Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Hilfe Motorschaden bei 25 000km !!

Erstellt von Hondi1100, 18.08.2013, 20:52 Uhr · 83 Antworten · 26.943 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    165

    Standard Hilfe Motorschaden bei 25 000km !!

    #1
    Hallo Forum Gemeinde!

    Ich bräuchte eure Hilfe! Ich fuhr heute mit meiner GS 1200 Bj.2007 mit genau 25tkm.
    Bei Tempo 120 spürte ich plötzlich ein "ruckeln" und der Motor ging aus... danach kam grauer Qualm aus dem Auspuff und es ging gar nichts mehr... Zwischen Krümmer und Endtopf tropfte dann bißchen Öl raus.

    Ich denke mal Motorschaden - Ventile oder so?

    aber warum? nach 25 tkm?

    Ich habe bisher alle Kundendienste machen lassen. Ist Garantie oder Kulanzmäßig von BMW noch was zu erwaten?

    wäre um Ratschläge dankbar!

  2. Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    235

    Standard

    #2
    da sollen kompetentere Schrauber als ich Antworten. Mein Beileid zum Schaden. Gute Besserung dem Motorrad

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.552

    Standard

    #3
    bei 07 ist garantie von bmw vorbei .. evtl gibts es eine erweiterung als cargarantie?

  4. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    165

    Standard

    #4
    Bin im Moment so verärgert das ich kurz davor bin die Marke zu wechseln (und ich war großer BMW GS Fan)

  5. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #5
    Moin,
    Check doch erst mal was Sache ist beim Händler oder einer sonstigen kompetenten Person.
    Übers Forum kann dir sicherlich niemand eine seriöse Diagnose liefern und Kaffeesatzlesen bringt dir nichts.
    Dann kannst du Ursachenforschung machen.
    Vielleicht hast du ja Diesel getankt, oder kein Öl auf dem Motor oder oder oder.
    Garantie oder Kulanz von BMW so wahrscheinlich wie, das Schalke diese Saison Meister wird.

    Mit schrägen Grüßen
    Boxerdriver

  6. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Hondi1100 Beitrag anzeigen
    Bin im Moment so verärgert das ich kurz davor bin die Marke zu wechseln (und ich war großer BMW GS Fan)
    Nicht aufregen!!! Laß mal nen Befund machen und dann siehst weiter!!

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Rufe bei deinem Freundlichen an und schildere ihm die Umstände.
    Auch ohne das Motorrad gesehen zu haben, sollte er in der Lage sein einen Kulanzantag zu stellen.
    Einen nachweislichen Fehler wird er beim Service nicht begangen haben, über die Ursache des Schadens lässt sich nur spekulieren.
    Sofern das Serviceheft nicht durchgestempelt ist liegt die Chance auf Kulanz seitens BMW bei Null, und selbst wenn dann vermutlich nicht mal bei FiftyFifty. Zu alt, Blabla, irgend so etwas in der Art.

    Solltest du auf den kompletten Kosten für einen ATM sitzen bleiben, wäre es ratsam die GS auf privater Ebene zu veräußern und entsprechenden Ersatz zu beschaffen, es sei denn du hast Zugang zu einem günstigen Gebrauchtmotor und kannst ihn selbst umbauen, oder kennst zumindest einen Hardcore-Hobbyschrauber der es dir kostengünstig macht. Alles andere ist ein Draufzahlgeschäft.

    Auch wenn man nicht vom Worst-Case ausgeht: Öl im Kat hat eine ernste Ursache, neben dem bereits erwähnten Ventilschaden ist auch ein Kolbeneingbruch o.ä. denkbar. Kat reinigen, evtl. sogar ersetzen, im dümmsten Fall ereilt die Sonde das gleiche Schicksal, min. 1 Kopf instandsetzen bzw. austauschen, Kolben und Zylinder ebenso. Vielleicht ist es sogar ein Kurbelwellenschaden. Da kommt nicht nur material- sondern auch arbeitstechnisch einiges zusammen. Ist dann nicht sichergestellt dass penibelst gearbeitet wird und alle Fehlerquellen beseitigt, ist das Risiko eines Folgeschadens relativ hoch. Bei BMW-Stundensätzen lohnt es sich nahezu nicht.

    An deiner Stelle würde ich nichts überstürzen sondern erst einmal alle möglichen Optionen in Erwägung ziehen. Die erste dabei ist der Anruf beim Freundlichen. Danach siehst du weiter.

    Auch wenn die Sypthome etwas anderes vermuten lassen, hoffe ich für dich dass es nichts allzu ernstes ist.
    Schade um die Kuh, bei der geringen Laufleistung!
    Viel Glück!

