Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Handprotektor-Rückruf

Erstellt von pn_71607706209, 19.06.2008, 12:12 Uhr · 48 Antworten · 5.736 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard Handprotektor-Rückruf

    #1
    Nachdem in diesem Forum ein m.E. unproduktiver Streit darüber entbrannt ist, ob es sich bei einer Maßnahme gemäß § 35 Abs. 2 Nr. 1 Straßenverkehrsgesetz (StVG) mit Anschreiben, Aufklebern und Warnhinweisen für die Bedienungsanleitung um einen Rückruf handelt oder nicht, möchte ich einen praktischen Hinweis liefern. Im Internetforum des größten BMW Clubs weltweit (BMW Motorcycle Owners of America, BMWOA) habe ich nämlich mit Datum vom 12.05.2008 folgende Information gefunden:

    Tired of the hand guards moving on your GS and locking the front brake? or causing the clutch to slip?

    BMW has a kit that will allow you to install the hand guards from the 08 onto previous 1200GS models:

    PN 71607706209

    Extensions for the hand guards:

    PN 71607705221, and 7160775522

    To remove the extension from the mirror to the hand guard that is not required with the new design:

    Clamp (2 req) PN 32727673917

    Took less than a week for the dealer to recieve, and about 15 min for me to install. Pretty straight forward. Left the extensions off until cold weather returns.\
    Quelle: 08 GS Handguards (BMWOA-Forum)

    In 15 Minuten ist das Kit montiert und den Unfug mit den Aufklebern und Warnhinweisen und dem ständigen Kontrollieren kann man sich sparen!

  2. Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    #2
    Die Information aus den USA ist eine Fehlinformation. Da meint wohl jemand, dass die ...209 ein Nachrüstsatz auch für die 07er-Modelle ist. Richtig ist aber, dass dieser Nachrüststatz NUR für 08er-Modelle ist, die ohne Handprotektoren ausgeliefert worden sind. Einen Umbausatz für die 07er-Modelle gibt es definitiv nicht.




    Sorry, hab's nur gut gemeint. Also gilt weiterhin Aufkleber kleben, Warnhinweise studieren und Protektoren vor und während der Fahrt kontrollieren, sowie Torx 55 und eine (selbstsichernde) Ersatzschraube für den Handprotektor/Lenkerendgewicht mit sich fühen.

  3. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von pn_71607706209 Beitrag anzeigen
    Sorry, hab's nur gut gemeint.
    Das meinen alle, darum gibt es den (Zitat) "unproduktiven Streit".
    Wenn nur die schreiben würden, die aus verlässlichen Quellen Infos veröffentlichen. Dann ist alles gut. Weil es aber jeder "nur gut meint", gehen ECHTE Infos unter.
    Was solls, ist glaub in allen Foren so. Wer das berücksichtigt lebt ruhiger. Abwarten und Bier trinken.

    Prost.

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #4
    Alex ist normalerweise gut informiert.

    ...obwohl, ist noch nicht lange her. ;-)

  5. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Alex ist normalerweise gut informiert.

    ...obwohl, ist noch nicht lange her. ;-)
    wenn nur nicht dauernd seine Namen wechseln würden, man kommt echt durcheinander.....

  6. Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    Die trauige Nachricht zuerst. Eine Witwe hat von BMW das Rückrufschreiben, die Aufkleber und die Warnhinweise für die Bedienungsanleitung zugestellt bekommen. Das wirkt wenig professionell, und ist kommentarlos mit Fotos und Bildern hier dargestellt:

    http://www.motor-kritik.de/common/08062808.htm

    Die positive Nachricht lautet nun, dass durch den offiziellen Rückruf mit Nutzung der Halterdaten des KBA nun wirklich alle Besitzer in Deutschland erreicht werden, und damit über die Gefährdung für den Straßenverkehr informiert werden. Dies ist hier dargestellt:

    http://www.motor-kritik.de/common/08062801.htm

    Da erfährt man auch, warum 800er nur mit 650er benannt werden, nebenbei.

