Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Hilfe!!! Tankanzeige und Batterie

Erstellt von gs-adventure, 06.06.2010, 20:37 Uhr · 11 Antworten · 2.948 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    96

    Ausrufezeichen Hilfe!!! Tankanzeige und Batterie

    #1
    Hallo GS Gemeinde,

    habe heut einen horror sontag hinter mir.
    geplant war eigentlich heute ein schöner ausritt in den thüringer wald.
    zu früh gestartet leuchtet "fuel" und das gelbe "!".
    dachte mir noch das ich eigentlich viertel voll hatte, wie ich sie abgestellt habe, aber egal, treffpunkt war sowieso die tanke.
    voll gemacht und gestartet, aber anzeige springt nicht mehr um. immer noch "fuel" und warnleuchte!

    das beste kommt noch, päuschen gemacht, Q spingt nicht mehr an, display leuchtet auf bis der anlasser getätigt wird, dann aus und einmaliges klacken des relais.
    super ausflug........
    gottseidank war ne xt als organspender dabei, die läuft auch ohne batterie. nochmals danke an markus

    mein schluss, batterie ist hin (nach einem jahr!).
    aber das mit der tankanzeige gibt mir rätzel!?

    kann das mit der batterie zusammenhängen oder haben mich heut
    zwei problem auf einmal getroffen......

    ein erfahrungsaustausch wäre schön....

    gruß oli

  2. Pouakai Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von gs-adventure Beitrag anzeigen
    oder haben mich heut
    zwei problem auf einmal getroffen......
    Tja, du darfst dich vermutlich Sven Glückspils nennen. Das eine hat mit dem anderen mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts zu tun. Der Foliengeber im Tank fällt nach Lust und Laune aus. Ich hab schon den Dritten drinnen. Was die Batterie betrifft, da wirst du über die Suche hier einiges finden. Es könnten unterschiedliche Gründe haben wie z.B. ein Verbraucher der direkt an der Batterie hängt und diese auslutscht, aber auch eine defekte ZFE, oder einfach eine besch...eidene Batterie.

  3. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    555

    Standard

    #3
    Also meine Batterie hat mich auch schon im ersten Jahr sitzen gelassen. Nach 10 Jahren GS ist die 1200´er (Bj. 2007) die erste wegen der ich mir Ladegerät gegönnt habe. Damit konnte ich ihr bis vor vier Wochen immer wieder neues Leben ein hauchen. Doch nun musste ich sie zu Grabe tragen... :-(.
    Aber im ernst. Wurde meine Q länger als anderthalb bis zwei Wochen nicht bewegt, war ende. Der hat gemessen ob irgendetwas saft zieht, ist aber nicht der Fall...
    Ob die neue Batterie besser ist kann ich noch nicht sagen, die Hawker war mir zu Teuer, HG hatte die FB reduziert, die hab ich dann genommen...
    Mit der Tankuhr hab ich keine Probleme!

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    #4
    Das mit der nach 1,5 Wochen entladenen Batterie ist aber absolut nicht normal! Ich kann meine GS wochenlang in der Tiefgarage stehen lassen und sie springt mit der Originalbatterie immer problemlos an.
    Mein Händler meinte letztens, das viele Fahrer ihre Batterien regelrecht zu Tode laden...

  5. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    96

    Standard

    #5
    morgen,

    hatte mit der batterie bis jetzt keine probleme. selbst nach dem winter.

    ......ich hab ja zu früh noch problemlos gestartet, hat unterm fahren
    wahrscheinlich den geist aufgegeben........
    muss auch sagen das mein mopped auch locker mal 3-4 wochen steht.
    hat aber bis dato immer schön seinen dienst aufgenommen......

    nicht schön!
    hab bis letztes jahr nur japaner gefahren, musste noch nie eine batterie tauschen.
    jetzt fahr ich ein mopped von 18000€ und bleib nach einem jahr liegen.

    mich ärgert nicht mal das die batterie kaputt ist, sondern wie ich so
    aus dem forum gelesen hab, das dies ein bekanntes problem ist.

    das selbige mit der tankanzeige....

    keine gute werbung für das mopped!

    "ADVENTURE" hab ich mir anders vorgestellt......

    gruß oli

  6. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #6
    meine batterie (2007er GS) hat vor 3 monaten auch den geist aufgegeben.
    zeitgleich fing meine tankanzeige an rumzuzicken und ist auch ohne funktion (zeigt bei abnehmenden tankinhalt immer viel zu viel an und passt auch mit der rrw nicht ansatzweise...)

    hab in letzter zeit öfters gelesen, dass mit batterieproblemen die tankanzeigen einher gehen. so langsam kommt mir da ein verdacht^^

  7. gs2005 Gast

    Standard

    #7
    Bei mir war es damals die Halterung vom TOMTOM Rider 2 die den Canbus nicht abschaltete und so ständig die Batterie leer zog.

    Nur mal so zur Info

  8. Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    67

    Standard

    #8
    seit heute spinnt meine Tankanzeige auch

    habe mein Möppi (Erstzulassung 01.06.2010) Sonntag abend abgestellt,
    noch ein paar Kanister Sprit in den Tank gekippt,
    fahre heute abend los, natürlich zeigt die Anzeige auf den ersten Metern noch die alte Tankfüllung an, korrigiert nach ein paar Metern fahrt,
    nach weiteren 50 metern plötzlich alle Balken futsch und "FUEL!" im Display.

