Ergebnis 1 bis 8 von 8

HILFE - Tachoausfall

Erstellt von benny87, 27.07.2016, 22:23 Uhr · 7 Antworten · 1.163 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    48

    Standard HILFE - Tachoausfall

    #1
    Hallo Gemeinte,

    ich melde mich auch mal wieder zu Wort...
    Ich habe folgendes Problem.
    Mein Tacho ist vor einigen Wochen ganz komisch ausgefallen.
    ich habe dann mal ein wenig gegooglet und siehe da - Hilfe gefunden... Ich habe mal die beiden ABS Sensoren gereinigt und komischer Weise ging er dann wieder...
    Kurz drauf wieder ausgefallen - jetzt sogar während der Fahrt - dann ging er wieder - hin und her. Bis er jetzt komplett ausgefallen ist.
    Ich hatte jetzt die Vermutung das der Tacho an sich vielleicht durch sei - ich war beim Freundlichen und habe mal die Fehler auslesen lassen - siehe da - "keine Kommunikation zum Tacho (o.ä.)".
    Ich habe dann den Tacho mal an eine andere 1200 GS gesteckt und da ging er aber...
    Jetzt sollte ich morgen einen neuen Radsensor / ABS Sensor für hinten bekommen.
    Wenn das nicht funzt dann weiß ich nicht mehr weiter.

    Hatte dieses Problem schon einmal jemand?

    Ah was mir noch einfällt - das Winkelgetriebe hatte kaum noch Öl (habe heute Ölwechsel gemacht) und ich hatte auch etwas da Gefühl das nach dem Abkärchern der Tacho öfters ausfiel (Nässe)... Hat vielleicht auch das Kabel wo das original Navi dran kommt etwas mit dem Tacho zu tun (das liegt ja auch offen)???

    Fragen über Fragen - aber vielleicht gibt es eine Lösung...

    Vielen Dank im voraus Leute!!!

    Grüße

    Benny

  2. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    739

    Standard

    #2
    Hi Benny , auch ich hatte vot Tagen mal den Fall das der Tacho noch Möpneustart nicht mehr wollte - nach einigen KM , 20 - 60 - irgendwann ging das Teil wieder, jedoch war das ABS dann ausgefallen , ich hab n Test auf Rasen und Schotter gemacht , keine ABS Funktion was gegeben , nach besagten KM s war der Fehler weg , alles war wie immer - der Sensor hinten ist die Quelle, ich denke das dieses Teil den Stress macht , jedoch seit 3 Wochen ist alles gut - ohne Rep und Wechsel , ich beobachte und gut issses.

    Da ich auch Möps ohne Dreh Tacho ABS bewegt macht mit dieser Zustand der dunklen Emminenz kein Unwohlsein , lieber wäre mir zwar n Möp ohne Streß , jedoch mit Probs fährt sie sich auch .

    Grüße von Frank.

    Bremsen ist die Vernichtung wertvoller Bewegungsenergie.

  3. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    572

    Standard

    #3
    Hallo Benny,
    bei mir war es vor ca. 2 Jahren ähnlich. Mit Beginn des ersten Urlaubstages in Südtirol
    ist mein ABS ausgestiegen. Auf der ersten Ausfahrt dann, funktionierte mein Tacho nur
    noch sporadisch. Mal funktionierte er, mal nicht. Wieder zu Hause, bin ich zum .
    Der hat über den Fehlerspeicher festgestellt, dass der hintere Raddrehzahlsensor
    defekt ist. Damit kein ABS und kein Tacho. Sensor getauscht und alles wieder i.O.
    Da ich noch Anschlussgarantie hatte, musste ich nichts bezahlen. Der Meister sagte
    was von ca. 110 €, die es normalerweise gekostet hätte. Ich kann allerdings nicht
    sagen, ob das mit Lohn gewesen wäre.

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.583

    Standard

    #4
    hast du das Kabel vom hinteren Sensor verfolgt und ggf am Stecker mat trocken gemacht.
    Knickstellen am Kabel im Bereich der Halteschraube am HAG.
    Neuen Sensor verbauen.

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.713

    Standard

    #5
    Ob sich BMW hier auch Tipps holt, wenn sie mit kostenpflichtigen Teiletauschen nicht weiterkommen? :-)

  6. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #6
    Moin Leute,

    viele Dank erst einmal für die rege Anteilnahme!
    Also bei mir ist es ja leider so, dass das ABS ohne Probleme funktioniert.
    Ich hatte jetzt den Verdacht, das vielleicht doch der Tacho der Übeltäter sei aber den kann ich ausschließen (habe ihn an einer andere GS gehabt und alles geht).
    Ich werde nachher mal den Sensor tauschen und wenn es dann nicht geht, mal den Stromfluss messen (ob überhaupt 12V ankommt).
    Das Auslesegerät sagte ja auch "keine Kommunikation zum Tacho (o.ä.)" - deswegen denke ich, dass das ABS nichts damit zu tun hat...

  7. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #7
    Hi Leute, nur zur Info - Tacho geht wieder...
    Es war die Stromzufuhr (12 V) die aus irgendeinem Grund nicht mehr anlag.
    Ich habe die 12 V jetzt vom Navi- Stecker geholt - siehe da funzt wieder...
    Muss ich im Winter mal das Kabel verfolgen...
    Vielen Dank trotzdem und Grüße

  8. Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    15

    Standard

    #8
    Hinterer Abs Sensor defekt . Der speist auch den Tacho. Wenn der defekt ist übernimmt na h einer weile der vordere Sensor die tachospeisung aber Abs funzt trotzdem nicht .


 

Ähnliche Themen

  1. HILFE!!!
    Von Manu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 09:17
  2. Möchte Adventure kaufen. Brauche Eure Hilfe.
    Von vitaminx_de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 15:28
  3. heckumbau...hilfe
    Von chatgeist im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 09:44
  4. Anfänger sucht Hilfe!! Batterie ist nach Winter tot!
    Von MartinK im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 07:52
  5. Hilfs-Aktion
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.07.2004, 14:03