Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Hilfe nach Unfallschaden

Erstellt von U31, 11.04.2016, 19:55 Uhr · 15 Antworten · 2.789 Aufrufe

  1. U31
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    52

    Frage Hilfe nach Unfallschaden

    #1
    Liebe GS-ler, ich habe mich mit meiner GS (2007/70tKm) nach einem Ausritt in einen Graben überschlagen.
    Meine Frage an die Schrauber, ist eine Reparatur lohnenswert? Mir ist vollkommen klar, das sich für eine solche Aussage jemand die Maschine ansehen muss. Zum freundlichen brauche ich damit nicht, die sagen eh wirtschaftlicher Totalschaden. Wohne zwischen Bremerhaven und Bremen, bitte PN...

    Defekte Teile (so zu erkennen) Verzug Rahmen so nicht erkennbar...
    Gepäckbrücke inkl Untergestell
    Rückleuchte /Blinker
    Sitzbänke
    Frontscheibe/Halterung
    Frontscheinwerfer/Blinker
    Spiegel
    Hand-Protektoren
    Halterung Ölkühler
    Linker Ventildeckel
    Verkleidung Tank Teilweise.
    von mir reden wir nicht, muss noch ne weile Gedult haben...

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #2
    Das Entscheidende ist der Rahmen. Und der sollte vermessen werden.

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    das Moped is 9 Jahre alt ... worüber reden wir

    es ist doch viel zu Bruch gegangen und grade die Teile von denen man es nicht erwartet kommen teurer als man denkt

    dir die Entscheidung abnehmen kann hier keiner ... aber wenn du erst mal angefangen hast dann gibts kein zurück mehr.

  4. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    #4
    Vollkasko hast du offensichtlich nicht, sonst würde sich das Problem so ja nicht stellen.
    Aber vielleicht Teilkasko, dann kannst du den Glasschaden abrechnen, also Windschild, Instrumente, Scheinwerfer, Spiegel. Rücklicht, Blinker, das kann ganz schön was bringen.

    Wenn du Geduld hast und die Zeit, die du eh nicht fahren kannst, mit der Suche nach günstigen Gebrauchtteilen verbringst und auch selber schraubst, kannst du viel wiederaufbauen, was auf den ersten Blick nicht lohnt. Muss dir natürlich Spaß machen, Puzzle für Erwachsene, wenn du es als Arbeit siehst, vergiss es.

    Also Bestandsaufnahme machen, was ist definitiv kaputt und was vielleicht, dann eine realistische Schätzung für den Gebrauchtteilepreis dahinter, drunter einen Strich und zusammenrechnen, dann hast du eine grobe Orientierung.

    Alternativ natürlich, was war das Moped vorher wert (aber nicht träumen), was gibts als Restwert (meist mehr als man denkt), Strich drunter, dann siehst du, ob schrauben lohnen kann.

    Polly

  5. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #5
    Wie Polly schreibt,

    Glasschaden über Teilkasko.
    Den Rest als Unfallmotorrad komplett oder in Teilen verkaufen.
    Wenn Du emotional nicht an diesem Motorrad hängst dürfte das vom
    wirtschaftlichen Standpunkt die beste Lösung sein.

    Hauptsache, Du bist bald wieder okay und wieder hergestellt !!

    Gute Besserung !

    Gruß Volker

  6. U31
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    52

    Standard

    #6
    Die Arbeit scheue ich nicht, ist halt Hobby, also Okay, ich denk drüber nach...Glasschaden guter Tipp!

  7. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #7
    Lecke zuerst in Ruhe Deine Wunden und stelle mal ein paar aussagekräftige Bilder ein.
    Wenn es wirklich nur die genannten Teile sind, dann sind das doch erstmal fast alles Peanuts und lassen sich mit leichten Gebrauchsspuren für 600- 700 € von den Umbauern problemarm beschaffen.
    Ich habe zB nach der Beseitigung des Umfallschadens meines Vorgängers den größten Teil der Klamotten in minimal bis leicht verkratztem Zustand noch liegen. Man muß sich damit nicht schämen, ich wollte es halt ganz ohne sichtbare Schäden haben.

    Defekte Teile (so zu erkennen) Verzug Rahmen so nicht erkennbar... Da kann ich nichts zu sagen, wenn sie noch läuft würde ich erstmal einen Z- Deckel drauf machen
    Gepäckbrücke inkl Untergestell ............... Da muß sich was auftreiben lassen
    Rückleuchte /Blinker .............................zusammen ca 50 Euro
    Sitzbänke......................................... ....eine habe ich noch, - vielleicht ist aber auch beim Sattler eine Aufarbeitung möglich
    Frontscheibe/Halterung...........................Wenn man die Halterung noch richten kann existieren noch genügend gar nicht schlechte Originalscheiben zu um 40-50 Euro von den dann TT/Wunderlich Bescheibten
    Frontscheinwerfer/Blinker.........................gebraucht um 200- 250 €
    Spiegel........................................... ......Zubehör als Pärchen 30 bis 50€
    Hand-Protektoren ..................................gebraucht mit Gebrauchsspuren Stück 20 bis 30 €
    Halterung Ölkühler...................................richten
    Linker Ventildeckel .................................je nach größe der Kratzer/Schrammen 30 bis 100 € (und eine Spraydose)
    Verkleidung Tank Teilweise........................da kommt es darauf an, was und wie kaputt ist.

  8. U31
    Registriert seit
    16.06.2014
    Beiträge
    52

    Standard

    #8
    img_5959.jpgimg_5960.jpgimg_5961.jpgimg_5962.jpgimg_5963.jpgimg_5964.jpgimg_5965.jpg

  9. UFD
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    208

    Standard

    #9
    Tipp zum Rahmen vermessen und event. richten

    hatte 2 Jahren die Kawa meines Sohnes dort. Lief alles super. Kann ich nur empfehlen.
    Nachdem alles gepasst hat, bekommt das Bike jetzt meine Tochter.

    Köster Motorrad GmbH: Köster Motorrad

  10. Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    #10
    Hallo zusammen,
    Köster kann ich auch nur empfehlen. Meiner erste BMW eine R80GS wurde von denen auch gerichtet. Hier war das Lenkkopflager von einem Auffahrunfall beim Anfahren an der Ampel verzogen. Köster hat es absolut top gerichtet und es gab ein Zertifikat für die durchgeführten Arbeiten dazu! Wünsche dir schnelle Genesung und dann günstige Teile zum reparieren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Nach Batteriewechsel springt Motor nur schlecht an und läuft nicht!!
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 20:32
  2. Hilfe nach Umfaller (Motorschutzbügel)
    Von scooter96 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 03:07
  3. Hilfe nach Unfall
    Von bahnweg im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 17:14
  4. Trommelbremse vor und nach 1989. HILFE
    Von madhoney77 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 17:45
  5. Anfänger sucht Hilfe!! Batterie ist nach Winter tot!
    Von MartinK im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 07:52