    Rechts rangefahren, Motor aus, einen moment später weiter gefahren,
    nach ein paar hundert Metern alles wieder okay,
    5 min später wieder das gleiche,
    auf dem Rückweg vom Bikertreff weiterhin keine Balken und FUEL! im Display,
    kurz vor zu Hause an der Tanke das Fass randvoll gemacht (es gingen nur 10,5 l rein)

    mal schauen was der BC morgen sagt: Fass voll oder ich will zum

    update:

    auch heute alles unverändert, Foliengeber wird gewechselt

  9. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #9
    Moin Moin,

    also meine Batterie ist auch schon die Zweite, habe meine Q damals vor genau einem Jahr beim Freundlichen in Osnabrück abgeholt, den Auspuff an Ort und Stelle getauscht und bin damit losgefahren, damals Richtung Autobahn Richtung Kassel.

    Am Freitag angekommen, hab sie auf dem Hof angestellt und Samstag ne kleine Runde um den Meißner fahren wollen, aber einer der nicht das gleiche wollte war die Q.....

    ....sie weigerte sich, na nu dachte ich ein klick, beim zweiten versuch noch mal ein klick.... nichts tat sich, sie wollte nicht....

    was tun also, die Nummer im Service Heft angerufen, beim Freundlichen in Osnabrück angerufen und kurz dadrauf rief mich ein KD-monter von BMW an und teilte mir mit, dass er in ca. 2-3 Std. da sein könnte, weil er noch zum anderen Artgenossen muss.

    ....Nachmittags dann kam ein BMW Q5 auf den Hofgefahren und der Mitarbeiter schaute sich meine Q an und fragte wie alt sie sei?

    Auf meine Antwort, dass ich sie Gestern abgeholt habe und sie heute nicht mehr anspringt, sagte er dann allerdings nichts mehr....

    nach einem Anruf beim Freundlichen in Kassel, machte er sich auf den weg und brachte einen neuen Saftspender mit, den er auch noch gleich einbaute.

    ...tja und was soll ich jetzt sagen, seit dem springt meine Q ohne mucken an und das tat sie auch im Winter.....frage mich nur, wie alt war der alte Akku in dem neuen Motorrad damals???

    Ich wünsche allen eine gute fahrt und keine Probleme mehr mit den Saftspendern.....munter bleiben

    Chris

  10. Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    67

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Tom61 Beitrag anzeigen
    seit heute spinnt meine Tankanzeige auch

    habe mein Möppi (Erstzulassung 01.06.2010) Sonntag abend abgestellt,
    noch ein paar Kanister Sprit in den Tank gekippt,
    fahre heute abend los, natürlich zeigt die Anzeige auf den ersten Metern noch die alte Tankfüllung an, korrigiert nach ein paar Metern fahrt,
    nach weiteren 50 metern plötzlich alle Balken futsch und "FUEL!" im Display.

    Rechts rangefahren, Motor aus, einen moment später weiter gefahren,
    nach ein paar hundert Metern alles wieder okay,
    5 min später wieder das gleiche,
    auf dem Rückweg vom Bikertreff weiterhin keine Balken und FUEL! im Display,
    kurz vor zu Hause an der Tanke das Fass randvoll gemacht (es gingen nur 10,5 l rein)

    mal schauen was der BC morgen sagt: Fass voll oder ich will zum

    update:

    auch heute alles unverändert, Foliengeber wurde gewechselt
    -> also schon nach ca 6 Wochen ein neuer Foliengeber !!

    UPDATE 22.04.2012:

    ende März diesen Jahres war´s wieder so weit,
    Tachostand knapp 30.000, also wurde letzten Freitag, 20.04.2012, bei der 30.000er auch gleich der Foliengeber (oder Hebelgeber ?) gewechselt.
    Auf der Fahrt nach Hause roch es an jeder roten Ampel nach Sprit,
    o.k. dachte ich, die haben viell. rumgekleckert und das gibt sich wieder.
    Die Tankanzeige und die Restreichweitenanzeige funzten wieder und zeigten glaubwürdige Werte an.
    Zu Hause angekommen die Karre auf den Seitenständer gestellt, und schwupps, ein ca. 10 cm durchmesser großer Spritfleck auf dem Boden,
    hab immer noch gedacht das geht vorbei.

    Das war aber ein Grund gestern, Samstag, nochmal ne kleine Runde zu drehen.
    Also Tank vollgemacht und rumgedüst, immer noch Spritgestank bei jedem Halt, aber keine Flecken auf dem Boden.
    ca. 2 km vor Fahrtende stürzte die RRW-Anzeige wieder pro 100 m um 1 km ab, ..... verdächtig, verdächtig, dachte ich mir .... zu Hause angekommen, Maschine abgestellt ... kein Spritfleck auf dem Boden ..... aber .... untere linke Tankverkleidung, vorne .... über dem Krümmer patschnass -> eindeutig Sprit .... schonmal dem ne Mail geschickt und meinen Montagsmorgensanruf angekündigt.

    das der Foliengeber nach dem volltanken dem Geist aufgibt - zufall ??
    Randvoll = zuviel ??

    Fortsetzung folgt!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Batterie Riva del Garda
    Von diddibalu im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 23:36
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 14:11
  3. Tankanzeige TÜ
    Von bogoman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 19:08
  4. HILFE/bräuchte mal hilfe zwecks kiekstarter
    Von Wrangler2 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 16:25
  5. Anfänger sucht Hilfe!! Batterie ist nach Winter tot!
    Von MartinK im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 07:52