  7. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von pn_71607706209 Beitrag anzeigen
    Die trauige Nachricht zuerst. Eine Witwe hat von BMW das Rückrufschreiben, die Aufkleber und die Warnhinweise für die Bedienungsanleitung zugestellt bekommen. Das wirkt wenig professionell, und ist kommentarlos mit Fotos und Bildern hier dargestellt:

    http://www.motor-kritik.de/common/08062808.htm

    Die positive Nachricht lautet nun, dass durch den offiziellen Rückruf mit Nutzung der Halterdaten des KBA nun wirklich alle Besitzer in Deutschland erreicht werden, und damit über die Gefährdung für den Straßenverkehr informiert werden. Dies ist hier dargestellt:

    http://www.motor-kritik.de/common/08062801.htm

    Da erfährt man auch, warum 800er nur mit 650er benannt werden, nebenbei.
    Teil 1 ist doch total albern! Auch wenns sich um ein ernstes Thema handelt.
    BMW fragt gemäß den gesetzlichen Vorgaben beim KBA die entsprechenden Halterdaten an und fertigt dann Serienbrife.
    Wie premium bescheuert muß mann sein, um jez zu kritisieren, daß sich keine x Mitarbeiter nun noch x Wochen hinsetzen und jede Anschrift auf "Richtigkeit" überprüft?
    Wenn, dann ist das KBA schuld, das es einen Toten anscheinend noch in der Kartei führt... oder ggf. der Pfarrer, der es dem KBA nicht gemeldet hat... oder hat gar die Witwe selbst versäumt den Tot zu melden... vielleicht sogar bei der Rentenversicherungsanstalt... man mekrt... mit viel boshaftigem Willen, kann man hier viele beschuldigen!
    Kann man mir bitten den geistigen .......... dieser motor-kritik Seite zukünftig ersparen!

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Ich wuerd' dem BMW-Schwachsinnigen einfach mal Hausverbot erteilen. Falls er das nicht befolgt -> Anzeige. Das geht.

  9. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Teil 1 ist doch total albern! Auch wenns sich um ein ernstes Thema handelt.
    BMW fragt gemäß den gesetzlichen Vorgaben beim KBA die entsprechenden Halterdaten an und fertigt dann Serienbrife.
    Wie premium bescheuert muß mann sein, um jez zu kritisieren, daß sich keine x Mitarbeiter nun noch x Wochen hinsetzen und jede Anschrift auf "Richtigkeit" überprüft?
    Wenn, dann ist das KBA schuld, das es einen Toten anscheinend noch in der Kartei führt... oder ggf. der Pfarrer, der es dem KBA nicht gemeldet hat... oder hat gar die Witwe selbst versäumt den Tot zu melden... vielleicht sogar bei der Rentenversicherungsanstalt... man mekrt... mit viel boshaftigem Willen, kann man hier viele beschuldigen!
    Kann man mir bitten den geistigen .......... dieser motor-kritik Seite zukünftig ersparen!
    Hi Björn,

    ist doch nur wieder der allseits bekannte Stänkerer, laß ihn doch seine Hirnfürze kommentarlos loswerden

    Jo

  10. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    263

    Standard

    #10
    Man man was für ein .........-so einen Dreck schreiben

    Die Witwe benachrichtigt-wohl er den Besitzer.Schade dass die EDV nicht allwissent ist,sonst hätte sie den Tod sicher berücksichtigt

    Kein Mensch mit Verstand, der den von 5 Metern Feldweg übertrifft,würde sowas ernst nehmen!

    Also jetzt bloß keine Hexenjagt starten!


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. schrauben an handprotektor?
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 14:16
  2. Suche Handprotektor 1200 GS
    Von Lemming im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 16:00
  3. Suche Handprotektor 1200 GS Bj. 07
    Von Lemming im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 09:47
  4. Handprotektor für 08 er GSA
    Von Salo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 00:11
  5. Handprotektor
    Von LUKLASI im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 17:59