Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Heizgriffe: was solln das?!

Erstellt von sanjaya5, 12.10.2011, 06:02 Uhr · 17 Antworten · 2.995 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard Heizgriffe: was solln das?!

    #1
    Moin,

    Dieses Problem habe ich eigentlich schon lange (seit ersten KM -- jetzt 30.000, GSA BJ 2009) gemerkt, aber immer wieder habe ich verschoben. Aber seit meine Erfahrung durch das Brenner AB in 0,5 C dann so weiter kann / darf / soll nicht gehen!

    Und es geht um die BMW HEIZGRIFFE:
    Erste Stufe kann man vergessen. Bringt fast gar nicht. Ja, es ist wärmer, aber nicht warm genug... also bringt gar net.
    Zweite Stufe, in ersten paar Minuten merkt man nicht und dann aber ist das Ding richtig HEISS (unangenehm!). Dann nach ca. 5-15 Minuten ist das Ding wieder wie "abgeschaltet" (so "warm" wie die erste Stufe oder gar nichts). Dann jenachdem wird das Ding wieder HEISS (kann nach ca 15 min oder auch 30 min oder gar net mehr... wie gesagt jenachdem).

    Bei 10.000er Service habe ich das Problem mit Freundlichen erklärt und nach dem Test hat er gesagt, dass alles in Ordnung ist. Während dem Service habe ich ein F800GS als Leihmopped und da habe ich auch die Heizgriffe getestet. Und das Gleiche wie meiner GSA. So habe ich gedacht, alles sei normal.
    Aber dann nach der Erfahrung in Brenner habe ich gemerkt, dass das Ding gar net bringt in Winter!
    Ich habe schon mal K75RT besitzt. Und da war die Heizgriffe alles palletti! Erste Stufe genug. Und zweite Stufe angenehm WARM, ohne die Hand gleich zu verbrennen! Da kann man sehr gemütlich in Winter fahren!

    Ich denke mal, das Problem mit meiner GSA, hat eine Zusammenhang mit Canbus-System. Kann man da eine Umweg machen? Das heisst die Heizgriffe wird direkt an Batterie angeschlossen?
    Was sagt ihr dazu?

    PS: bei K75RT und GSA fahre ich mit Lederhandschuhe mit X-Trafit. Das heisst Faktor die Dicke der Handschuhe kann man schon streichen ;-)

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Das gleiche fand ich bei einer Miet-GS, die ich 3 Wochen durch SA steuerte. Aus meiner Sicht einer der typischen BMW-Zubehöre: Schöne Integration aber teuer + es gibt besseres im freiem Zubehör.

    Was das mit dem Canbus zu tun haben soll kannst Du mir aber mal erklären.

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    schon mal in der BA nachgelesen? Da gibt's n Feature glaube ab 08.

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    339

    Standard

    #4
    Hallo Zusammen, ich glaube die Heizgriffe sind lastgesteuert über den CAN Bus.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Der CAN BUS hat da natürlich gar nix mit zu tun, aber es gibt da irgend eine Automatik, aber wie gesagt, müsste in der Anleitung stehen

  6. Freiburger Gast

    Standard

    #6
    Es scheint mal wieder an der Zeit: Der CAN Bus überträgt nur Informationen und Steuersignale. Im Prinzip das Gleiche wie früher der normale Kabelbaum, nur mit viel weniger Kabeln (leichter und billiger). Wen's genauer interessiert: http://www.kfztech.de/kfztechnik/elo...undlagen_1.htm

    Zum Thema:
    Bei meiner GSA (und den GSen davor) funktionieren die Heizgriffe wie sie sollen. Stufe 1 für Temperaturen bei denen es noch ohne Heizgriffe ginge aber etwas ungemütlich wäre, Stufe 2 wenns richtig kalt ist. Dann sind sie allerdings konstant warm und nicht mal Heiß oder kalt.

    Wenn der Motor aus ist und wenn durch viel untertouriges Fahren (z.B. Kurzstrecke in der Stadt) die Lichtmaschine nicht ausreichend nachladen kann und somit die Batterie entladen wird, werden die Heizgriffe durch die Steuereinheit abgeschaltet damit man nicht mit leerer Batterie dasteht.
    Ist die Batterie noch fitt? Wenn es noch die erste ist, könnte die durchaus die Ursache sein. Läd die Lichtmaschine ausreichend? Mal beim Freundlichen durchmessen lassen.

    Gruß, Freiburger

  7. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #7
    Hallo Zusammen,

    Warum habe ich mit dem CanBus gebracht:
    Während meiner Frankreich-Urlaub in Juli, war mein Zumo (Navi) plötzlich aus während der Fahrt. Ich muss wieder manuell anmachen. Und dann nach ca 5-10 min wieder aus. Und das wiederholt mehr mal. Ich habe dann das Zumo resettet (Batterie raus, wartet 5 mins, Batterie wieder drin und wieder anmachen) aber kein Erfolg.

    Mein Freundlichen hat gesagt, dass das Problem öfter passiert und es ist wegen CanBus. Er hat das Problem gelöst indem er das Navi direkt an der Standlicht angeschlossen hat (--> sobald die Schlüssel in "On"-Position dann die Navi ist an, genauso bei Standlicht). Seitdem ist TIPP-TOP.

    Mit dem Batterie und Last kann man streichen. Die Batterie ist TOP. Immer wieder getestet, voll-geladen, immer Langstrecke und keine Start-Probleme.
    Und Fahren mit 4500 - 5500 RPM bedeutet doch kein untertouriges Fahren, oder?

  8. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #8
    Also, meine Heizgriffe werden mit dünnen Handschuhen in Stufe 1 bei Temp um die 7 Grad zu warm. Die muss ich manuell abschalten. Die Stufe 2 erreicht Grill-Qualität.
    Eine etwas schwächere Stufe 1 wäre nett. Und dann das Ganze 3-Stufig, oder stufenlos einstellbar temperaturgeregelt. Wäre aber wahrscheinlich zu teuer.

    Dass die Griffe zur Schonung der Batteriespannung abschalten, ist gewollt, und auch gut so.
    Hatten die nachgerüsteten an der Transe auch. Da war die Regelung allerdings 5-stufig. Und die Stufen passten besser.

    Gruß, Ulf

  9. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    schon mal in der BA nachgelesen? Da gibt's n Feature glaube ab 08.
    Zitat von BA:

    "Der durch die Griffheizung erhöhte Stromverbrauch kann bei Fahrten im unteren Drehzahlbereich zur Entladung der Batterie führen. Bein ungenügend geladener Batterie wird zur Erhaltung der Startfähigkeit die Griffheizung abgeschaltet"

    Wie gesagt: das war mit Tempo 70 kmh und 2. Gang durch das Brenner!
    Und wäre auch interessant: ab welche RPM wird die Griffheizung aktiviert?

  10. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #10
    NICHT RPM, sondern die Batterieladung ist entscheidend. Es ist nur vereinfacht ausgedrückt in der BA.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heizgriffe
    Von boe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 10:01
  2. Heizgriffe nur lau
    Von AmperTiger im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 16:49
  3. Heizgriffe
    Von erzi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 11:33
  4. Heizgriffe?
    Von ahorn-palisander im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 18:23