  8. Registriert seit
    01.06.2008
    Beiträge
    165

    Standard

    #8
    Danke schon mal für die Antworten! Bringe sie heute zum Händler und dann mal schauen...

    Ich hoffe mal das evtl nur ein Zylinder betroffen ist. Werde sie aber auf alle Fälle reparieren lassen!

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #9
    Nachtrag: "Kolbeneingbruch" sollte natürlich Kolbenringbruch heißen.

    Du hast neben dem Freundlichen auch richtige Motoreninstandsetzer in deiner Nähe die sich speziell mit BMW-Boxern gut auskennen.
    Wenn du die Kuh also definitiv reparieren lassen willst, dann hole dir mehrere Angebote ein bevor du einen Reparaturauftrag unterschreibst oder den Motor bei BMW gleich zerlegen lässt.

  10. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #10
    Leider wie immer ein Ventilabriss Ausslass auf der rechten Seite, wenn es dazu qualmt, mit einem Loch im Kolben durch den abgerissenen Ventilteller.

    Ein doch nicht seltener Schaden bei den Boxern.
    Die 1200er Boxer haben nun mal als 1. Schwachstelle die Auslassventile, die mit serienmäßig mageren Gemisch schon sehr heiß werden können, teilweise auch hier schon Ihren Ventilteller verlieren.

    Der Ablauf ist typisch für A-Ventilabriss Der Ventilteller wird mit magerem Gemisch sehr heiß, fällt aber erst kurz nach Gaswegnehmen in der Abkühlphase ab.

    Der kommt so 3x im Monat vor

    2j35vz6.jpg



    Gebrauchtteile:
    Es muss keine neuen Ersatzteile sein.



    Zylinder

    Du kannst einen gebrauchten Zylinder jeder R 1200 (GS, ST, RT, HP) verwenden, egal ob silbern oder schwarz, kann man lackieren.
    (Ebay bei rund 150 - 200 €)


    Rechts - links ist unterschiedlich. Bei Angeboten darauf achten.




    Kolben


    es gibt zwei für die GS, flach oder ab 09/08 mit erhöhtem Kolbenboden für mehr Verdichtung. Darauf achten beim Kauf.


    Rechts - links ist unterschiedlich. Bei Angeboten darauf achten.





    Zylinderkopf

    Wie beim Zylinder und Kolben. Du kannst einen gebrauchten Kopf jeder R 1200 (GS, ST, RT, HP) verwenden, egal ob silbern oder schwarz, kann man lackieren.
    (Ebay bei rund 150 - 200 €)








    Neuteile:

    Bei einem neuen Kopf müssen:
    4 x neue Ventile geordert werden
    1 x Passstift
    2 x Passhülse
    4 x Schaftdichtung
    1 x Zylinderkopfdichtung
    2 x O Ringe Ölkanal



    Pleuel


    Wichtig !!!
    Ist der abgerissene Teller im Kopf oder im Kolben Hochkant stecken geblieben, muss das Pleuel vermessen werden ob es noch winkelt.

    (bedeutet das die anderes Zylinderseite auch demontiert werden muss, da man das Pleuel dazu ausbauen muss )

    155qn8w.jpg

    2vwwv95.jpg

    Ist durch den Ventilteller ein Loch in den Kolben geschlagen worden, Pleuel alle raus. Das bedeutet das auch die linkes Seite demontiert werden muss.
    Die Alu Späne liegen im KW Gehäuse herum.
    Meist liegen diese aber in der Membran zwischen KW Gehäuse und Ölsumpf Späne, diese dann mir einem in Fett getauchten Blech heraus fischen.


    Pleuel sind von 2004 bis 2010 alle gleich.




    Bei Neuteilen


    Material:
    Kopf rund 450 €
    Ventile 2 x 30€, 2 x 55 €
    Zylinder rund 450 €
    Kolben mit Ringen rund 240 €
    Zyl. kopfdichtung 30 €
    Kleinteile rund 15 €
    Zündkerzen 10 €
    Ölfilter 10 €
    Motoröl rund 20 €


    Zuzüglich der Geltenden MwSt.






    Arbeitsaufwand bei Rep. wenn Kolben nicht durchschlagen für rechte Seite


    3 Stunden





    Nach einer Rep. empfehele ich eine neue SW aufspielen zu lassen, oder den Einbau einens Povercomanders damit die Maschine fetter läuft.


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Motorschaden ?
    Von reiselust im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 20:46
  2. BITTE UM HILFE: leider doch MOTORSCHADEN bei meiner MONSTER-Q
    Von M-Q-TREIBER-67 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 18:37
  3. Biete Sonstiges GS mit Motorschaden
    Von mans100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 19:29
  4. Kapitaler Motorschaden nach 85'000km...
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 16:39
  5. Motorschaden
    Von Meister Lampe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 09:52