Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Heidenau K60 Scout oder Metzeler Tourance für die 12er GS ADV ?

Erstellt von christopher74, 17.05.2012, 17:22 Uhr · 10 Antworten · 4.252 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    102

    Standard Heidenau K60 Scout oder Metzeler Tourance für die 12er GS ADV ?

    #1
    Hallöchen !

    Bin seit einem Monat stolzer GS ADV Besitzer und auf der Suche nach Reifen, welche für den zügigen Einsatz 60-70 % Onroad und der Rest Schotterpässe für die Westalpen taugen soll. Hatte bisher an meiner AffenTwin Conti TKCs. Super grip on und offroad...nur mehr als 3500km waren nicht drinnen.

    Nach Studium der einschlägigen Foren ;-) kommen für die die dicke Berta K60 Scouts oder die normalen Metzeler Tourance in Frage. Der EXP scheidet als reiner Onroad Reifen aus.

    Was würdet ihr mir raten ?

    Grüße

    Chris

  2. Registriert seit
    12.05.2012
    Beiträge
    58

    Standard

    #2
    Hallo Chris


    Als alternative könnte der Dunlop Trailmax Tr 91 in frage kommen . Aber das Thema Reifen ist schwieriger als eine Herz Op ........... da scheiden sich die Geister !!!! Jeder fahrer hat ein unterschiedlichen Fahrstil , der eine fährt moderat und auf Sicherheit , der andere etwas Agressiver und sportlicher .
    Du solltest immer die Reifenwahl deinen Fahrstil anpassen ,dann bist du zumindest auf der sicheren Seite .


    Gruß Rambosko

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Der Scout scheint dafür besser geeignet, für die Toskana im Juni zieh ich den auch drauf.

  4. Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    102

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Rambosko Beitrag anzeigen
    Hallo Chris


    Als alternative könnte der Dunlop Trailmax Tr 91 in frage kommen . Aber das Thema Reifen ist schwieriger als eine Herz Op ........... da scheiden sich die Geister !!!! Jeder fahrer hat ein unterschiedlichen Fahrstil , der eine fährt moderat und auf Sicherheit , der andere etwas Agressiver und sportlicher .
    Du solltest immer die Reifenwahl deinen Fahrstil anpassen ,dann bist du zumindest auf der sicheren Seite .


    Gruß Rambosko
    Glaubst du dass der Offroad / Schotter was kann ?

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Aus eigener Erfahrung: Mit dem Tourance kannst du in den Westalpen einiges fahren im Sinne von "irgendwie druchkommen". Bei regennasser Strecke machst du aber einen Pausentag. Mit dem TKC kommst du durch alles, was als geschotterte Strasse signalisiert ist, problemlos durch. Erst Sand wird dich ausbremsen. Sand oder Matsch.
    Ich habe bei etwas zurückhaltendem tempo bei der Anreise (Autobahn) zwischen 6000 und 7000 km mit dem TKC geschafft, einmal aber auch nur 5000. Weniger aber nie.
    Wenn du also auch auf Schotter nicht nur durchkommen sondern Spass haben willst, dann nimm den TKC.
    Der K60 geht auch - aber der Mittelsteg nimmt dir an der Steigung zu viel Grip. Ich hatte beim letzten Endurotraining den direkten Vergleich am Hang...

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #6
    Hi
    Zitat Zitat von Rambosko Beitrag anzeigen
    Aber das Thema Reifen ist schwieriger als eine Herz Op ........... da scheiden sich die Geister !!!! Jeder fahrer hat ein unterschiedlichen Fahrstil , der eine fährt moderat und auf Sicherheit , der andere etwas Agressiver und sportlicher.
    Bei nur 20% Schotter? Irgendeinen "Enduroreifen". Tourance, Anakee, etc.
    Wie fährst Du den TKC bzw bei welcher Profiltiefe schmeisst Du den weg? Es muss ja nicht jeder 10TKm drauffahren wie ich aber 3,5TKm "is a weng Weng"
    gerd

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    Nachdem ich die ErFahrungen eines mir bekannten GS-Treibers geHört habe gehe ich davon aus dass der Scout im Vergleich zum Tourance 'klassic' spürbar besser auf losen Grund bei nur wenig verringerter Laufleistung auf der Straße ist - drum werd ich ihn mit in die Toskana nehmen.

  8. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #8
    ich war vor 3 jahren mit dem Scout in den Pyrenäen offroad unterwegs, hinfahrt über die Straße. Also etliche 1000 km.
    Der Reifen hat heut noch jede Menge Profil (liegt noch in der Garage^^).

    ...und hat sich im Gelände ganz gut geschlagen

    Auch einen Blick wert ist der neue Pirelli Scorpion Neuer Pirelli Scorpion

    Schau mal hier im Reifen Forum, da bist du auch besser aufgehoben

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Man kläre mich mal auf: Mein Reifenhändler sagt mir eben den Heidenau gibt's nicht in V, das steht aber im FZ-Schein. Wie kann man trotzdem Heidenau fahren?

  10. Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    32

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Man kläre mich mal auf: Mein Reifenhändler sagt mir eben den Heidenau gibt's nicht in V, das steht aber im FZ-Schein. Wie kann man trotzdem Heidenau fahren?
    Hallo,

    das sind M+S Reifen, mit einem 190 km/h Aufkleber im Sichtfeld geht das dann.

    Grüße

    Quark


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heidenau K60 Scout oder Tourance (nicht EXP)
    Von sepia-f im Forum Reifen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 18:34
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 14:17
  3. Metzeler Tourance oder Micheline Anakee2
    Von PhyloGS im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 11:40
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 18:28
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 14:52