Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

HILFE!!! Kupplung trennt sporadisch nicht, kein Druck im Hydraulik System

Erstellt von tourbiker, 19.08.2009, 20:53 Uhr · 44 Antworten · 13.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von AdvenTourer Beitrag anzeigen
    ...seit gestern steht meine GSA ja nun beim Freundlichen. Heute telefoniert und bekam folgende Auskunft: "Die Kupplung muss entlüftet werden. Dazu gibt es eine Arbeitsanweisung und man warte auf eine "spezielle" Kupplungsflüssigkeit (nein, keine normale Bremsflüssigkeit...) und dann kann die Kupplung entlüftet werden. Die Flüssigkeit ist noch nicht da und wird für heute nachmittag...." und so weiter. Meine Frage: Ist das wirklich so? Braucht eine 09er GSA 1200 wirklich eine ganz besondere Kupplungsflüssigkeit??? Na ja, mir wäre das schon neu.... Vielleicht kennt sich jemand von Euch Forums-membern damit aus. Ich halte Euch auf dem laufenden.

    Gute Fahrt & beulenfreies Wochenende wünscht

    Der AdvenTourer
    Laßt euch von den doch nicht immer über den Leisten ziehen!

    Da ist keine Kupplungsflüssigkeit drin, sondern stinknormales Minaralöl!!! steht übrigens auch gut leserlich auf dem Deckel des Behälters (zumindest bei meiner 06er ADV)

    Bei meinem Problem bestand der Tipp der Pannenhilfe darin, das dickste Öl einzufüllen was ich aber nicht gemacht habe, denn es ging ja wieder nachdem ich die Modderbrühe ein wenig abgelassen hatte.

    Die Frechheit ist aber, dass BMW den unwissenden Kunden den Bären vom 'Entlüften' aufzubinden versucht um von der Schrott Fertigungsqualität abzulenken.

    Das scheint BMW Philosophie zu sein, denn die Sprüche sind seit Jahren dieselben, wie man auch im Forum hier lesen kann:

    'kennen wir nicht' komisch warum steht die Werkstatt voll mit Reparaturen zur gleichen Sache?
    'hatten wir noch nie' dito
    'das liegt am Lieferanten' Und wer macht denn die Spezifikation?
    'ABS Ausfälle haben wir nur vereinzelt' Hallo?

    Meine steht übrigens seit zwei Wochen in der Werkstatt, da alles auf Kulanz getauscht wird, ABS und Kupplungshydraulik inklusive Kupplungsgeber, da eine Schädigung nicht ausgeschlossen werden kann.

    Ciao
    Martin

  2. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    11

    Standard Sie läuft wieder

    #32
    Hallo zusammen

    Komme gerade von meiner ersten Ausfahrt zurück und hoffe, das ist mein letzter Eintrag zu diesem Thema. Habe Kupplungsnehmerzylinder und Druckstange gewechselt (Materialkosten etwa 140 €) und jetzt scheint es wieder zu funktionieren

    Aber hier noch einmal alles der Reihe nach für Leute mit ähnlichen Problemen:
    - Kupplung hat von einem Tag auf den anderen nicht mehr richtig getrennt
    - manchmal (aber nicht immer) ging es nach mehrmaligen Pumpen wieder
    - fast kein Widerstand am Kupplungshebel (wurde durch Pumpen besser)
    - Kupplungsflüssigkeit war eine hässliche dunkle Brühe mit Metallabrieb
    - der Flüssigkeitsbehälter war ziemlich voll, sah nicht nach Verlust aus
    - ich habe die Kupplungsflüssigkeit komplett ausgewechselt, aber kein Erfolg
    - Entlüften war nicht möglich, es kamen immer wieder neue Luftblasen
    - Kupplungsnehmerzylinder ausgebaut - er hatte die zyklischen Riefen
    - Ausrücklager sah noch ordentlich aus (aufgeschnitten habe ich es aber nicht)
    - auch von den Laufgeräuschen her kam es mir nicht übermäßig laut vor
    - zwischen Getriebeglocke und Nehmerzylinder war eine schwarze Pampe
    - vielleicht eine Mischung aus Lagerfett und Kupplungsflüssigkeit???
    - die Manschette am Kolben sah allerdings noch recht ordentlich aus
    - vermute, dass Lager und Manschette erst am Anfang der Zerstörung waren
    - Kupplungsnehmerzylinder und (vorsichtshalber) Druckstange ausgewechselt
    - im Moment funktioniert alles wieder und hoffentlich bleibt das so...

    Beim Freundlichen wurde der Nehmerzylinder mit den Riefen auch als mögliche Ursache eingestuft.
    Garantie gab es allerdings keine, da sie mir das Fahrzeug (vor 3 Monaten!!!) im Kundenauftrag verkauft hatten.
    Sie ließen sich dann aber aus Kulanz zu einem Sonderrabatt von 10 % überreden - besser als nichts...

    Viele Grüß Uli

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von UliSchalk Beitrag anzeigen
    Garantie gab es allerdings keine, da sie mir das Fahrzeug (vor 3 Monaten!!!) im Kundenauftrag verkauft hatten.
    Als Bastlerfahrzeug oder nur zum Export? Falls nicht kann man sich auch an den Vorbesitzer halten. Es gibt aber auch die Möglichkeit beim Händler auf das Stellen eines Kulanzantrages zu beharren oder mit BMW direkt Kontakt aufzunehmen. Du musst allerdings selbst wissen was Du machst, ich würde das nicht so hinnehmen!

