Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Helm und 1200 GS

Erstellt von Ralle75, 11.05.2011, 19:40 Uhr · 46 Antworten · 11.107 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard Hallo zusammen

    #21
    Ich fahre den Schuberth S1 schon seit 4 Jahren und die Q jetzt seit 2 Wochen. Bin 1.87m groß und habe auch festgestellt, dass der Helm und die Scheibe nur suboptimal harmonieren. Wenn ich die Scheibe ganz oben stehen habe und meine Sitzbank auch hoch steht, dann klappt bei 90km/h das Visier allein durch die Turbulenzen runter. Zwischen 120 und 140km/h rüttelt der Helm im Wind. Bis 160 ist dann die Geräuschkulisse ähnlich wie bei meiner alten Maschine und darüber hinaus kann ich noch nix sagen, weil ich noch in der Einfahrzeit bin. Bei meiner XX hatte ich kein Rütteln, aber immer soviel Krach, dass ich mir Öhrenstöpsel gekauft habe. Die helfen jetzt zwar auch bei der Geräuschkulisse, aber nicht beim Rütteln. Bei tief gestellter Scheibe habe ich das Rütteln nicht, dafür steht dann der Wind genau auf den Augen und das Visier kann nur geschlossen gefahren werden. Jetzt werde ich es mal mit einer kürzeren und einer längeren Scheibe ausprobieren und dann sehen wir weiter.

    Gruß
    Chris

  2. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #22
    gegen das zu klappen kann man was machenjeder selber ganz simpel und eigentlich von jedem zu bewältigen.......bei interesse pn

    kein witz ein stück isoband damit fängt alles an......

  3. Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    45

    Standard

    #23
    Ich fahr nen xr1000 und nen xr1100 von Shoei, beide sind echt Top von der Fahrtwindgeräuschkulisse. Ob nun auf der 04´er GS oder auf der Gixxe.
    Hatte damals auch im Laden noch diverse andere Helme in dem Preissegment getestet bevor ich mir den XR1100 zugelegt hab, aber keiner konnt mich so überzeugen wie der.

  4. Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    #24
    Serienscheibe in steilster Position,
    Seriensitzbank in hoher Postion,
    187cm Fahrer
    Shoei DS Hornet
    Mit Helm LS und angenehmer Mucke.

    Ein störendes Pfeifen hab ich auf der ADV noch nie wahrgenommen.

    Leute Ihr fahrt ne Enduro, holt Euch nen Bentley dann pfeift nix mehr...

    Lg
    Bibo

  5. Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    44

    Standard

    #25
    Hallo,

    ich fahre einen S1 auf der ADV. Ich hatte ab ca. 70 km/h ständig (zwar kein pfeifen) ein dumpfes, dröhnendes Geräusch auf den Ohren. Da haben mir nach kurzer Zeit immer die Ohren geklingelt. Einstellung des Schildes war egal. Das Geräusch kam in jeder Stellung..
    Ich habe mich dann für die TT Desierto Scheibe entschieden, und nun ist Ruhe!
    Ach, ja: Bin 1,86 und Sitzbank ist oben.

    Bis denn dann

    Marc

  6. Registriert seit
    04.01.2010
    Beiträge
    126

    Standard Helm/Scheibenkombination R 1200 GS

    #26
    Ich (1,86) fahr auch den Schuberth S1 und hab in den letztren Jahren allerhand Scheiben durchprobiert.
    Fazit:
    Wirklich Ruhe ist nur mit dem Wunderlich Flowjet. Die Schuberth-Helme brauchen eine laminare Anströmung wie sie auf Naked-Bikes oder mit möglichst kleinen Scheiben gegeben ist. Dann sind die Schuberth-Helme (S1, C3, R1) tatsächlich extrem ruhig.

    Meine Fehlinvestitionen waren MRA Vario Maxi (die mit dem verschiebbaren Oberteil), Wunderlichs Turbinator.
    Die Serienscheibe kann man vor vornherein in die Tonne klopfen. Egal wie ich die einstellte, gab ich immer den Wackeldackel.

