Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Hauptständer 1200 GS

Erstellt von Brazzo999, 10.08.2009, 21:08 Uhr · 23 Antworten · 2.576 Aufrufe

  1. Wogenwolf Gast

    Standard

    #11
    Als ich das erste mal die 1200er auf den Hauptständer stellen wollte, hat sie fast einen Überschlag nach hinten gemacht.
    War bis dahin die 1150er ADV gewohnt.
    Und das war schon ein Kraftakt im Vergleich zur 1200er, das Teil auf den Hauptständer zu bekommen.
    Die 1200er ist dagegen wirklich Hausfrauenfreundlich (jaja).
    Mach es, wie Roger es beschrieben hat.....

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Mach das Teil einfach ab. Man braucht es sowieso fast nur zum putzen. Spart 3 kg

  3. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Mach das Teil einfach ab. Man braucht es sowieso fast nur zum putzen. Spart 3 kg
    ......dadurch kann man auf jeden Fall das ganze Wundermilch und TT Geraffel kompensieren.

    btw, 1, 2, 3 oder 5 Kilo mehr an der Q machen den Kohl nicht wirklich fett.
    Langsamer wird sie dadurch nicht und spürbar weniger verbrauchen wird sie auch nicht.

  4. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #14
    Zu dem Thema hab ich doch hier im Forum schon einen Link zu Youtube gefunden....oder irre ich mich da? Kann auch sein, dass ich über das Problem des Aufhebens einer gefallenen Q darauf gestoßen bin.
    Jedenfalls gehts ohne Geruckel oder Gezerre. Werd mal das Video suchen....

  5. Lisbeth Gast

    Standard

    #15
    bloß nicht ruckartig reißen. das tut im rücken weh. einfach mit dem rechten fuß auf besagten gnubbel treten und gleichzeitig mit rechter hand an dem gestänge nach oben ziehen. total easy.
    und die 650 war tatsächlich viel schwerer zum hochkriegen. und die adv ist noch einfacher und die neue 12er ist auch einfacher als meine 2006er.

    was ich mich immer frage ist, weshalb hat das sooo lange gedauert, bis die endlich mal ein motorrad hinbekommen haben, das einfach zum aufbocken ist?
    an mein letztes gefährt haben wir einen verlängerung an den hauptständer geschweißt - von wegen hebelwirkung - dass ich auch nur den hauch einer chance hatte das ding hochzukriegen. als frau tut man sich da gerne mal schwerer mit dem hochkriegen

  6. Registriert seit
    02.11.2008
    Beiträge
    556

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    bloß nicht ruckartig reißen. das tut im rücken weh. einfach mit dem rechten fuß auf besagten gnubbel treten und gleichzeitig mit rechter hand an dem gestänge nach oben ziehen. (...)dass ich auch nur den hauch einer chance hatte das ding hochzukriegen. als frau tut man sich da gerne mal schwerer mit dem hochkriegen
    tsstss....

  7. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Lisbeth Beitrag anzeigen
    bloß nicht ruckartig reißen. ........ auf besagten gnubbel treten und gleichzeitig mit rechter hand an dem gestänge nach .......
    ...... viel schwerer zum hochkriegen. ......
    ..... dass ich auch nur den hauch einer chance hatte das ding hochzukriegen. als frau tut man sich da gerne mal schwerer mit dem hochkriegen
    Es soll aber auch Männer geben die Probleme haben das Ding hochzukriegen
    Das mit dem Gnubbel hilft aber ungemein. Einfach draufstellen und schont steht das Teil auf dem Ständer...

  8. Chefe Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Ham-ger Beitrag anzeigen
    ......dadurch kann man auf jeden Fall das ganze Wundermilch und TT Geraffel kompensieren.

    btw, 1, 2, 3 oder 5 Kilo mehr an der Q machen den Kohl nicht wirklich fett.
    Langsamer wird sie dadurch nicht und spürbar weniger verbrauchen wird sie auch nicht.
    He Stefan, Du hast das Körpertuning (auf neudeutsch "Downsizing") vergessen...

  9. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    #19
    Hallo,

    wer jahrelang eine Tiger 955 aufbocken durfte/musste, freut sich über das leichtgängige "hauptständern" der GS

    Gruss

  10. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    163

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
    ist das euer ernst........hauptständer und handbuch nachlesen wie es geht???
    Ich dachte auch erst an ein Sommerloch-Thema...
    Morgen kommt bestimmt das Thema "Wie bocke ich sie wieder ab"

    Nichts für ungut...!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges org.GS 1200 Hauptständer 30cm
    Von kiabmw im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 18:42
  2. Tieferlegung meiner R 1200 GS/Hauptständer
    Von scheri54 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 17:48
  3. Hauptständer
    Von particular im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 01:11
  4. Hauptständer für R 1200 ST
    Von sommer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 21:20
  5. Hauptständer
    Von Dubliner im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 02:47