Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Hier nur positives!!

Erstellt von AlpenoStrand, 03.06.2009, 14:06 Uhr · 17 Antworten · 1.877 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #11
    The never ending story. Nun halt mal andersrum.

    Aber trotzdem, Respekt Martin. So viel Positives über BMW aus dem Ösiland, dem vermeintlichen Mutterland des Endurofahrens schlechthin, hört man nicht oft. Aber wo Du recht hast, hast Du recht.

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Aber trotzdem, Respekt Martin. So viel Positives über BMW aus dem Ösiland, dem vermeintlichen Mutterland des Endurofahrens schlechthin, hört man nicht oft. Aber wo Du recht hast, hast Du recht.
    Hab in den letzten Wochen drei ehemalige KTM Adventure Fahrer getroffen, die jetzt alle auf einer Q sitzen. Sie wollten wieder fahren und nicht schrauben, die Qualität aus Mattighofen dürfte derzeit etwas schlampig ausfallen. Und das bei Preisen auf bzw über BMW Niveau.

    Martin

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #13
    KTM kocht eben auch nur mit Wasser, die Fahrer geben es aber zumindest öffentlich nicht so zu. Und vor allen Dingen, die schimpfen nicht soviel über die eigene Marke wie wir das leider viel zu oft tun.

    Bei KTM ist eben auch nicht alles Gold was glänzt (halt so wie überall, außer bei Gold):
    http://lc8-forum.de/viewforum.php?f=...9a62c3c54059a3
    (Hier sollte man insbesondere auch mal die ausweichenden oder teilweise sogar abwimmelnden Antworten vom Werk lesen)

    Aber warum mit Fingern auf andere zeigen. Ich habe keine Probleme mit mit meiner Q und habe demzufolge auch keinen Grund unzufrieden zu sein. Und für meinen Bedarf ist sie genau die richtige. Und außerdem können sich soviele nicht irren. Und die wenigen die nur meckern haben entweder wirklich richtige Probleme, das kommt eben überall mal vor, das falsche Motorrad gekauft oder meckern weil es eben zu Ihrer Lebenseinstellung gehört.

    Gruß
    Thomas

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    wie wir das leider viel zu oft tun.
    was heißt leider viel zu oft. Wenn ich nur die Beiträge lese, die im Moment unmittelbar nebenan stehen, beschissene Oberflächenvergütung (hab selbst die ranzigen Stirndeckel gesehen), schlechte Elektrik mit Billigbatterien, darüber MUSS man meckern, es sei denn man steht bei BMW in Lohn und Brot. Bei halb so teuren Japanern kann man sich einiges gefallen lassen (die haben's aber oft besser im Griff), bei einem 'Premiumprodukt eben nicht. In den letzten Jahren sind soweit ich mich erinnere nur GSen bei Dauertests mit kapitalen Motorschäden liegen geblieben.
    Problem ist, dass die Motorradsparte rentabilitätsmäßig immer mit den überteuerten Autos verglichen wird und sie darum ständig an der Marge schrauben müssen. Kann man übrigens sehr schön in vielen Niederlassungen sehen, die Mopeds werden meist auf dem Hinterhof bedient, auf den guten Plätzen stehen immer Autos.
    Das Gesamtmopped ist gut, deshalb kann man aber trotzdem über Pfusch meckern. SO dicke hab Ich jedenfalls das Geld nicht, dass ich mir alles von meinem Lieferanten gefallen lasse. Zudem träumen wir ja alle ein bisschen davon, dass die angeprangerten Mängel beim nächsten Modellwechsel abgestellt werden (was ja zum Teil passiert).

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    wenn ich nur die Beiträge lese, die im Moment unmittelbar nebenan stehen ...
    Aber das ist doch genau der Punkt. Sind diese Beiträge denn denn repräsentativ? Das Forum stellt doch nicht die GS-Welt an sich dar.

    Was ist ist mit den vielen. die diese Probleme eben nicht haben. Die hört man halt nicht und schon ensteht der Eindruck, das Schäden, die hier in breiter Weise von vorne bis hinten durchdiskutiert werden normal seien und eben zur schlechten Qualität von BMW dazu gehören. Die Schuldigen sind immer schnell ausgemacht. Und wenn etwas so nicht ist wie es sein sollte oder wie man es eben aufgrund der hier oft erwähnten Bezeichnung "Premium-Marke" erwartet hat, ist es halt ein anderer. In diesem Fall eben naheliegend der Hersteller.

    Ich will nicht ausschließen, daß tatsächlich Schäden aufgetreten sind, deren Ursachen durchaus auch in mangelndem Qualitätsmanagement bei BMW Motorrad begründet sind. Nur das aufgrund der geschilderten Fälle zu behaupten ist zunächst mal nur ein Verdacht und kein Beweis. Und nciht der hat automatisch recht, der am lautesten schreit bzw. am meisten meckert. Alles hat irgendwie seine Gründe, die, um die tatsächlichen Ursachen zu finden, detaillierter und oft über die Mittel des Forums hinausgehend, analysiert werden müssen. Und ich denke, daß man dabei auch auch seinen eigenen Anteil an den Schäden in die Betrachtung miteinbeziehen muß.

    Nicht, daß ich mich jetzt um weitere Diskussionen drücken möchte, aber das Thema hatten wir so oder so ähnlich schon mehrfach in verschiedenen Beiträgen diskutiert. So gesehen möchte ich das jetzt hier auch nicht weiter vertiefen.

    Ich fand es eben nur gut, daß sich jemand auch mal wieder positiv geäußert hat und das auch noch jemand aus dem Ösiland. Ich hoffe nur, daß er deswegen zuhause jetzt keine Probleme bekommt.

    Im Übrigen bin ich weder BMW-Mitarbeiter, noch werde ich von BMW gesponsort.

    Gruß
    Thomas

  6. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    165

    Standard

    #16
    Vielleicht siehst Du das etwas zu kritisch. Das Forum soll ja nun mal bei Problemen helfen. Aber wenn Du mal die Zahl der Angemeldeten siehst- hab ich irgendwo durch Zufall mal gesehen, find die grad nur nicht ging die doch wohl in die 100.000? oder?? also somit ist der Prozentteil der Problem relativ gering, je mehr ausgeliefert um so mehr haben absolut natürlich auch Sorgen - is halt alles realtiv
    Ausserdem - wer sich davon abschrecken läßt ist es eh nicht Wert ne GS zu fahren

  7. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #17
    34000 überwiegendst glückliche Kilometer in 2 1/2 Jahren, deutlich mehr Zeit grinsend auf der Sitzbank als fluchend in der Werkstatt und seit dem Tag in Hechlingen letzten Donnerstag auch restlos von den Off-Road-Qualitäten überzeugt. Alles, was nicht schön war, ging auf Garantie, und das war nicht soooooo arg viel. Ich tät`s wieder!

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard zwei Tage später!!!!!!

    #18
    Moin,

    was soll ich sagen??? Ich bin immer noch zufrieden!!!!!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Mal was positives von TOMTOM.......
    Von 1964 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 22:19
  2. Positives
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 15:53
  3. GS1200 Positives + Negatives
    Von peterchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 18:28
  4. Neu hier
    Von hagge im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 10:37
  5. Mal was Positives...
    Von Wienerwilhelm im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 14:18