    Übrigens ist das Thema "Pfeifen, Dröhnen und Turbulenzen" nicht nur ein BMW-Thema.

    Mit der Suzuki V-Strom meiner Frau haben wir die gleichen Probleme. Nur leider gibt es für die Suzi keinen Flowjet und daher fährt die jetzt ganz ohne Scheibe.

    Abschließend stelle ich fest, dass nicht nur Helm und Scheibe Einflussgrößen sind, sondern auch die Oberkörperlänge, Sitzhöhe und letztlich auch die Kleidung. Eine enge Lederjacke produziert wesentlich weniger Luftwirbel als flatterndes Textilzeugs.

  7. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    322

    Standard

    #27
    Habe seit einem knappen Jahr den Systemhelm 6 von BMW.
    Vorher hatte ich seit 2001 dern Vorvorgänger, sprich den Systemhelme 4 in unterschiedlicher Ausführung. War es von jeher gewohnt bei moderateren Geschwindigkeiten mit Sonnenbrille und offenem Visier zu fahren.
    Das spielt es nun bei meinem 6er Helm nicht mehr.
    Ab spätestens 70 bis 80 km/h knallt es mir das Visier zu.
    Vor ein paar Tagen traf ich beim Händler einen 6er-Helmbesitzer, der behauptete das dies bei ihm erst bei ca 120 km/h der Fall ist. Tatsächlich konnte ich im direkten Vergleich feststellen, dass die Visierbeweglichkeit sehr unterschiedlich ist. Auch bei den beim ausgestellten Helmen war dies der Fall.
    Arg was die da für Fertigungstoleranzen haben!
    Ich hoffe nun das man an der Mechanik was machen kann.
    Möchte mir nicht unbedingt ein ADV-Windschild zulegen müssen, schon wegen der fast 500 EUR die dafür fällig wären.

  8. Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    179

    Standard

    #28
    .

  9. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #29
    Hallo Ralle,

    fahre auch eine 2009èr GS und bin auch 1,82 mtr. groß. Fahre einen Shoei XR 1000 und bin grds. immer mit "Protektören für die Öhren" unterwegs. Scheibe steht bei mir auf der zweithöchsten (-steilsten) Stufe. Habe mit dieser Kombi keinerlei Probleme. Vielleicht sind meine "Lauscher" aber auch durch die ganzen vielen Jahre und Kilometer ohne "Stöpsel" nicht mehr ganz auf der Höhe. Eine gewisse Grundschwerhörigkeit sagen mir meine Freunde schon nach.J

  10. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    47

    Unglücklich

    #30
    Moin,
    alle Probleme, die Ihr beschreibt kenne ich auch. Diverse Helme,Scheiben und Aufsätze wurden gekauft und wieder verkauft, incl. Desierto 3, Schubert C3 etc., Opfer an die Forschung halt.

    Mein letzter Versuch war der aktuelle Shoei Quest. Den zieht es ab ca. 150 km/h nach oben, laut ist der sowieso, passt aber toll.

    Wirklich akzeptabel funktioniert bei mir die Kombination MRA (die mit dem hässlichen Spoiler) und BMW-Endurohelm ohne, auf der Landstr. auch mit Schild. Im Unterschied zu den meisten Helmen gibt es hier keine Polsteraussparungen über den Ohren, sitzt bei mir super und ist leise. In Verbindung mit der MRA in mittlerer Position ist die Aerodynamik klasse, zudem ist der Helm sehr leicht.

    Weiterhin viel Spaß, Reinhard


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist der beste Helm für GS 1200 Adventure ?
    Von euro-lift im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 21:51
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 13:59
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 13:25
  4. Helm
    Von Boxerharry im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 12:40
  5. Enduro Helm, Original BMW, Gr.59-60, Offroad Helm
    Von Nord-Q im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 13:14