  4. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von AdvenTourer Beitrag anzeigen
    .... Meine Frage: Ist das wirklich so? Braucht eine 09er GSA 1200 wirklich eine ganz besondere Kupplungsflüssigkeit??? Na ja, mir wäre das schon neu.... Vielleicht kennt sich jemand von Euch Forums-membern damit aus. .....
    Moin,

    das Hydrauliksystem für die Kupplung der 1200GS wird mit einer Hydraulikflüssigkeit namens Vitamol V10 befüllt. Gegenüber der bei anderen Moppeds üblichen Bremsflüssigkeit ist Vitamol nicht hygroskopisch und soll daher laut BMW für 100.000 km gut sein ("Lifetime-Füllung").

    Ciao
    Ondolf

  5. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Unglücklich

    #35
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Gegenüber der bei anderen Moppeds üblichen Bremsflüssigkeit ist Vitamol nicht hygroskopisch und soll daher laut BMW für 100.000 km gut sein ("Lifetime-Füllung").
    bei lifetime muss ich irgendwie an den endantrieb der 1200er denken, der sollte
    ja auch lifetime sein ... meine erste 1200er hatte 4 verschlissen, die neue hat
    jetzt den 2. drin. entgegen der lifetime ankuendigung darf ich nun alle 20.000
    km, also mindestens einmal im jahr, diesen scheiss endantrieb auf meine kosten
    befuellen lassen. lifetime ...

  6. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    52

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,

    das Hydrauliksystem für die Kupplung der 1200GS wird mit einer Hydraulikflüssigkeit namens Vitamol V10 befüllt. Gegenüber der bei anderen Moppeds üblichen Bremsflüssigkeit ist Vitamol nicht hygroskopisch und soll daher laut BMW für 100.000 km gut sein ("Lifetime-Füllung").

    Ciao
    Ondolf
    Ist ja interressant, warum steht dann bei der 06 ADV nur etwas von Mineralöl?
    Und warum sagt die Pannenhilfe man sollte im Notfall die dickste Mineralölviskosität einfüllen die man kriegen kann?

    Aber jetzt wird mir langsam klar, warum die Werkstatt da nicht telefonisch helfen konnte bei dem Durcheinander was die montieren.....

    Wobei 'Lifetime' bei den Qualitätsschwankungen schon witzig ist. Entweder halten die Teile oder sie fallen recht schnell aus.....

    Ciao
    Martin

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #37
    Mineralöl einfüllen steht nicht nur bei der 06er drauf. Auch meine 08er hat einen Hinweis auf dem Kupplungsdeckel, dass nur Minerlöl eingefüllt werden soll.

    CU
    JOnni

  8. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von tourbiker Beitrag anzeigen
    Ist ja interressant, warum steht dann bei der 06 ADV nur etwas von Mineralöl?
    Und warum sagt die Pannenhilfe man sollte im Notfall die dickste Mineralölviskosität einfüllen die man kriegen kann?
    weil beides (mineraloel und vitamol) KEINE bremsfluessigkeit ist. Vitamol ist
    eigentlich ein Stossdaempferoel von hoher Wertigkeit. allerdings vollsynthetisch.

  9. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #39
    Habe durch suchen Euch gefunden,
    Heute bei der Ausfahrt merkte ich das die Kupplung nicht immer sauber funktioniert, Gänge schlagen rein oder gehen nicht raus. Ist mir auch schon letztens aufgefallen aber nicht so wie heute.
    War interessant zu lesen.
    Werde mal meinen FReundlichen anrufen um Info einzuholen, wird langsam viel
    1. Federung hinten defekt,
    2. Benzinpumpe, was kommt als nächstes?
    noch nicht 2 Jahre, 33.200km, wie soll die 10Jahre halten

  10. Qhris Gast

    Standard Kupplungsflüssigkeit = braun => Nehmerzylinder defekt?

    #40
    Hallo,

    aus gegebenem Anlass hab ich den Thread wieder ausgegraben.
    Bedeutet denn eine bräunliche Farbe des eigentlich blauen Vitamol V10 im Ausgleichsbehälter automatisch, dass der Kupplungsnehmerzylinder defekt ist?
    'habe bei meiner Q (09er Mü, gerade erst eingefahren mit 2600 km ...) das Problem, dass sich der Kupplungsflüssigkeitsstand bei der min. Markierung eingependelt hat. Schalten, lässt sich die Q ganz normal (noch) und von aussen sind auch keine Undichtigkeiten, weder and der Hydraulik noch am KNZ zu entdecken. Beim Öffnen des Ausgleichsbehälterdeckels ist dann aufgefallen, dass die Brühe bräunlich ist

    Grüsse,
    Chris


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Kupplung ohne Druck nach Hohergeschwindigkeit
    Von FUBAR im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 22:23
  2. Trennt meine Kupplung richtig?
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 09:23
  3. Kupplung trennt nicht mehr
    Von Christian Eckert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 19:57
  4. Hilfe!!!24 Std kein forum
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 14:58
  5. Kupplunghebel hat kein Druck mehr !!
    Von Niuki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 06:49