden, daß er die Schrauben einfach mit voller Kraft angezogen hat, zumindest klang seine Formulierung so.
    Gruß
    Reinhold

  3. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard

    #13
    Hallo Reinhold,

    nicht mit voller Kraft, sondern so fest das die Dinger, wie schon geschrieben, sich nicht ungewollt und unbemerkt verdrehen können. Verdrehen lassen sie sich immer noch, aber das muss bewusst gemacht werden.

    Ingo

  4. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard Rückruf selber bezahlen?

    #14
    Quelle: http://forum.r12gs.eu/thread.php?threadid=8728

    Es soll demnach also doch endlich einen Nachrüstsatz für die Handprotektoren geben (Upgrade auf 08er Modelle). ET-Nummer: 71 60 7 705 265

    Auf der rechten Seite des Lenkers wird dazu, so die Darstellung, ein anderes Lenkergewicht montiert. Die beiden Oberteile der Armaturenklemmung (Bremse & Kupplung), die bisher den Spiegel gehalten und die Verbindung zu dem Kunststoffteil hergestellt haben, das die alten Handschützer vorne gehalten hat, würden komplett ausgetauscht. Da ist dann angeblich nur noch die Halterung für den Spiegel dran, kein Ausleger mehr. Dieser Umstand hat dann schonmal den Vorteil, dass das kleine Plastikhalteplättchen nicht mehr brechen könne. Der Preis des "Nachrüstkits" soll bei 110 EUR liegen.

    Anmerkung: Es ist sicher allseits bekannt, dass die "alten" Handprotektoren bei BMW-Vertragshändlern seit spätestens April nicht mehr bestellt werden können, es erfolgt jedenfalls keine Lieferung. Es gibt auch kein einziges Ersatzteil für die "alte" Ausführung. Kein Händler kann also eine Maschine reparieren, deren "alte" Handprojektoren beschädigt sind. Das sind die Fakten.


    Ein gebrochenes Plastikhalteplättchen bedeutet also die Ausgabe von 110 EUR.

  5. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #15



    .............er ist wieder da, Hans-Juergen ist wieder da.

    Ich freu mich schon auf den Fortgang dieses Threads.

    So, nun BTT

    Ingo, lass es Dir eine Lehre sein - schreibe hier nie über Bremsen, ABS oder Handprotektoren wenn Du nicht eine Lawine lostreten möchtest.

  6. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von der_Jake Beitrag anzeigen
    Ich freu mich schon
    Nicht nur bei Dir kommt da Freude auf. Rechnen geht noch?

    110 EUR

    108.000 Betroffene

    =

    11.880.000 EUR

    Auf wessen Seite liegt da die Ersparnis?

  7. marvin59 Gast

    Ausrufezeichen

    #17
    da hat er leider recht!!!!

    die "alten " handprotektoren und ersatzteile gibt es nicht mehr.

    mein hat sich auch schwer getan meine "alten " an die neue GSA zu schrauben.

    also für leute die mal neue Handprotektoren brauchen wird es teuer !!

    roland

  8. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von marvin59 Beitrag anzeigen
    da hat er leider recht!!!!
    also für leute die mal neue Handprotektoren brauchen wird es teuer !!
    das sind dann aber bei weitem nicht

    Zitat Zitat von hans.juergen-HH.schaefer Beitrag anzeigen
    108.000 Betroffene


    Lass mal die Kirche im Dorf.

  9. hans.juergen-HH.schaefer Gast

    Standard

    #19
    108.000 Betroffene weltweit sind es, Medienberichten zufolge, nach Angaben von BMW. Hier nachzulesen:



    Autogazette (Netzeitung)

    "Rapex warnt vor BMW-Motorrädern: Probleme durch Handprotektoren" (Autogazette, 14.07.2008)
    http://www.autogazette.de/Probleme-d..._1087557_9.htm

    dpa-AFX

    "KORREKTUR: BMW warnt Motorrad-Kunden vor Gefahr durch verdrehten Handschutz" (15.07.2008, dpa-AFX)
    http://www.finanzen.net/nachricht/KO...dschutz_753815
    http://de.biz.yahoo.com/15072008/36/...en-gefahr.html
    http://www.wallstreet-online.de/nach...t/2461625.html

    Motorrad

    "Warnhinweis zur BMW R 1200 GS. Probleme mit Handprotektor" (Motorrad, 15.07.2008)
    http://www.motorradonline.de/news/wa...tor.301827.htm


    Global Press

    "Handprotektoren bei BMW R 1200 GS können verrutschen" (Global Press, 16.07.2008)
    http://www.monstersandcritics.de/art...en-verrutschen
    http://de.cars.yahoo.com/16072008/29...rrutschen.html
    http://auto-presse.de/news-auto.php?...w&newsid=28597
    http://auto.abacho.de/news/?ab_news_id=16565


    Auto Reporter

    "Protektoren an der BMW R 1200 GS können sich verdrehen" (Auto Reporter, 16.07.2008)
    http://www.die-topnews.de/protektore...rdrehen-312590

    Auto Service Praxis (asp)

    "Heißgelaufene Motorradbremse. BMW warnt vor verrutschtem Handschutz." (Auto Service Praxis, asp, 16.07.2008)
    http://www.autoservicepraxis.de/nach...sp_nachrichten

  10. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #20
    Hast du eigentlich sonst nichts zu tun?

    Laberbacke


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ein Aufruf: Antifah
    Von Holle im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 08:05
  2. Aufruf an alle HP Straßenfahrer und MM
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 16:34
  3. Schon lustig, was man so für Antworten bekommt....
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:44