Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Helmbefestigung an der GS

Erstellt von fjr1300, 10.07.2008, 17:26 Uhr · 43 Antworten · 7.669 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Draht Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    na na da gibts noch ne lösung ( also ohne Klappspaten ) kosten aber und gibbt es wohl nicht D-Land.
    http://www.pacsafe.com/www/index.php...n=detail&id=27
    Sonst halt Seilschloß und dann ne Tüte drüber
    Ha! gefunden... TT bietet das Ding an:
    http://www.touratech.com/shops/001/p...55&language=de

  2. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    217

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von vision1001 Beitrag anzeigen
    Ha! gefunden... TT bietet das Ding an:
    http://www.touratech.com/shops/001/p...55&language=de
    Na das ist doch schon mal was.

  3. RAINI Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Kramer Beitrag anzeigen
    den fand ich wirklich nicht schlecht DWA hab ich - hast du eine günstige Bezugs-Adresse für Klappspaten Björn ?

    Grüße

    Kramer
    Ja und was ist wenn Dir dann der Maulwurf oder die Regenwürmer in den Helm ........

    Die müssen ja doch auch mal,oder

    Na pfui


  4. Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    50

    Frage

    #24


    Was habt Ihr nur für kleine Köpfe ?

    Trage Helmgröße 62/63 ... und der paßt definitiv NICHT ins Topcase, selbst wenn man das Volumen via Zauberbügel vergrößert hat !

    Da in meinen Helm weder Regenwürmer ........ noch Wandersleut' pinkeln sollen und auch ein Klappspaten für Hausbesuche zu martialisch aussieht ... bleibt mir nur, auf die Ehrlichkeit meiner Zeitgenossen zu vertrauen:-))

  5. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    8

    Standard Einfaches Mittel

    #25
    Moin,

    ich hatte auch immer das Helmschloss vermisst, wenn ich mal für kurze Zeit das Motorrad abgestellt hatte. Und die Fummelei mit dem "Haken" unter der Fahrersitzbank fand ich ziemlich umständlich.
    Hier mein Tipp - mal wieder "auf die billige Tour":

    Man kaufe im Baumarkt einen Meter dünnes, kunststoffummanteltes Stahlkabel für 1 Euro, forme an den Enden jeweils eine Schlaufe und sorge dafür das diese sich nicht aufziehen/-reissen lassen. (Hatte ich mit einem Behelfstakling mit dünnem Draht gemacht.) Mit Schrumpfschlauch die Verbindung schützen - Fertich!

    Wie man sieht, passt mein Kabel perfekt unter die Beifahrersitzbank, so dass ich nur diese abzunehmen brauche, um das Kabel zu nutzen: Eine Schlaufe durch die Visiere der Helme schlingen, durch die andere Schlaufe, über den Befestigungszapfen der Beifahrersitzbank (da wo die Schlaufen auf dem Foto jetzt auch sind) und Sitzbank aufs Mopped.

    Das hält sicher keinem guten Seitenschneider stand, aber schreckt den einen oder anderen Gelegenheitsdieb ab.

    Gruß

    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg2520.jpg  

  6. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von King Beitrag anzeigen
    Ich "machs" mit Seilschloss mit Codenummer (POLO oder LOUIS, ca. 10 Euro)

    Bis jetzt noch keine "Verluste"

    genau so mache ich es auch, bisher alles bestens

  7. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von bananenbieger Beitrag anzeigen
    ... Man kaufe im Baumarkt einen Meter dünnes, kunststoffummanteltes Stahlkabel für 1 Euro, forme an den Enden jeweils eine Schlaufe und sorge dafür das diese sich nicht aufziehen/-reissen lassen. (Hatte ich mit einem Behelfstakling mit dünnem Draht gemacht.) Mit Schrumpfschlauch die Verbindung schützen - Fertich!

    Wie man sieht, passt mein Kabel perfekt unter die Beifahrersitzbank, so dass ich nur diese abzunehmen brauche, um das Kabel zu nutzen: Eine Schlaufe durch die Visiere der Helme schlingen, durch die andere Schlaufe, über den Befestigungszapfen der Beifahrersitzbank (da wo die Schlaufen auf dem Foto jetzt auch sind) und Sitzbank aufs Mopped.

    Das hält sicher keinem guten Seitenschneider stand, aber schreckt den einen oder anderen Gelegenheitsdieb ab.

    Gruß

    Uli

    Haaaaaaaaaaallllooooo - ja isses denn die possibility....?

    wie der EINE oder ANDERE BEREITS SCHRIEB - es geht hier um einen BMW Systemhelm... DA KANN MAN DAS KINNTEIL ABMACHEN



    Schöne Grüße
    Thomas

  8. Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    70

    Standard

    #28
    Wenn jemand weiß, wie das Kinnteil weg geht, der hat in der Regel schon einen BMW Systemhelm.
    Der besoffene Mofapilot mit Migrationshintergrund wird aber vor dem Drahtseil zurückschrecken und sich einen Helm aussuchen, der gar nicht abgeschlossen ist.

    ...korrigiert mich wenn ich irre..

    Jürgen

  9. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    #29
    Haaaaaaaaaaallllooooo - ja isses denn die possibility....?
    wie der EINE oder ANDERE BEREITS SCHRIEB - es geht hier um einen BMW Systemhelm...
    Ist ja schon klar! Aber der Fred heißt "Helmbefestigung an der GS", deshalb habe ich mir erlaubt, für die mitlesenden Normalhelm-User einen bescheidenen Tipp zu posten.

    Gruß

    Uli

  10. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #30
    .................kein Mensch braucht einen Systemhelm.......*duck und wech*.

    Tragt doch einfach so eine Sturmtruppen-Suppenschüssel-Braincap-Variante.
    Die Dinger lassen sich ineinanderstapeln und passen so in einen einzigen
    Seitenkoffer..................*jetzt aber ganz schnell um die Ecke...........*


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helmbefestigung auf dem Motorrad
    Von manghen im Forum Zubehör
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 02:32